Die Molukken und .....

Indonesien-Reisebericht  |  Reisezeit: Juli / August 2017  |  von Thalia&Christine R

22.07.2017: Bunaken

Für Thalia ist heute der letzte Tauchtag. Ich lege mich mit Christel auf die Liegen und wir quatschen. Ich bin so begeistert von dieser Frau, wie spannend sie von ihren vielen Reisen erzählen kann und wie fit sie mit fast 80 Jahren ist.
Sie geht einige Male schnorcheln und ich kann ihr nur bewundernd nachschauen.

Da fahren die Taucher weg

Da fahren die Taucher weg

Und das 2. Boot legt auch ab

Und das 2. Boot legt auch ab

Ich würde gern im Internet daddeln, aber Sven hat gestern Abend das Passwort geändert und keiner kennt es, bzw darf es verraten.
Der Grund ist, dass es die Locals nicht erfahren dürfen, sonst wird das Netz zu voll.
Das war wohl auch gestern der Fall, deshalb mußte Sven es ändern.

Die eine Familie reist  heute ab und wir können die Leute beim einsteigen beobachten. Da Ebbe ist, liegt das Boot weit hinten und der Weg dahin ist weit. Ein Mädel bleibt im Schlamm stecken. Die sonst so freundlichen Locals helfen hier nicht--der Familienvater muss ihr helfen.

Die eine Familie reist heute ab und wir können die Leute beim einsteigen beobachten. Da Ebbe ist, liegt das Boot weit hinten und der Weg dahin ist weit. Ein Mädel bleibt im Schlamm stecken. Die sonst so freundlichen Locals helfen hier nicht--der Familienvater muss ihr helfen.

Die Gäste hier sind wie immer alles nette Backpacker--einige Familien-natürlich fast alles Taucher und alle Deutsch sprachig. D.h. Heute kam eine französiche Familie.
Ein Paar aus der Schweiz, Österreicher-die ich immer sehr sympathisch finde--obwohl sie uns Deutsche nicht mögen (das hat Christel erzählt) und dann noch 2 Familien aus Deutschland.
ES wird am großen Tisch gegessen und immer von den Reisen erzählt.
Wo ward ihr? Wie lange insgesamt unterwegs? Wohin danach?
ICH LIEBE DIESE GESPRÄCHE!!!!!
Und komme auf immer neue Ideen!! Und was die so alles erleben...
Na-ich kann ja jetzt mit meiner Krankenhausgeschichte auf Papua glänzen....

Hier kann man  chillen und aufs Meer schauen...

Hier kann man chillen und aufs Meer schauen...

Nach unserem letzten Abendessen zahlen wir unsere Zeche und verabschieden uns. Unser Boot fährt uns um 7 Uhr nach Manado.
Wir wollen die Fähre um 9.30 Uhr nach "Siau" erreichen.
Zusammenfassung dieser Unterkunft:
Tolle Bungalows zu unschlagbar günstigen Preisen. Das Essen ist FANTASTISCH!
Das Tauchen super, jeden Abend stellt Sven das Programm anhand einer Karte vor und erzählt, was einem dort erwartet.
Es waren tolle 3 Tage und ich bin happy Christel und Christine aus Wien getroffen zu haben!
Zum Abschluss noch ein paar Bilder von Thalia

Um 22 Uhr bekommen wir per WhatsApp noch die Info, dass das Resort auf "Siau" ausgebucht ist. Nur eine Hütte ohne Bad gibt es noch.
Wir nehmen es trotzdem.

Du bist hier : Startseite Asien Indonesien Indonesien-Reisebericht
Die Reise
 
Worum geht's?:
Versäumtes nachholen und neue Freunde wiedersehen...Nach meinem krassen Krankenhausaufenthalt auf Papua letztes Jahr, der mich um den Besuch der "Steinzeitmenschen" gebracht hat, wollen wir nun einen 2. Versuch starten. Vorher soll es aber zu den Molukkeninseln gehen. Wir hoffen, dass wir Kiky und Susi treffen und ich möchte das Krankenhaus noch einmal besuchen...
Details:
Aufbruch: 07.07.2017
Dauer: 4 Wochen
Heimkehr: 06.08.2017
Reiseziele: Indonesien
Der Autor
 
Thalia&Christine R berichtet seit 8 Jahren auf umdiewelt.
Bild des Autors