Mit dem Bus nach und durch Sizilien

Italien-Reisebericht  |  Reisezeit: Mai 2019  |  von Peter Schnuerer

8.Tag Siracusa

Barockkathedrale und Neapolis

Heute begrüßt Angelika uns mit einem Zitat von Carlo Goldini:

"Die Welt ist ein schönes Buch, aber es nützt jenen wenig, die nicht darin zu lesen wissen."

Dann geht es entlang der Küste zurück Richtung Süden, an Catania vorbei nach Siracusa, einer alte Hafenstadt, die glanzvolle Zeiten gesehen hat. Siracusa hat eine schöne Altstadt, die auf der "Insel" Ortygia liegt. An der Brücke zur Altstadt beginnt unser Fußweg, der uns zuerst zum Apolllon-Tempel führt, von dem zwar nicht mehr viel übrig ist, aber schön ist es trotzdem. Über den Corso G.Matteoti geht es weiter zur Piazza Archimede, der von prachtvollen Bauten umrahmt ist, in einem davon ist heute die Banca di Sicilia untergebracht. Der Hingucker dieses Platzes ist aber der Artemis-Brunnen, der später von den Römern einfach in Diana-Brunnen umgenannt wurde (in meinem Reiseführer steht z.B. Artemis-Brunnen, Google-Maps bezeichnet den Brunnen als Diana-Brunnen.) Tipp von Angelika: einfach mal schauen, was das römische Gegenstück zum griechischen Ursprung ist z.B. ist Artemis die griechische Göttin der Jagd, bei den Römern heißt sie Diana. Vom Artemis-Brunnen ist es auch nicht mehr weit zur Kathedrale, die an der Stelle eines aniken Tempels errichtet wurde, beim Bau wurde auch Bausubstanz des Tempels benutzt und hat eine sehr schöne barocke Fassade. Nach einem Besuch im Dom geht es weiter zur Arethusa-Quelle. Nun haben wir uns die Mittagspause verdient und danach geht es in den Archäologischen Park Neapolis, wo es auch noch einiges zu sehen gibt. Zuerst schauen wir uns ein riesiges griechisches Theater an, von wo man auch einen schönen Blick auf Siracusa hat. Von hier aus gehen wir durch die Steinbrüche, in denen Sklaven und Kriegsgefangene der Griechen Kalksteine brachen. Durch diese Arbeiten wurde auch eine Grotte gebildet, die man Ohr des Dionysios nennt. Hier gibt es eine eigenartige Akustik und er Legende nach hat Dionysios durch einen Geheimschacht die Gespräche der Gefangenen belauscht.
Zum Abschluss des Tages sehen wir uns in dem Park noch das von den Römern errichtete Amphitheater an, dessen ursprüngliche Größe man nur erahnen kann.
Und dann geht es zurück zum Hotel, um das Abendmahl einzunehmen. Auch heute gibt es wieder einige Bilder für die zu Hause gebliebenen.
Gruß aus der Ferne
Peter"Ossi"Schnürer

Im Hafen von Siracusa, am Übergang nach Ortygia.

Im Hafen von Siracusa, am Übergang nach Ortygia.

Einmal die Reisegruppe zusammen vor unserem Hotel.

Einmal die Reisegruppe zusammen vor unserem Hotel.

Reste des Apollon-Tempel

Reste des Apollon-Tempel

..mit Blick auf den Markt.

..mit Blick auf den Markt.

Auch hier wird es in den Gassen eng.

Auch hier wird es in den Gassen eng.

Artemis-Brunnen.

Artemis-Brunnen.

Am Piazza Archimede.

Am Piazza Archimede.

Die Kathedrale.

Die Kathedrale.

In der Kathedrale.

In der Kathedrale.

Die Arethusa-Quelle..

Die Arethusa-Quelle..

Und wenn man etwas abseits der Touristenpfade durch die Stadt schleicht...

Und wenn man etwas abseits der Touristenpfade durch die Stadt schleicht...

...findet man ruhige, schöne Ecken!

...findet man ruhige, schöne Ecken!

Die Arancini-Testreihe Mittags wird fortgesetzt, heute eins mit Spinat und Käse gefüllt, auch sehr gut!

Die Arancini-Testreihe Mittags wird fortgesetzt, heute eins mit Spinat und Käse gefüllt, auch sehr gut!

