Reise nach Trinidad & Tobago 2009

Trinidad und Tobago-Reisebericht  |  Reisezeit: Februar / März 2009  |  von Alois Heßler

Tobago: ehemallige Zuckerplantage

Heute ist Mittwoch. Die letzten fünf Tage sind angebrochen. Wir wollen mit dem Auto den Süden der Insel erkunden. Zunächst aber müssen wir noch mal Geld umtauschen und fahren deshalb erst einmal in die Milford Road. Dort in der Bank erfahren wir via TV vom schrecklichen Amoklauf in Winnenden. Etwas geschockt von dieser Nachricht fahren wir dann zunächst nach Mt. Pleasant. Dort soll auf einem Hügel eine kleine Kirche stehen, von dem aus man einen herrlichen Rundblick genießen kann. Und genau so ist es. Im Süden bis zum Pigeon Point, im Osten bis nach Scarborough und über die Atlantikküste, und im Westen bis zur Buccoo Bay. Wir fahren weiter durch Mt. Pleasant und gelangen zufällig zur Lowland Mall, einem größeren Einkaufszentrum. Das war natürlich für unsere Frauen eine willkommene Abwechslung. Wir bummelten durch die überdachten Geschäftsstraßen, kauften uns einige Souvenirs - hauptsächlich für den deutschen Karneval - und haben sehr gut zu Mittag gegessen. Weiter gings in Richtung Bethel, wo wir uns das Haus der deutschen Künstlerin Luise Kimme ansehen wollen. Auf dem Weg dorthin machen wir noch einen kurzen Stopp am Mt. Irvine Bay Hotel, das auf dem Gelände einer ehemaligen Zuckerfabrik errichtet wurde. Einige Gebäude aus der aktiven Zeit der Zuckerfabrik sind noch erhalten. Was dieses Hotel aber so bekannt und beliebt macht, ist der angrenzende Golfplatz. Dieser soll einer der schönsten weltweit sein. Nun geht die Fahrt weiter zum Haus der Luise Kimme. Dieses ist zwar jeden Sonntag von 10:00 bis 14:00 Uhr zur Besichtigung geöffnet, aber am vergangenen Sonntag waren wir ja auf dem Mot Mot Trail unterwegs. Das Haus fällt sofort auf, Türmchen, Zinnen, bunt angemalt, und davor einige Figuren, die die Künstlerin geschaffen hat. Wir machen ein paar Bilder und fahren weiter zur Buccoo Bay. Dort machen wir es uns in einem kleinen Restaurant gemütlich, trinken einen Kaffee und kurz vor dem Nachhauseweg noch einen Pinacolada.

© Alois Heßler, 2009
Du bist hier : Startseite Karibik Trinidad und Tobago Trinidad und Tobago-Reisebericht
Die Reise
 
Worum geht's?:
Unsere Reise nach Trinidad & Tobago zum Carnival 2009
Details:
Aufbruch: 15.02.2009
Dauer: 4 Wochen
Heimkehr: 15.03.2009
Reiseziele: Trinidad und Tobago
Der Autor
 
Alois Heßler berichtet seit 11 Jahren auf umdiewelt.
Bild des Autors