Rundreise in Florida

USA-Reisebericht  |  Reisezeit: Oktober / November 2019  |  von Dagmar Ludwig

St. Petersburg

Heute hat es uns für hiesige Verhältnisse eiskalt erwischt. Mit anderen Worten, 17, 18 Grad. Also kein Strandwetter...

Zum Frühstück müssen wir uns was außerhalb besorgen, bzw. essen gehen. Gleich gegenüber gibt es ein kleines Restaurant. Da man ja heutzutage alles googeln kann, weiss man ja, wo man hin gehen kann und wohin auch nicht.

Interessant ist hier, von aussen unscheinbar, manchmal auch nicht wirklich ansprechend. Und sobald man rein kommt, trifft man auf richtig kleine Oasen. So auch hier.

Vor allem sind die Läden dann auch proppevoll...

Ei Benedict

Ei Benedict

Wir sind dann nach St. Petersburg gefahren. Ja, tatsächlich ist die Namensgleichheit mit dem russischen St. Petersburg kein Zufall.

In St. Petersburg gibt es ein Dali Museum, mit all seinen Werken, wir waren aber nicht drin, nur mal draußen gucken.

Dali Museum

Dali Museum

St. Petersburg hat einen sehr schönen Yachthafen.

Leider war der Pier wegen Bauarbeiten geschlossen.

Die Kreuzungen sind alle bunt bemalt

Die Kreuzungen sind alle bunt bemalt

Die Central Ave. selbst hat nicht viel hergegeben. Soll die Haupteinkaufsmeile sein, aber ausser vielen Restaurants hat sie fast nichts zu bieten.

Dann waren wir noch in einer Mall, aber die hat uns auch nicht begeistert. Fazit für St. Petersburg, am Yachthafen ganz schön, aber sonst braucht man es nicht.

Zurück in St. Pete Beach waren wir einkaufen. Getränke und was zum Kaffee. Da ja heute schlechtes Wetter ist, werden wir mal Kaffee trinken und dann einen Mittagsschlaf halten.

Zum Abendessen sind wir wieder ein paar Meter gelaufen. Auch hier hätte man von außen nicht gedacht, dass der Laden voll ist. Also haben wir an der Theke gegessen. Meiner Meinung nach war es heute eins der besten Abendessen die wir hatten. Wenn man beobachtet, wie hier das Personal rotiert, bestimmt 6-8 Leute, die nur in Wallung sind. Da steht nicht einer dumm rum.

Essen war wie gesagt klasse und auch nicht auf Plastikgeschirr. Alles auf Keramik und 'normales' Besteck.

Immer wieder faszinierend die Freundlichkeit der Ami's.
Gestern am Strand ein älteres Ehepaar : "Hi, wo kommt ihr denn her?" "Deutschland" Antwort : "wirklich?"

Egal, wenn man irgendwo läuft, alle grüßen freundlich, teils fragen sie, wie geht es..., das ist völlig normal hier.

Auch beim Auto fahren, hier wird (fast) nicht gedrängelt. Alle fahren nach den Regeln. Ansonsten gibt es aber auch richtig Strafen. z. B. Parken auf Behindertenplatz 250$.

Fußgänger werden hier richtig geschützt. Die haben absolut 'Vorfahrt'. An Zebrastreifen gibt es ähnlich wie Ampeln, einen Knopf der ein gelbes Warnsignal für Autofahrer gibt, das jetzt jemand die Straße überquert. Auch an Ein/Ausfahrten hat der Fußgänger immer Vorrang.

An den Parkuhren kann man auch mit Kreditkarte bezahlen

An den Parkuhren kann man auch mit Kreditkarte bezahlen

Eine Krippe steht auch schon. Hier wird überall für Weihnachten dekoriert.

Eine Krippe steht auch schon. Hier wird überall für Weihnachten dekoriert.

Überall Eichhörnchen, lassen sich auch nicht wirklich stören

Überall Eichhörnchen, lassen sich auch nicht wirklich stören

Auch der ließ sich nicht stören

Auch der ließ sich nicht stören

Übrigens haben wir gestern die 1000 Meilen (1600 km) voll gemacht.

Jetzt sitzen wir hier in unserem Zimmer und im TV läuft 'Pretty Woman' und ich schreibe gerade diesen Bericht.

Und, wenn nochmal jemand meint, bei uns kommt viel Werbung... Der sollte hier mal fernsehen...

Wir hoffen nun auf schönes Wetter morgen, damit wir noch mal einen Strandtag einlegen können, bevor es Freitag zurück nach Orlando geht. Da müssen wir auch am Samstag das Auto wieder abgeben.

St. Pete Beach, 13.11.2019

© Dagmar Ludwig, 2019
Du bist hier : Startseite Die Amerikas USA USA-Reisebericht
Die Reise
 
Worum geht's?:
Nachdem wir letztes Jahr, aus gesundheitlichen Gründen, keine größere Reise machen konnten, haben wir uns dieses Jahr für eine Rundreise mit dem PKW durch Florida entschieden....
Details:
Aufbruch: 31.10.2019
Dauer: 3 Wochen
Heimkehr: 18.11.2019
Reiseziele: Vereinigte Staaten
Der Autor
 
Dagmar Ludwig berichtet seit 11 Jahren auf umdiewelt.
Aus dem Gästebuch (3/11):
Frank 1579652901000
Hallo.

Le­se gerade Euren Flo­ri­da-­Be­richt Jeden Tag aber nur eine Seite, weil ich es geni­e­ße. Ich selbst komme gerade aus Ca­li­for­nia zurück und habe schon wieder Seh­nsucht in die USA. Fliege seit sooooo vielen Jahren dor­thin. Und im Sommer geht es wieder für 4 Wochen nach Ca­li­for­nien, dabei kam ich erst letzte Woche zurück. Mit Eurem Bericht verk­ürze ich mir ein bis­schen die Zeit.... und es ist noch Zeit Stecke au­ßer­dem noch voll im Jetleg. Also mein Tipp: Ihr müßt drin­gend mal nach Ca­li­for­nia! Ein Traum. Mit Florida nicht zu verg­leichen. So.... dann werde ich mal die nächste Seite Eures Berichts lesen. Sehr schön gesch­rie­ben. Ich kann alles nach­vol­lzie­hen...... Viele Grüße aus dem Ruh­rge­biet. Frank
Antwort des Autors: Hallo Frank,
Florida hat uns sehr gut gefallen, obwohl wir vieles in der kurzen Zeit gar nicht sehen konnten. Aber zum Reinschnuppern super.
Kalifornien waren wir 2013. Bericht auch hier online. War auch mega...
Dieses Jahr geht es wieder nach Südostasien, so ist zumindest aktuell der Plan.. Mal sehen was kommt.
Dir dann noch viel Spass beim Lesen und Selberreisen
Gruß
Dagmar
Eva 1573407854000
Oh wie Toll, habe mich erst heute rein ge­lesen. Schön do­ku­men­tiert wie wir es gewohnt sind. Grüße aus Wirges und wei­ter­hin eine tolle Zeit.
Antwort des Autors: Vielen Dank, Eva.

Liebe Grüße aus dem schönen Florida.
Karinl 1573286036000
Liebe Grüße aus Sel­ters. Wir hoffen euch geht es gut­.Hier ist alles OK­.Macht weiter so. Immer schön schrei­ben.­Bis bald
Antwort des Autors: Danke. Hier ist auch alles gut