Wie gesagt, "neben der Spur" der Touristen......

Wie gesagt, "neben der Spur" der Touristen......

....

....

...leere Gassen.

...leere Gassen.

Und zurück Richtung Bus am Archimedes vorbei, dem hier ein Denkmal gesetzt wurde.

Und zurück Richtung Bus am Archimedes vorbei, dem hier ein Denkmal gesetzt wurde.

Der kleine Hafen, hübsch, oder?

Der kleine Hafen, hübsch, oder?

Der Steinbruch am Archäologischen Park Neapolis.

Der Steinbruch am Archäologischen Park Neapolis.

Schöne Pflanzen.

Schöne Pflanzen.

Das griechische Theater, für den Sommerbetrieb fertig gemacht.

Das griechische Theater, für den Sommerbetrieb fertig gemacht.

Vom "Oberrang" ein toller Blick in die Stadt.

Vom "Oberrang" ein toller Blick in die Stadt.

Grabhöhlen oberhalb des Theaters.

Grabhöhlen oberhalb des Theaters.

Ein kleines Nymphäon...

Ein kleines Nymphäon...

Mit Verbindung zum Steinbruch.

Mit Verbindung zum Steinbruch.

Der Steinbruch , heute ein sehr schöner Ort, zu damaligen Zeiten ein Ort des Schreckens.

Der Steinbruch , heute ein sehr schöner Ort, zu damaligen Zeiten ein Ort des Schreckens.

Das "Ohr des Dionysios, hierhin ist die Verbindung zum Nymphäon oberhalb des Theaters. Hier hat Dionysios die gefangenen belauscht, sagt die Legende.

Das "Ohr des Dionysios, hierhin ist die Verbindung zum Nymphäon oberhalb des Theaters. Hier hat Dionysios die gefangenen belauscht, sagt die Legende.

Orangenbäume im Steinbruch...

Orangenbäume im Steinbruch...

Akanthuspflanzen, deren Blätter ein wiederkehredes Motiv für Ornamente ist.

Akanthuspflanzen, deren Blätter ein wiederkehredes Motiv für Ornamente ist.

Das römische Amphitheater.

Das römische Amphitheater.

Auch hier schöne Pflanzen.

Auch hier schöne Pflanzen.

Mit einer leckeren Mahlzeit....

Mit einer leckeren Mahlzeit....

....endet der Tag!

....endet der Tag!

© Peter Schnuerer, 2019
Du bist hier : Startseite Europa Italien Italien-Reisebericht
Die Reise
 
Worum geht's?:
Nach vielen individuellen Touren geht es diesmal mit dem Bus nach Sizilien. Die Reisegruppe ist ein "Reiseverein" aus Dinslaken, mit dem ich schon sehr viele schöne Touren gemacht habe. Folgende Route (grob) ist geplant: Hinfahrt über Lago Maggiore- Genua- Palermo- Monreale- Selinunte- Segesta- Cefalu- Agrigent- Taormina- Siracusa- Ätna, Rückfahrt über Messina- Neapel- Rosenheim. Ich werde regelmäßig Bericht erstatten und natürlich auch Bilder zeigen.
Details:
Aufbruch: 08.05.2019
Dauer: 14 Tage
Heimkehr: 21.05.2019
Reiseziele: Italien
Der Autor
 
Peter Schnuerer berichtet seit 6 Jahren auf umdiewelt.
Bild des Autors
Aus dem Gästebuch (3/8):
Karo und Winne 1558364492000
Lieber Os­si,­
vie­len Dank für den tollen Rei­se­bericht! Mit großem Verg­nügen sind wir deinen Spuren gefolgt und hatten viel Spaß an den vielen wun­der­schönen Bil­der­n!
Ka­ro und Winne
Andrea 1558274262000
Hallo Ossi, wir hoffen dir geht es gut. Sind ganz be­geis­tert von den schönen Bildern sowie auch Der Lan­dschaft. Kann man ein bis­schen nei­disch werden. Hab die rest­liche Zeit noch viel Spaß
Lg Gerd und Andrea
r.schleck.gmx.de 1557899057000
Hallo Ossi, Danke, dass du uns so aus­führlich und kom­pe­tent an unserer Reise teil­neh­men lässt! Dein neues Outfit gefällt uns sehr! Weiter so? Lg Grete u. Roland