Historische Stätten in Libanon und im Königreich Jordanien

Reisezeit: Oktober / November 2019  |  von Thalia&Christine R

Da bietet sich ein Feiertag mit ein paar Brückentagen wieder für einen kleinen Ausflug in den mittleren Osten an. Die Flüge sind nicht so weit und sehr günstig und hier gibt es viele historische Stätten zu besichtigen.Das Land "Libanon" schreckt erstmal viele ab--aber bei näheren Recherchen erweist es sich als ein interessantes Land, welches gut zu bereisen ist. Von der Hauptstadt Beirut ist es nur ein Katzensprung zum Nachbarland Jordanien um die sagenumwobene Stadt Petra zu sehen.

Vorbereitungen

Die Flüge sind schnell gebucht. Den Hinflug von Hannover nach Beirut gibt es für weniger als 100 Euro mit "SunExpress" den Rückflug von Aquaba in Jordanien sogar für weniger als 50 Euro. Hier müssen wir allerdings einen kurzen Stop in Genf einlegen.
Dann buche ich noch den Flug von Beirut nach Amman.

Einen groben Plan habe ich schon-allerdings muss man vor Ort die politische Situatiion checken und evtl umplanen.
Die Orte Baalbek und Tripoli dürfen evtl wegen Unruhen nicht besucht werden-aber das sehen wir vor Ort.

Von Beirut nach Amman sind es eigentlich nur ca 320km - eigentlich kein Weg per Auto.
Jedoch müsste man durch Syrien, was ja momentan nicht möglich ist.
Auch der Flieger muss einen Umweg nehmen um das Krisengebiet zu meiden.
Deshalb dauert selbst der Flug mehr als eine Stunde.

Je mehr ich über Libanon lese, desto mehr fasziniert mich dieses Land und die Menschen dort.

Du bist hier : Startseite Asien Libanon Libanon: Vorbereitungen
Die Reise
 
Details:
Aufbruch: 18.10.2019
Dauer: 3 Wochen
Heimkehr: 05.11.2019
Reiseziele: Libanon
Jordanien
Der Autor
 
Thalia&Christine R berichtet seit 9 Jahren auf umdiewelt.
Bild des Autors