...around the world in 80 days...

Australien-Reisebericht  |  Reisezeit: August - Oktober 2011  |  von Corinna Holder

Brisbane

...down under, finally! Ich bin da, endlich! Nachdem der Flug mit einer Stunde Verspätung endlich nachts um eins in Brisbane gelandet ist, ging es erst mal zum Komplettcheck Immigration und Quarantäne, und die Aussis scheinen da echt keinen Spaß zu verstehen: Trotz Visum musste ich mein Ausreiseticket vorlegen, meine finanzielle Situation darlegen und dann noch den Jungs erklären, wieso ich denn allein (!!!) nach Australien fahre und warum ich noch kein Hotel gebucht habe - auf Spontanität stehen die wohl nicht so
Aber was total gut ist ist, dass ich die verstehe. Ich hatte nämlich echt Angst vor dem berüchtigten australischen Akzent (eine Art Mel Gibson-im-O-Ton-Trauma), aber nach Asien bin ich jetzt glaub ich echt abgehärtet mit Dialekten und Akzenten, und den Linksverkehr konnte ich auch schon dort üben (bis auf Kambodscha - wir haben bis heute nicht rausgefunden, ob die da Links- oder Rechtsverkehr haben)
Nach einer Stunde Passkontrolle, der gefühlt 100sten Arrival Card und zwei Gepäckdurchleuchtungen (die haben tatsächlich Anstoss an meinem mit Reis gefüllten Stoffkoala genommen, gibts denn sowas ) durfte ich dann offiziell einreisen und bin auch gut mit dem Taxi zum Hotel gekommen. Dort habe ich dann zum ersten Mal Bekanntschaft mit dem australischen way of thinking gemacht: An der Tür lag ein netter Umschlag mit einem kurzen Gruß und meinem Namen, dem Zimmerschlüssel und einer Nummer, falls es Probleme gibt, also quasi ein do-it-yourself-checkin. Sowas würde es in Deutschland niiiieee geben, einfach so den Schlüssel hinlegen, und das noch an die offene Tür, eieiei
Übrigens, das Erste, was ich überprüft habe, ist, dass das Duschwasser tatsächlich andersrum den Abfluss runterläuft - viele Grüße an deinen Marcel, Micha

Den Sonntag habe ich dann Brisbane erkundet, hübsch ists hier, würde sofort herziehen Zuerst bin ich mit der City Cat, der Fähre, den Fluß runter in die Stadt gefahren, ich musste mich ja noch um die Weiterreise nach Byron Bay kümmern. Ausgestattet mit stapelweise Broschüren und einer Busfahrkarte habe ich mich dann anschließend noch in der Fußgängerzone niedergelassen und erfreue mich seither der Tatsache, dass ich hier als große blonde Frau endlich nicht mehr auffalle wie ein Eisbär in der Wüste. Eigentlich wollte ich ja noch in den Brisbaner Koala-Zoo, aber durch die Zeitverschiebung ist der Tag einfach zu kurz geworden, ich werde den Bärchen auf dem Rückweg einen Besuch abstatten.
Woran ich an sonsten noch dringend noch arbeiten muss, ist meine eigene Aussprache, im Moment ziemlich gruseliges Denglisch, das war auch schon mal besser... aber dazu sind es ja noch vier Wochen Zeit
So, das wars fürs Erste aus Brisbane, je nachdem, wie schnell Byron Bay langweilig wird, komm ich wieder her.
Bis bald, dann von der Gold Coast!

Brisbane, Riverside

Brisbane, Riverside

Brisbane, Riverside

Brisbane, Riverside

© Corinna Holder, 2011
Du bist hier : Startseite Australien & Ozeanien Australien Australien-Reisebericht
Die Reise
 
Worum geht's?:
Nunja, die Welt in 80 Tagen zu umrunden ist ja heute keine große Herausforderung mehr... Aber wenn man Land und Leute kennenlernen möchte, sind eigentlich schon 80 Tage pro Land viel zu wenig. Daher habe ich beschlossen, mich bei meinem 80-Tage-Tripp auf Asien und Ostaustralien zu beschränken. Und wenn du jetzt Fernweh bekommen hast - komm doch einfach mit! Los gehts Mitte August, aber das werdet ihr ja dann schon sehen. Liebe Grüße und bis ganz bald, Corinna
Details:
Aufbruch: August 2011
Dauer: circa 9 Wochen
Heimkehr: Oktober 2011
Reiseziele: Österreich
China
Hongkong
Kambodscha
Thailand
Singapur
Australien
Der Autor
 
Corinna Holder berichtet seit 9 Jahren auf umdiewelt.
Bild des Autors