Mit dem Bus nach und durch Sizilien

Italien-Reisebericht  |  Reisezeit: Mai 2019  |  von Peter Schnuerer

5.Tag Tempel von Selinunte und Segesta

Griechische Geschichte auf Sizilien

Heute geht es nach dem Frühstück über die A29 am Flughafen vorbei Richtung Mazara del Vallo.
Im Bus gibt es wieder einen Tagesspruch von Angelika, diesmal ein sizilianischer Spruch:

„Wer nicht richtig faulenzen kann, kann auch nicht richtig arbeiten.“

So ist es, und so begeben sich Berndt (unser hervorragender Busfahrer) und Angelika (unsere tolle Reiseleiterin) an die Arbeit, der Rest im Bus faulenzt und genießt die Fahrt und die Erläuterungen von Angelika.Wir fahren nach Selinunte, der weitläufigsten Ausgrabungsstätte auf Sizilien. Am Tempel E (die Tempel sind hier alphabetisch geordnet) sind auch Pfadfinder, die offensichtlich einen Ausflug machen. Hier schauen wir die weit auseinander liegenden Tempelreste an, von denen einer gut Restauriert worden ist. Nach der ausgiebigen Besichtigung war erst mal Pause angesagt, bevor es weiter entlang der Küste über Marsala (Berühmt für den Dessertwein) an Trapani vorbei nach Segesta geht, wo wir einen unvollendeten Tempel besichtigen können. Den anstrengenden Weg zum Theater sparen wir uns und genießen die Rückfahrt nach Palermo. Ein schöner Tempeltag wird mit dem Abendessen im Hotel beendet. Damit ist auch unser Aufenthalt in Palermo schon wieder vorbei und morgen geht es weiter.
Wie immer ein paar Bilder und mit Gruß aus der Ferne
Peter“Ossi“Schnürer

Da gehts heute hin.

Da gehts heute hin.

Erste Erläuterungen von Angelika.

Erste Erläuterungen von Angelika.

Das ist Tempel E.

Das ist Tempel E.

Und Pfadfinder sind auch da.

Und Pfadfinder sind auch da.

Welche Ausmaße!

Welche Ausmaße!

Hier kann man es erahnen, wie riesig diese Tempel waren.

Hier kann man es erahnen, wie riesig diese Tempel waren.

Angelika beschreibt es eindrucksvoll.

Angelika beschreibt es eindrucksvoll.

Akropolis von Selinunte.

Akropolis von Selinunte.

Ein Blick aufs Meer.

Ein Blick aufs Meer.

Und wieder die Pfadfinder.

Und wieder die Pfadfinder.

Der Berichterstatter, vor den Ruinen des Tempel F, im Hintergrund Tempel E.

Der Berichterstatter, vor den Ruinen des Tempel F, im Hintergrund Tempel E.

Falken sind auch da.

Falken sind auch da.

Ein Blick nach Marinella, wie gemalt.

Ein Blick nach Marinella, wie gemalt.

Akropolis(reste).

Akropolis(reste).

So soll man sich die Anlage vorstellen, wie sie aussah.

So soll man sich die Anlage vorstellen, wie sie aussah.

Mittagspause, leider haben wir nur die Getränke zu uns genommen, für den Rest reichte die Zeit nicht....

Mittagspause, leider haben wir nur die Getränke zu uns genommen, für den Rest reichte die Zeit nicht....

Auf dem Weg zum Tempel von Segesta,...

Auf dem Weg zum Tempel von Segesta,...

... der nie fertig geworden ist (passiert ja manchmal, siehe BER), aber auch nicht durch Erdbeben zerstört wurde.

... der nie fertig geworden ist (passiert ja manchmal, siehe BER), aber auch nicht durch Erdbeben zerstört wurde.

Da braut sich im Hinetrgrund was zusammen, es blieb aber trocken.

Da braut sich im Hinetrgrund was zusammen, es blieb aber trocken.

Es wurde nur windiger und kälter.

Es wurde nur windiger und kälter.

Das letzte Abendmahl in Palermo, Vorspeise....

Das letzte Abendmahl in Palermo, Vorspeise....

.....Hauptspeise.... und

.....Hauptspeise.... und

.....Nachspeise! Alles sehr lecker

.....Nachspeise! Alles sehr lecker

© Peter Schnuerer, 2019
Du bist hier : Startseite Europa Italien Italien-Reisebericht
Die Reise
 
Worum geht's?:
Nach vielen individuellen Touren geht es diesmal mit dem Bus nach Sizilien. Die Reisegruppe ist ein "Reiseverein" aus Dinslaken, mit dem ich schon sehr viele schöne Touren gemacht habe. Folgende Route (grob) ist geplant: Hinfahrt über Lago Maggiore- Genua- Palermo- Monreale- Selinunte- Segesta- Cefalu- Agrigent- Taormina- Siracusa- Ätna, Rückfahrt über Messina- Neapel- Rosenheim. Ich werde regelmäßig Bericht erstatten und natürlich auch Bilder zeigen.
Details:
Aufbruch: 08.05.2019
Dauer: 14 Tage
Heimkehr: 21.05.2019
Reiseziele: Italien
Live-Reisebericht:
Peter schreibt diesen Reisebericht live von unterwegs - reise mit!
Der Autor
 
Peter Schnuerer berichtet seit 6 Jahren auf umdiewelt.
Bild des Autors
Aus dem Gästebuch (3/7):
Andrea 1558274262000
Hallo Ossi, wir hoffen dir geht es gut. Sind ganz be­geis­tert von den schönen Bildern sowie auch Der Lan­dschaft. Kann man ein bis­schen nei­disch werden. Hab die rest­liche Zeit noch viel Spaß
Lg Gerd und Andrea
r.schleck.gmx.de 1557899057000
Hallo Ossi, Danke, dass du uns so aus­führlich und kom­pe­tent an unserer Reise teil­neh­men lässt! Dein neues Outfit gefällt uns sehr! Weiter so? Lg Grete u. Roland
Michael 1557651278000
Hej Peter, schön dich wieder mal auf einer Reise zu beg­lei­ten. Wenn ich mir deine Bilder an­schau­e, weiß ich, dass ich un­be­dingt auch mal nach Si­zi­lien muss. Ich wünsche dir noch eine genus­svol­le und er­leb­nis­reiche Reise.
Bis bald
Micha­el