USA - Go West

USA-Reisebericht  |  Reisezeit: Mai / Juni 2019  |  von Laura Oberhauser

01.06. - 02.06.2019 - Zion Nationalpark

01.06.2019 - Zion Nationalpark

06:00 Uhr: Wir stehen sehr früh auf, da wir ca. 1 Std. zum Zion Park unterwegs sind. Die Landschaft ist sehr schön. Wir suchen uns zwei kurze Wanderwege aus, welche total schön sind. Mittags setzen wir uns ins Gras, essen unsere Bagels und dösen ein bisschen im Schatten der hohen Felsen, da es sehr heiss geworden ist.

Um ca. 13:30 Uhr fahren wir zurück. Wir müssen Wäsche waschen, daher gehen wir in einen "Laundry Service". Hier waschen wir unsere Wäsche. Es ist so, wie man's eigentlich aus dem Fehrnsehen kennt. Wir fahren zurück ins Motel. Wir bestellen uns einen Salat bei "Taco Bell", der erstaunlich lecker schmeckt. Wir gehen heute wieder früh ins Bett, damit wir morgen wieder wandern gehen können, denn wir wollen uns den Park noch von oben ansehen.

02.06.2019 - Zion Nationalpark

06:00 Uhr: Heute wollen wir den "Canyon Overlook Trail" gehen. Wir bereiten uns auf eine lange Wanderung vor, da es heisst, dass er schwer zu gehen und nicht's für Leute mit Höhenangst ist. Ich versuche trotzdem so weit zu kommen, wie es geht. Nach nicht mal 2.000 Schritten sind wir aber schon am Ziel. Der Weg war nicht erschwerlich und es geht zwar runter, ist aber trotz Höhenangst machbar. Die Aussicht ist trotzdem sehr schön und wir treffen Deutsche, die netterweise ein Foto von uns machen.

Mittags fahren wir zurück nach St. George, da viele Trails geschlossen sind und nur wenige, sehr kleine Trails offen haben. Wir fahren in ein kleines Outlet, wo wir auch fündig werden. In der Mall werden wir fast eingeschlossen, da wir noch drinnen sind, als sie schließen wollen. Hier wird weder eine Durchsage gemacht, noch das Licht ausgemacht. Gott sei Dank haben sie uns noch gesehen, ansonsten hätten wir eine Nacht im Klamottenladen verbringen müssen . Da wir fast nichts gegessen haben heute, versuchen wir das "Red Lobster", dies hat sich leider als Fehler entpuppt. Die Bedienung war unfreundlich und an Sauberkeit mangelte es leider auch.

Fazit Zion Nationalpark

Der Park ist zwar schön, es gibt aber schönere Nationalparks in der Gegend. Zum Wandern ist er leider nicht ideal. Es gibt entweder sehr schwere Strecken oder ganz kurze. Das Motel in dem wir waren war leider nicht sauber und sehr hellhörig. Einkaufsmöglichkeiten sind allerdings ganz O.K. in der Nähe und St. George ist ein süßes kleines Städtchen.

© Laura Oberhauser, 2020
Du bist hier : Startseite Die Amerikas USA USA-Reisebericht
Die Reise
 
Worum geht's?:
4 Wochen Mit dem Mietwagen durch den Westen der USA - Kalifornien, Utah, Nevada und Arizona - San Francisco - Yosemite Park - Lake Tahoe - Death Valley - Las Vegas - Zion Nationalpark - Bryce Canyon - Antylope Canyon - Grand Canyon (Flaggstaff) - Barstow - San Diego - Los Angeles - Santa Barbara / Highway #1 - Scotts Valley
Details:
Aufbruch: 20.05.2019
Dauer: 4 Wochen
Heimkehr: 18.06.2019
Reiseziele: Vereinigte Staaten
Der Autor
 
Laura Oberhauser berichtet seit 8 Monaten auf umdiewelt.