Ein Sommer in dem Land, welches es schaffte Europa lahm zu legen

Island-Reisebericht  |  Reisezeit: Mai - September 2010  |  von Melanie Kasüske

Versuch den Esja zu bezwingen

In meiner letzten Woche zu Hause wollte ich es noch einmal wissen und den Hausberg Reykjaviks, Esja, bezwingen.
Dieser ist natuerlich nicht ganz so hoch und ich wollte einfach nochmal die Welt von oben sehen.
Einfach war dann aber doch nicht so einfach wie gedacht.
Es stuermte schon den ganzen Morgen, aber ich dachte, dass es ja nicht so schlimm sein kann.
Der erste Bergabschnitt war dann auch noch einfach nur windig, der zweite war sehr stuermig, beim dritten machte ich eher 1 Schritt vor und 2 zurueck und zwischen dem dritten und vierten musste ich mich teilweise irgendwo festhalten um nicht umgeweht zu werden.
Somit beschloss ich das ganze naechstes Jahr nochmal in Angriff zu nehmen und fuer dieses Jahr es dabei bleiben zu lassen.

Immerhin weiss ich jetzt dass es da noch einen schoenen Wanderweg gibt, den ich noch nicht komplett gesehen habe

© Melanie Kasüske, 2010
Du bist hier : Startseite Europa Island Island-Reisebericht
Die Reise
 
Worum geht's?:
Nachdem ich meine Zukunft als Hundeschlittenguide in Finland gefunden habe brauchte ich natuerlich noch einen Sommerjob. Mal schauen wie es mir da in Island gefallen wird in einem kleinen Guesthouse im Suedosten des Landes.
Details:
Aufbruch: 18.05.2010
Dauer: 4 Monate
Heimkehr: 21.09.2010
Reiseziele: Island
Dänemark
Der Autor
 
Melanie Kasüske berichtet seit 12 Jahren auf umdiewelt.
Bild des Autors