Rundreise in Florida

USA-Reisebericht  |  Reisezeit: Oktober / November 2019  |  von Dagmar Ludwig

Cape Canaveral

Oder auch Kennedy Space Center

Heute war zum ersten Mal wieder Kofferpacken angesagt. Kurz nach 8 sind wir zum Frühstücken, haben gepackt, das Auto beladen und sind ca. 10 Uhr los gefahren. Richtung Osten an die Küste.

Nach einer Stunde Fahrt waren wir dann gegen 11 Uhr am Kennedy Space Center.

Wir hatten die Eintrittskarten bereits zu Hause im Internet gebucht, und die Parkkarte für 10 $ gleich dazu.
Der Besucherandrang hielt sich in Grenzen, so waren wir schnell durch die Taschenkontrolle.

Als erstes sind wir gleich in die 'Hall of Fame', diese ist den Astronauten gewidmet.

Hier hatten wir Glück, dass wir nicht lange anstehen mussten. Es wird immer nur eine bestimmte Anzahl von Personen rein gelassen. Kurz nach uns war die Schlange der Besucher schon viel länger.

Mit 3D Brillen ausgestattet konnten wir 2 Vorführungen gucken. Sehr gut aufgemacht das Ganze, mit diversen Szenen aus der Raumfahrt.

Hier sind alle Raumfahrer/innen mit ihren Einsätzen verewigt.

Hier sind alle Raumfahrer/innen mit ihren Einsätzen verewigt.

Von hier aus kommt man in den Rocket Garden.

Atlantis

Eine ganze Halle ist der Entstehung und Verwendung der Atlantis gewidmet.

Wenn man sich heute die Technik anschaut, wundert man sich, dass es nicht noch viel mehr Unfälle gegeben hat.

Man kann über das Gelände eine Tour mit dem Bus machen . Wir haben aber eine besondere Tour gebucht, mit der wir ein Stück weiter rausfahren und näher an das Geschehen dran kommen. Als wir uns kurz orientieren wollten, wo wir hin müssen, hat uns ein Ordner gesagt, dass wir ja noch anderthalb Stunden Zeit hätten. Da ist uns dann plötzlich eingefallen, dass heute Nacht hier in Florida die Uhr zurückgestellt wurde. Also waren wir nicht erst um 11 Uhr hier, sondern bereits um 10 Uhr.

Wir haben dann zwischendurch auch mal was getrunken, ein Snack gegessen, im Souvenirshops nach Magneten gesucht, und uns einfach die Zeit vertrieben. Zum Thema Mars, gibt es auch eine Halle, aber hier wurde ein extra Eintritt von 40 $ verlangt. Das haben wir uns dann geschenkt.

Es gibt auch eine Gedenkstätte für die verunglückten Astronauten.

Um 14 Uhr startete dann die Bustour, die wir extra gebucht hatten. Man sieht die Startrampen; die Halle, wo die Raketen gebaut werden. Man fährt an der Strecke entlang, an der die Raketen zur Rampe gefahren werden.

Hier werden die Raketen gebaut

Hier werden die Raketen gebaut

Startrampe

Startrampe

Hier werden die Raketen in einer Geschwindigkeit von ner halben Meile/Stunde drüber gefahren.. Es gibt dafür extra speziellen Kies/Sand

Hier werden die Raketen in einer Geschwindigkeit von ner halben Meile/Stunde drüber gefahren.. Es gibt dafür extra speziellen Kies/Sand

Zum Abschluss der Rundfahrt wird man am Apollo Center raus gelassen. Hier kann man sich über das komplette Apollo Programm (Fahrt zum Mond) informieren.

Landekapsel

Landekapsel

Als Fazit, hier hat uns Zeit gefehlt....hier hätte ich gerne mehr gesehen, aber die Zeit war zu knapp....

Gegen 17.30 Uhr sind wir dann wieder am Auto gewesen. Es hat doch fast eine dreiviertel Stunde gedauert, bis wir in unserem Hotel in Cocoa Beach angekommen sind.

Check-In verlief reibungslos. Hier ist natürlich nicht so viel los wie in dem Rosen Inn in Orlando. Gleich nebenan ist der Pier von Cocoa Beach. Hier haben wir noch eine Kleinigkeit zu Abend gegessen, sind dem Pier mal hoch und runter gelaufen. Und sind jetzt einfach froh die Beine hochlegen und den Bericht noch fertig zu stellen.

Wir sind schon gespannt, wie das alles hier im Hellen aussieht...

Übrigens fragen wir uns schon die ganze Zeit, ob das Personal an Board unseres Fluges am Donnerstag zum Halloween Programm gehört hat... Da war vielleicht eine unter Ende 50/Anfang 60....das war früher auch mal eleganter...

Cocoa Beach, 03.11.2019

© Dagmar Ludwig, 2019
Du bist hier : Startseite Die Amerikas USA USA-Reisebericht
Die Reise
 
Worum geht's?:
Nachdem wir letztes Jahr, aus gesundheitlichen Gründen, keine größere Reise machen konnten, haben wir uns dieses Jahr für eine Rundreise mit dem PKW durch Florida entschieden....
Details:
Aufbruch: 31.10.2019
Dauer: 3 Wochen
Heimkehr: 18.11.2019
Reiseziele: Vereinigte Staaten
Der Autor
 
Dagmar Ludwig berichtet seit 11 Jahren auf umdiewelt.
Aus dem Gästebuch (3/11):
Frank 1579652901000
Hallo.

Le­se gerade Euren Flo­ri­da-­Be­richt Jeden Tag aber nur eine Seite, weil ich es geni­e­ße. Ich selbst komme gerade aus Ca­li­for­nia zurück und habe schon wieder Seh­nsucht in die USA. Fliege seit sooooo vielen Jahren dor­thin. Und im Sommer geht es wieder für 4 Wochen nach Ca­li­for­nien, dabei kam ich erst letzte Woche zurück. Mit Eurem Bericht verk­ürze ich mir ein bis­schen die Zeit.... und es ist noch Zeit Stecke au­ßer­dem noch voll im Jetleg. Also mein Tipp: Ihr müßt drin­gend mal nach Ca­li­for­nia! Ein Traum. Mit Florida nicht zu verg­leichen. So.... dann werde ich mal die nächste Seite Eures Berichts lesen. Sehr schön gesch­rie­ben. Ich kann alles nach­vol­lzie­hen...... Viele Grüße aus dem Ruh­rge­biet. Frank
Antwort des Autors: Hallo Frank,
Florida hat uns sehr gut gefallen, obwohl wir vieles in der kurzen Zeit gar nicht sehen konnten. Aber zum Reinschnuppern super.
Kalifornien waren wir 2013. Bericht auch hier online. War auch mega...
Dieses Jahr geht es wieder nach Südostasien, so ist zumindest aktuell der Plan.. Mal sehen was kommt.
Dir dann noch viel Spass beim Lesen und Selberreisen
Gruß
Dagmar
Eva 1573407854000
Oh wie Toll, habe mich erst heute rein ge­lesen. Schön do­ku­men­tiert wie wir es gewohnt sind. Grüße aus Wirges und wei­ter­hin eine tolle Zeit.
Antwort des Autors: Vielen Dank, Eva.

Liebe Grüße aus dem schönen Florida.
Karinl 1573286036000
Liebe Grüße aus Sel­ters. Wir hoffen euch geht es gut­.Hier ist alles OK­.Macht weiter so. Immer schön schrei­ben.­Bis bald
Antwort des Autors: Danke. Hier ist auch alles gut