Rundreise in Florida

USA-Reisebericht  |  Reisezeit: Oktober / November 2019  |  von Dagmar Ludwig

Cocoa Beach - Fort Lauderdale

Wir werden jeden Morgen früher wach. Aber wir waren gestern Abend nicht wirklich spät. Irgendwie war der Pier recht schnell leer und wir sind zurück zum Hotel, welches nur 2 Minuten zu Fuss entfernt ist. (Bericht schreiben braucht ja auch seine Zeit und das muss ich ja abends noch machen)

Hier im Hotel war das Frühstück inklusive. Aber alles Plastik und recht einfach. Aber, das Personal wirklich sehr freundlich. Überhaupt sind die hier alle extrem freundlich, aber das sagte ich bereits

Selber abräumen müssen wir auch noch

Selber abräumen müssen wir auch noch

Habe mal gelesen, das Hotelfrühstück wurde hier in den USA von den Europäern eingeführt. Da die Amis das nicht celebrieren, wird es eben ganz einfach gehalten...

Dann wollten wir eigentlich nur mal schauen, ob das Meer noch da ist.... Ist es....

Daraus wurde ein einstündiger Spaziergang mit nasser Buxe....

Was ist das?

Was ist das?

Wie gesagt, ich wollte für ein Foto posen, da kam die größte Welle des Tages.....

Also umziehen, packen, auschecken und ab auf die Gasse. Wir sind ein wenig in der Hafengegend und deren näheren Wohnsiedlung rumgefahren. Auch hier grüßen dich alle. Auch am Strand heute Morgen, die die nicht grüßen sind die Touris.

Dann haben wir noch einen Abstecher zum Ron Jon Surfshop gemacht. Soll der größte der Welt sein. Hat 24 Stunden geöffnet. Toller Laden.

Sandskulptur vor dem Laden

Sandskulptur vor dem Laden

Dann sind wir in die südliche Richtung Fort Lauderdale gefahren. Heute gab es doch viel Verkehr und gefühlt 500 Ampeln.... Es hat zwischendurch auch mal kräftig geschüttet.

Hier macht das Fahren richtig Spaß, denn (fast) jeder fährt rucksichtsvoll und nicht so egoistisch wie bei uns. Die Regeln werden auch beachtet. Fußgänger die die Strasse überqueren möchten, müssen unbedingt rüber gelassen werden. Es gibt viele Regeln, die das Fahren einfach machen, wenn man sich dran hält. Klar, es gibt auch Ausnahmen...

In Fort Pierce wollten wir uns das Navy Seal Museum ansehen. Aber wie so oft 'Montags geschlossen'. Dann haben wir hier auch mal nach dem Meer geguckt. Auch hier ist es da gewesen.

Ansonsten haben wir doch etwas unterschätzt, wie lange man hier unterwegs ist.... Anders als in Deutschland fährt man hier Kilometerlang an Geschäften, Restaurants, Industriegebieten und auch Kirchen vorbei. Ein Mc Donald gefühlt alle 2 km. Ortschaften kann man gar nicht richtig ausmachen.

Nach dem Schutt konnten wir aber wieder offen fahren bei 29 Grad. Jeder ist ein Stück gefahren und Jürgen dann auch das letzte. Es wurde nämlich mittlerweile dunkel. Gegen 19 Uhr sind wir an unserem Hotel angekommen.

Von außen wirkt es etwas runter gekommen, aber von innen überhaupt nicht. Es hat eine Rezeption ähnlich einer MiniTankstellenverkaufsstelle.

Zum Zimmer kommt man aber nur mit bestimmten Aufzugscode, da der Aufzug öffentlich zugänglich ist.

Es gibt eine herrliche Dachterrasse im 5. Stock

Und eine kleine Terrasse im 2. Stock mit Blick auf das Meer und das Geschehen auf der Straße. Hier sitzen wir übrigens und schreiben gerade den Bericht. Und hören die Live Musik von nebenan

Zum Abendessen waren wir eben gleich nebenan. Tolle Terrasse, super Service und echt tolles Essen. Aber, extrem teuer... Aber das Geld wert

Walnusshühnchen mit Ziegenkäse, gerösteten Zwiebeln und Kartoffelpürree mit Basilikum/Balsamico Dekoration

Walnusshühnchen mit Ziegenkäse, gerösteten Zwiebeln und Kartoffelpürree mit Basilikum/Balsamico Dekoration

Casablanca, da haben wir gegessen

Casablanca, da haben wir gegessen

Morgen fahren wir über die Keys nach Key West. Dort bleiben wir zwei Nächte. Werden dann auch mal waschen und vor allem die Weiterreise planen, denn die Planung steht nur bis zum 7.11.

Bis dahin dann noch ein paar Fotos vom heutigen Tag

Werbung in eigener Sache

Werbung in eigener Sache

Ob die nochmal einer los bekommt?

Ob die nochmal einer los bekommt?

Schulbus

Schulbus

Briefkasten

Briefkasten

Die braucht keiner

Die braucht keiner

Wir hatten gestern im Kennedy Space Center viele Deutsch sprechen gehört. So viele wie die ganzen Tage davor nicht. Als wir dann auf dem Weg zu unserem Hotel am Hafen Cape Canaveral vorbei kamen, wussten wir warum. Hier hat die AIDA Luna Halt gemacht. An den entsprechenden Ausfahrten zu dem jeweiligen Hafenbereich werden per Digitalanzeige die dort liegenden Kreuzfahrtschiffe angezeigt, daher die Info

Noch ein kleiner Nachtrag zum KSC. Also uns hat die Zeit nicht wirklich gereicht, wir mussten leider ein paar Bereiche auslassen...

Ach ja, wenn Ihr was in's Gästebuch schreibt, bitte schreibt auch den Namen dabei. Wir freuen uns auf jeden Gruß aus der Heimat, wüssten aber auch gerne wer schreibt. Danke.

Fort Lauderdale, 04.11.2019

© Dagmar Ludwig, 2019
Du bist hier : Startseite Die Amerikas USA USA-Reisebericht
Die Reise
 
Worum geht's?:
Nachdem wir letztes Jahr, aus gesundheitlichen Gründen, keine größere Reise machen konnten, haben wir uns dieses Jahr für eine Rundreise mit dem PKW durch Florida entschieden....
Details:
Aufbruch: 31.10.2019
Dauer: 3 Wochen
Heimkehr: 18.11.2019
Reiseziele: Vereinigte Staaten
Live-Reisebericht:
Dagmar schreibt diesen Reisebericht live von unterwegs - reise mit!
Der Autor
 
Dagmar Ludwig berichtet seit 10 Jahren auf umdiewelt.
Aus dem Gästebuch (3/10):
Eva 1573407854000
Oh wie Toll, habe mich erst heute rein ge­lesen. Schön do­ku­men­tiert wie wir es gewohnt sind. Grüße aus Wirges und wei­ter­hin eine tolle Zeit.
Antwort des Autors: Vielen Dank, Eva.

Liebe Grüße aus dem schönen Florida.
Karinl 1573286036000
Liebe Grüße aus Sel­ters. Wir hoffen euch geht es gut­.Hier ist alles OK­.Macht weiter so. Immer schön schrei­ben.­Bis bald
Antwort des Autors: Danke. Hier ist auch alles gut
Lieblingspatenkind 1572957943000
Sehr inte­res­sant möchte man direkt selber hin. Hihi Hoffe ihr habt noch einen schönen Urlaub und wünsche euch ganz viel Spaß!
Antwort des Autors: Vielen Dank mein LieblingsPatenkind.