Zwischen Heimweh und Fernsucht

Reisezeit: Februar 2009  |  von Mel Meyer

Das Ziel ist erreicht

Endlich angekommen

26. Februar 2009

Ich bin in Lerici gelandet und habe tatsächlich das Gefühl endlich angekommen zu sein. Der Ort ist so herzzerreißend mediterran und italienisch, dass es beinahe kitschig wirkt:

Endlich Meer, Strand, Cafés, Sonne und herzliche Italiener, die sich um meine Versorgung mit Gesprächen, Cappuccino und Eis kümmern ) Gegen dieses Klima und die Aufgeschlossenheit der Italiener wirken wir Deutschen tatsächlich beinahe unterkühlt...

Ich genieße einen Tag Sonnenschein und komme innerlich wie äußerlich zur Ruhe. 1500 km musste ich fahren, um das zu erleben. Bei Pepper dagegen ist an Ruhe nicht zu denken. Mein kleiner Winterhund flippt geradzu aus vor Begeisterung über den "warmen Schnee". Natürlich versucht sie alles genau so zu machen wie sonst - die Nase reinzuschieben und vor allem "große Stücke abzubeißen". Spuckend und niesend ist sie eine ganze Weile damit beschäftigt herauszufinden wo die Unterschiede zwischen Schnee und Sand liegen.

Gegen 16.30 Uhr beginnt es langsam kühler zu werden und wir beschließen uns von hier zu verabschieden. Die Suche ist beendet und wir können den Heimweg antreten.

Wir waren hier!

Wir waren hier!

© Mel Meyer, 2010
Du bist hier : Startseite Europa Italien Das Ziel ist erreicht
Die Reise
 
Worum geht's?:
Die Krise ist da - eine Reise muss her. Geld mal wieder Mangelware... Zum Glück gibts Eltern und Freunde! Mütterliches Auto, väterliches Navigationssystem, dazu freundschaftliche Reiseutensilien und gutgemeinte Ratschläge. Eine Prise Spontanität, ein Hang zu Italien und zum Extremen, ein Leihwelpe und los geht die Fahrt! Das Ziel: In Berlin losgehen und bei mir ankommen...
Details:
Aufbruch: 16.02.2009
Dauer: 11 Tage
Heimkehr: 26.02.2009
Reiseziele: Deutschland
Tschechische Republik
Schweiz
Italien
Der Autor
 
Mel Meyer berichtet seit 11 Jahren auf umdiewelt.
Bild des Autors