Oman: Zauber des Orients

Oman-Reisebericht  |  Reisezeit: Dezember 2019 - Januar 2020  |  von Thalia&Christine R

19.12.2019: Anreise

Der spannendste Teile der Reise beginnt: die Anreise zum Airport nach Berlin Schönefeld.
Mein lieber Schwiegersohn bringt mich zum Bahnhof nach Helmstet, von dort fährt um 08.15 Uhr der Flixbus nach Berlin ZOB.

Die Wartehalle des Bahnhofs in Helmstedt ist sehr gemütlich gestaltet...

Die Wartehalle des Bahnhofs in Helmstedt ist sehr gemütlich gestaltet...

...mit bunten Stühlen und durchaus ein Bild wert. Leider hat das Bistro gerade geschlossen wegen Weihnachtsferien.

...mit bunten Stühlen und durchaus ein Bild wert. Leider hat das Bistro gerade geschlossen wegen Weihnachtsferien.

Der Bus ist pünktlich und um 11 Uhr bin ich am ZOB Berlin.
Von hier fahre ich mit der Straßenbahn noch mal eine Stunde bis zum Airport.
Claudia ist schon da und wir lernen uns endlich kennen. Unser bisheriger Kontakt lief nur über Internet —aber wir sind uns auf Anhieb sympathisch.
Von Schönefeld fliegen wir mit „Pegasus Airline“ nach Istanbul und nach knapp 3 Stunden Aufenthalt gehts dann weiter nach Muscat.

Wir fliegen nicht sehr och und können unter uns gut  die Glitzerwelt des Orients sehen

Wir fliegen nicht sehr och und können unter uns gut die Glitzerwelt des Orients sehen

Wir landen gegen 3 Uhr und nach der zähen Abfertigung an der Immigration holen wir erstmal OMR (Oman-Rial) am Atm und dann eine Simkarte von 5Gb für 8 Rial.
Das ging ja mal fix!

Inzwischen ist es 4.30 Uhr und wir nehmen den Erst-besten Taxifahrer, der uns die Fahrt zu unserem Hotel „Muscat Inn“ für 10 OMR anbietet.

Er führt uns durch das Labytinth der Parkgaragen...

Er führt uns durch das Labytinth der Parkgaragen...

Immer zügig voran...

Immer zügig voran...

Um 5.30 Uhr kommen wir im Hotel an und fallen todmüde in unsere Betten.
Wecker auf 9 Uhr gestellt—denn hier gibt es auch Frühstück!

Unterwegs sehen wir schon 2 große beleuchtete Moscheen—eine davon auch von unserem Balkon...

Unterwegs sehen wir schon 2 große beleuchtete Moscheen—eine davon auch von unserem Balkon...

Da sind wir!!! Müde, aber glücklich...

Da sind wir!!! Müde, aber glücklich...

Du bist hier : Startseite Asien Oman Oman-Reisebericht
Die Reise
 
Worum geht's?:
Der Oman stand zwar nicht ganz oben auf meiner Reise-Wunschliste, aber doch im oberen Mittelfeld..;-) und es gibt viele Punkte, die im Dezember für dieses Reiseziel sprechen: In erster Linie der Flugpreis-- und zweitens der Wunsch meiner neuen Reisebegleitung. Außerdem verzaubern mich orientalische Länder sowieso immer! Wir wollen das Land ohne Leihwagen erkunden, das ist eine echte Herausforderung!
Details:
Aufbruch: 19.12.2019
Dauer: 4 Wochen
Heimkehr: 13.01.2020
Reiseziele: Oman
Der Autor
 
Thalia&Christine R berichtet seit 8 Jahren auf umdiewelt.
Bild des Autors
Aus dem Gästebuch (3/10):
Hanna 1578894516000
Das ist ja ein schöner Ab­schluss eurer Reise! Ihr habt ja viel er­kun­det. Gibt es auch Ge­gen­den, wo ihr nicht wart? Es freut mich, dass ich durch den de­tail­lier­ten Bericht mit dabei sein konnte. Um es als Frau allein zu ber­ei­sen, bietet sich der Oman ja nicht an, trotz der sehr netten o­ma­nischen Männer, denen ihr be­geg­net seid. Wäre mir zu ein­sam­.
Dann eine gute Rückrei­se - und ich freue mich schon auf deine nächste Reise, Chris­ti­ne.
Anita 1578485732000
Liebe Grüße aus der Heimat und ein frohes neues Jahr! Es ist wieder sehr inte­res­sant, die Reise zu ver­fol­gen und die Bilder dazu zu sehen. Ich habe sel­tsa­mer­wei­se Appetit auf geg­ril­lten Fisch be­kom­men
Gu­te Reise und wei­ter­hin tolle Ein­drücke!­
A­ni­ta
Esther 1578467511000
Hallo Ihr 2,
fin­de Eure Er­leb­nis­se von unter­wegs echt sehr inte­res­sant ..... für mich scheint es so, BLOND ist von grossem Vor­teil...... Ihr seid aber ein gutes Team, und wenn ich mir so die ge­lau­fenen km an manchen Tagen vor­stel­le, beach­tlich, das könnten wir gar nicht mehr, das Alter drückt.
Wei­ter­hin viel Spass und po­si­ti­ve Er­leb­nis­se.