Weiberreise SULAWESI

Reisezeit: September / Oktober 2017  |  von Maritta Wulf-Bauer I.

Unfreiwillig verlängert

Unsere Toraja-Highlights

Wir sind auf dem Flughafen angekommen. In Tana Toraja. Nachdem wir erfahren hatten dass unser Flug abgesagt worden ist (wir vermuten Passagiermangel), haben wir kurzerhand Tickets für den Nachtbus gekauft. Wie ein Bett auf Rädern - das bequemste der ganzen Reise mit 8 Stunden leichter Dauermassage (Buckelpisten). Ganz gut für Ines' Rücken. Seit einigen Tagen ist selbst liegen und gehen nur mit Schmerzen möglich. Gott sei Dank gibt's "Painkiller". Ibu wird's erst einmal richten ...
Da man aber zwischen Umbuchen, Stornieren, Verschieben und Flugtickets kaufen immer ein wenig Zeit findet, haben wir nach unseren ganz persönlichen Highlights in Tana Toraja geforscht.

Flughafen in Makassar: noch wissen wir nicht, dass unser verschobene Flug auch Probleme machen wird ... letztendlich gibt's neue Tickets nach Manado.

Flughafen in Makassar: noch wissen wir nicht, dass unser verschobene Flug auch Probleme machen wird ... letztendlich gibt's neue Tickets nach Manado.

Maritta ist von den floralen Erscheinungen auf Sulawesi so hingerissen, wie Ines von den zoologischen ...

Maritta ist von den floralen Erscheinungen auf Sulawesi so hingerissen, wie Ines von den zoologischen ...

Reisterrassen lassen Marittas Herz höher schlagen. Ines gefällt besonders der Kontrast zu den schroffen Karstfelswänden.

Reisterrassen lassen Marittas Herz höher schlagen. Ines gefällt besonders der Kontrast zu den schroffen Karstfelswänden.

Die Wahrzeichen in Tana Toraja: die Häuser mit ihrer besonderen Dachform faszinieren uns beide immer wieder auf's Neue. Ob mit Wellblech gedeckt, mit Bambus oder mit Steinen: sie haben Charakter. Woher die Form kommt? Wir haben fünf ganz unterschiedliche Ansätze darüber gehört. Die Dachform als  Idee einer "Plantetenwanderbahn", als Schiffsform oder als Gleichklang mit den Hörnern der Wasserbüffel ... fest steht, dass die Dächer und damit auch die Häuser immer von Süd nach Nord ausgerichtet sind.

Die Wahrzeichen in Tana Toraja: die Häuser mit ihrer besonderen Dachform faszinieren uns beide immer wieder auf's Neue. Ob mit Wellblech gedeckt, mit Bambus oder mit Steinen: sie haben Charakter. Woher die Form kommt? Wir haben fünf ganz unterschiedliche Ansätze darüber gehört. Die Dachform als Idee einer "Plantetenwanderbahn", als Schiffsform oder als Gleichklang mit den Hörnern der Wasserbüffel ... fest steht, dass die Dächer und damit auch die Häuser immer von Süd nach Nord ausgerichtet sind.

Der Totenkult gehört nach Sulawesi. Wir haben nach einer Woche voll mit Erlebnissen und Beschäftigungen rund um dieses Thema merken müssen, dass uns die vielen Details, Tabus und animistischen Vorstellungen immer ein Geheimnis mit vielen Unbekannten bleiben werden. Wir wissen jetzt erst, wie wenig wir über dieses Thema wissen ...

Der Totenkult gehört nach Sulawesi. Wir haben nach einer Woche voll mit Erlebnissen und Beschäftigungen rund um dieses Thema merken müssen, dass uns die vielen Details, Tabus und animistischen Vorstellungen immer ein Geheimnis mit vielen Unbekannten bleiben werden. Wir wissen jetzt erst, wie wenig wir über dieses Thema wissen ...

Ananas im Wildwuchs.

Ananas im Wildwuchs.

Die großen Insekten: immer einen Aufschrei und ein Foto wert. Alle sooooooo schön, schillernd und bizarr wie diese Wanze.

Die großen Insekten: immer einen Aufschrei und ein Foto wert. Alle sooooooo schön, schillernd und bizarr wie diese Wanze.

Die Selfies, wie hier auf der Beerdigung, die wir besucht haben. Da sind die Indonesier ganz weit vorne. Die Initiative geht immer von ihnen aus. Mal scheu, mal forsch. Stolz sind sie auf die Fotos und ich frage mich, wie oft wir wohl auf Facebook und Co. landen werden?

Die Selfies, wie hier auf der Beerdigung, die wir besucht haben. Da sind die Indonesier ganz weit vorne. Die Initiative geht immer von ihnen aus. Mal scheu, mal forsch. Stolz sind sie auf die Fotos und ich frage mich, wie oft wir wohl auf Facebook und Co. landen werden?

Das Bild geprägt und Ines erfreut haben sie immer wieder: Wasserbüffel!

Das Bild geprägt und Ines erfreut haben sie immer wieder: Wasserbüffel!

Wie gut, wenn man ein Bad nach europäischem Stil hat. Wenn auch mit kleinen Abweichungen. Die Seife war nur Deko (immer leer). Das Wasser tröpfelte nur, aber duschen konnte man. Kalt, versteht sich.

Wie gut, wenn man ein Bad nach europäischem Stil hat. Wenn auch mit kleinen Abweichungen. Die Seife war nur Deko (immer leer). Das Wasser tröpfelte nur, aber duschen konnte man. Kalt, versteht sich.

Ein starker Abgang: als Erinnerung an den Tod, als durchgelatschtes Paar Schuhe von Ines und als unseren Abgang von der herrlich wild-schönen Bühne Tana Torajas!

Ein starker Abgang: als Erinnerung an den Tod, als durchgelatschtes Paar Schuhe von Ines und als unseren Abgang von der herrlich wild-schönen Bühne Tana Torajas!

Du bist hier : Startseite Asien Indonesien Unfreiwillig verlängert
Die Reise
 
Worum geht's?:
Totenkult, Schwefelquellen und Schlammtauchen ... von Tana Toraja über Minhasa bis nach Bunaken und Lembeh.
Details:
Aufbruch: 12.09.2017
Dauer: 4 Wochen
Heimkehr: 07.10.2017
Reiseziele: Indonesien
Der Autor
 
Maritta Wulf-Bauer I. berichtet seit 8 Jahren auf umdiewelt.
Bild des Autors