Die Inseln des ewigen Sommers

Reisezeit: Januar 2018  |  von Brigitte Amrhein

Mittwoch, 17.01. - Sal

Nach dem Frühstück im Café nebenan spazieren wir zum Strand und zum Pier, den um diese Zeit vor allem Taucher für ihren Aufbruch nutzen.
Wir gehen am Meer entlang zum alten Hafen, dann noch ein bisschen durch den Ort.
Anschließend holen wir unser Gepäck, schnappen uns ein Taxi und fahren zum Flughafen.
Alles verläuft entspannt, auch der Flug nach München. Dort müssen wir allerdings eine Dreiviertelstunde kreisen, bis die Landebahn vom Schnee geräumt ist...

Strand von Santa Maria auf Sal am Morgen

Strand von Santa Maria auf Sal am Morgen

Fazit: Bestimmt wieder mal

Es war uns eigentlich schon vorher klar, dass wir für die Woche eine Auswahl treffen und damit einige Inseln und interessante Orte außen vor lassen müssten. Die von uns besuchten Inseln haben uns in ihrer Vielfalt aber so beeindruckt, dass wir bestimmt wieder einmal auf die Kapverden fliegen (und dann auch neue Orte besuchen) werden.
Die Inseln des ewigen Sommers sind definitiv ein lohnendes Ziel für alle, die sich nicht in einem luxuriösen Hotel verwöhnen lassen, sondern eine besondere Atmosphäre, tolle Menschen und grandiose Natur kennenlernen möchten!

© Brigitte Amrhein, 2018
Du bist hier : Startseite Afrika Kap Verde Mittwoch, 17.01. - Sal
Die Reise
 
Worum geht's?:
Auf der Suche nach einem Ziel für unsere jährliche "Fluchtwoche" aus dem bayerischen Winter in die Wärme erinnerten wir uns an einen Zeitungsbericht vom vergangenen Sommer über die Kapverden - und nach kurzer Recherche im Internet war unser Ziel gefunden. Eine komplett selbst geplante und organisierte Rundreise auf mehrere Inseln brachte uns vielfältige Eindrücke und Erlebnisse.
Details:
Aufbruch: 10.01.2018
Dauer: 8 Tage
Heimkehr: 17.01.2018
Reiseziele: Kap Verde
Der Autor
 
Brigitte Amrhein berichtet seit 4 Jahren auf umdiewelt.