Reise nach Trinidad & Tobago 2009

Trinidad und Tobago-Reisebericht  |  Reisezeit: Februar / März 2009  |  von Alois Heßler

Trinidad: natürlicher Asphaltsee in Südtrinidad

Der letzte komplette Tag auf Trinidad führte uns dann noch zum Mosquito Creek, nach San Fernando und zum Pitch Lake, dem einzigen Asphaltsee der Welt, an dem Asphalt für die Straßenherstellung gewonnen und aufbereitet wird. Auch unsere Straßen sind mit diesem Asphalt hergestellt. Deutschland ist einer der größten Asphaltabnehmer. Es ist schon sehr interessant durch diesen "See" zu laufen. Man muß sich das so vorstellen als würde man über eine riesengroße, mit Pudding gefüllte Schüssel laufen. Der Pudding bildet eine Haut über die man laufen kann und darunter ist alles sehr weich und schwabbelig. Man hat uns erzählt, dass das ganze Gebiet um den See, es stehen sehr viele Wohnhäuser dort, in bestimmten Zeitabständen seine Oberflächengestaltung verändert. Häuser, die heute noch oben standen, stehen morgen ein bis zwei Meter tiefer oder sind nach links oder rechts gekippt. Während der Regenzeit steht der See etwa ein- bis eineinhalb Meter unter Wasser. Da der See in dieser Zeit sehr viele Kristalle ans Wasser abgibt, wird er von sehr vielen Einwohnern, die an Rheuma oder sonstigen Knochen- und Gelenkserkrankungen leiden, zum Baden aufgesucht.
Nach unserer Führung durch den Pitch Lake fuhren wir dann nach San Fernando auf den San Fernando Hill, einem Naherholungsgebiet, von dem aus man einen herrlichen Ausblick über San Fernando hat. Der Fernando Hill diente in früheren Zeiten als Materiallieferant für den Straßenbau von Port of Spain nach San Fernando. Da der Abbau des Gesteins aber sehr viel Schmutz und Staub verursachte, protestierten die Einwohner San Fernandos so lange, bis der Abbau gestoppt wurde. Die Stadtverwaltung hat dann, quasi als Entschädigung für die Belästigungen vergangener Zeiten, dieses Naherholungsgebiet geschaffen.

© Alois Heßler, 2009
Du bist hier : Startseite Karibik Trinidad und Tobago Trinidad und Tobago-Reisebericht
Die Reise
 
Worum geht's?:
Unsere Reise nach Trinidad & Tobago zum Carnival 2009
Details:
Aufbruch: 15.02.2009
Dauer: 4 Wochen
Heimkehr: 15.03.2009
Reiseziele: Trinidad und Tobago
Der Autor
 
Alois Heßler berichtet seit 11 Jahren auf umdiewelt.
Bild des Autors