Kambodscha - "mal nur chillen"

Reisezeit: Dezember 2016 - Januar 2017  |  von Birgit H.

01.01.2017: Bokor Hill

Bokor Hill - früheres Casino

Bokor Hill - früheres Casino

und das ist ein "ehrliches Bild" - wir waren da nämlich NICHT ALLEIN

und das ist ein "ehrliches Bild" - wir waren da nämlich NICHT ALLEIN

Es wird kurz vor Mittag bis wir uns auf die Straße begeben - mit dem Vorhaben, bei diesen chilligen Franzosen von gestern zu frühstücken.

MON DIEU ....
die haben durchgemacht! Keine Ahnung, was die alles eingepfiffen haben... Sehen aus wie Zombies und keiner bemerkt uns ....

Wir fühlen uns dezent "fehl am Platz" und suchen dann doch ein Touri-Restaurant auf.

Dann mieten wir uns Mopeds (6 USD / Tag).
Ich bin absolut kein Zweiradfahrer (außer Fahrrad) - und dann hier dieser Verkehr - es gibt eigentlich nur eine Regel: niemals anhalten!

Wir fahren 40 km nach Bokor Hill. Es lohnt sich: die Sicht ist super heute. Und wir schauen uns das ehemalige Casino an - mit unzähligen Koreanern... schwieriges Unterfangen, ein paar Fotos ohne Menschen zu machen.

https://de.wikipedia.org/wiki/Bokor_Hill_Station

auf der Straße hier werden wir kaum noch überholt, im Gegenteil: hin und wieder müssen wir überholen, damit wir nicht die Krise kriegen. Man meint, die 14jährigen fahren mal schnell Vati's Auto spazieren.

Die Fahrt bergab wird dann noch nerviger: vor den Kurven bremsen die Kambodschaner ab, so dass wir fast umkippen mit den Mopeds, auf geraden Abschnitten, scheinen sie dann das Gaspedal zu finden.

Wir machen dann noch einen Abstecher zur Champa Lodge - ich erinnere an die Straße...

Das war nun eher so eine Art "Geschicklichkeitsfahren".

Allerdings beschließen wir, die Rückfahrt dann doch noch bei Tageslicht anzutreten und sind nun also wieder in unserer Unterkunft.

Und nochmal kocht die Freundin des Chefs - nur für uns... wunderbar!!!

Die ca. 100 km Moped mit der dazugehörigen Aufmerksamkeit, die man hier braucht, machen müde. Heute werden wir die Matratzen früher aufsuchen.

auf der Buckelpiste nach Champa Lodge

auf der Buckelpiste nach Champa Lodge

coole Idee ein altes Boot noch zu nutzen!

coole Idee ein altes Boot noch zu nutzen!

immer wieder ein kleines Paradies-Gefühl hier

immer wieder ein kleines Paradies-Gefühl hier

© Birgit H., 2017
Du bist hier : Startseite Asien Kambodscha 01.01.2017: Bokor Hill
Die Reise
 
Worum geht's?:
Die vierte Reise nach Kambodscha. Dieses Mal weniger zum "sightseeing", sondern um ein wenig "runter zu kommen" und dem heimatlichen Dauergejammer über die schlechte Welt zu entfliehen.
Details:
Aufbruch: 24.12.2016
Dauer: 15 Tage
Heimkehr: 07.01.2017
Reiseziele: Kambodscha
Der Autor
 
Birgit H. berichtet seit 9 Jahren auf umdiewelt.
Bild des Autors