Von Krabi nach Koh Mook

Thailand-Reisebericht  |  Reisezeit: April / Mai 2016  |  von Bernd Schall

prior to travel: Zwischenstopp in Bangkok

Pech und Glück

So nachdem wir bis eine Stunde vor Bangkok unsere Verspätung von Frankfurt eigentlich aufgeholt hatten, kommt nun die schlechte Nachricht vom Captain, in Bangkok ist sehr schlechtes Wetter, wir müssen in einer Warteschleife fliegen, bis es besser wird. So kreisen wir dann mal gute 30 min., um dann endlich mit 45 Minuten Verspätung um 13 Uhr 15 zu landen!

Das wird sportlich, unser Anschlussflug hat 14Uhr15 als Abflugzeit, 15 min vorher schließt das Gate. Also haben wir beschlossen, dass Dani nicht aus dem Zollbereich herausgeht und über die Transferschalter direkt zum Gate nach Krabi geht und ich den Weg raus mache, die Tasche holen und dann wieder einchecke, kaum machbar…… aber ich versuche es. Notlösung ist, dass ich einen Flug später nachkomme, dann brauchen wir nicht 2 neue Flüge zu bezahlen, sondern nur einen.

Ich habe dem Personal im Flugzeug unsere Herausforderung geschildert und wir durften, vor der Landung schon Richtung Ausgang, um direkt mit der Business Class aussteigen zu können. Das hat super geklappt, ich bin durch das Terminal gesprintet, Richtung Einreise und Ausgang Kofferbänder, leider hatte ich keine Zeit noch Fotos zu machen, das hätte bestimmt lustig ausgesehen….

Am Einreiseschalter war man wieder super hilfsbereit, ich durfte durch den Diplomatenausgang, einfach genial, die Thailänder. So stand ich dann, nach nicht mal 15 Minuten, am Gepäckband. Voller Hoffnung, es war 13Uhr 30 die Tasche hat einen Hot Priorität Aufkleber, wird dann wohl gleich kommen. Zwei nette Damen vom Bodenpersonal hätten mich auch auf einem schnellen Weg zum Einchecken gebracht, wenn nur die Tasche mal käme! So stand ich dann da und wie das so ist, wenn man es eilig hat, die Tasche kam fast zum Schluss, ich habe 23 min gewartet! Die Damen haben sehr mit mir gelitten, aber geholfen hat das auch nicht, jedenfalls haben sie mir erklärt, dass ich meinen Flieger auf keinen Fall mehr schaffe.

Der HOT Transfer Sticker hat leider nichts gebracht....

Der HOT Transfer Sticker hat leider nichts gebracht....

Nicht aufgeben und los geht es mit einem Sprint (inkl. Tasche) in den 4 Stock hoch unterwegs nur mit Sorry, Sorry, Sorry die Rolltreppen hochgesprintet, oben direkt Richtung Bangkok Airways Schalter, dort direkt an den ersten Schalter, es ist 14°° Uhr eigentlich schließt gerade das Boarding.

Da höre ich meine Dani rufen, komm hier her……. Ich bin total verwirrt, was machst du hier? Warum bist du nicht im Flieger? „Entspann dich, der Flug hat 40 Minuten Verspätung“ Buhahhhh, nassgeschwitzt stehe ich da und denke „Was für ein Ritt“! Wir sind wieder in Thailand, irgendwie klappt dann doch alles.

Dani durfte nicht getrennt von mir und ihrem Gepäck über den Transferschalter und musste deshalb, den gleichen Weg, wie ich zurücklegen. Also, ich (Dani) wollte ja dann einreisen, was nicht so geklappt hat, wie wir uns das dachten. Ich weiß gar nicht, wie oft und wem ich das alles erzählt habe, wieso ich alleine fliegen will und warum mein Mann und das Gepäck dann einen Flug später nachkommt. Da ich ja den gleichen Weg gesprintet bin, bin ich nur froh, dass ich meine Turnschuhe noch anhatte, mit FlipFlops hätte ich mich bestimmt abgelegt. Erst beim CheckIn, hat mich der Mitarbeiter verstanden, warum ich jetzt alleine fliegen will. Er ist dann aufgestanden und kurz weggegangen, nach seiner Rückkehr hat er mir mitgeteilt, dass der Flug 40 Min. Verspätung hat und ich auf meinen Mann warten kann. Gerade als ich ihn anrufen wollte, kam er abgehetzt angelaufen, ….. den Rest hat Bernd ja oben schon erwähnt, ….. jetzt erst mal was trinken und runterkommen.

So zu guter Letzt hatte unser knapper Anschlussflug über 3 Stunden Verspätung, wir wurden von Bangkok Air als Entschädigung zum Essen eingeladen und sind um 18°° endlich nach Krabi gestartet.

Vielen Dank allen lieben Helfern vom Bodenpersonal, wenn mein Koffer, wie versprochen, auch als erstes herausgekommen wäre, hätte ich sogar pünktlich wieder einchecken können.

© Bernd Schall, 2016
Du bist hier : Startseite Asien Thailand Thailand-Reisebericht
Die Reise
 
Worum geht's?:
Von Krabi nach......... Ja wohin???? Das ist noch nicht so klar, wir haben 2 1/2 Wochen Zeit und schauen mal wo wir enden!
Details:
Aufbruch: 29.04.2016
Dauer: 3 Wochen
Heimkehr: 17.05.2016
Reiseziele: Thailand
Der Autor
 
Bernd Schall berichtet seit 6 Jahren auf umdiewelt.
Bild des Autors