Auf dem Jakobsweg durch die Schweiz

Reisezeit: Juni 2003  |  von Andreas Honisch

Reisebericht von meiner Wanderung auf dem Jakobsweg durch die Schweiz. Gestartet bin ich in Kreuzlingen und nach 2 Wochen in Genf angekommen.

Lebe langsam...


Irgendwann hatte ich die Langsamkeit entdeckt, was es bedeutet, sich aus eigener Kraft fortzubewegen. Jeder zurückgelegte Kilometer gewinnt an Bedeutung, Zeit und Entfernung stehen in einer völlig neuen Beziehung zueinander.

Aber obwohl viel Zeit "auf der Strecke" blieb, war umsomehr davon für mich selbst übrig. Zeit, von der ich zuvor bestenfalls ahnte, daß sie mir fehlt. Zeit zum Nachdenken, Zeit zum Geniessen, Zeit zum Leben, zum Erleben!

Auf meinem Weg habe ich eine wunderbare Landschaft durchwandert. Hügel, Berge, Wiesen, Täler, bin wunderschönen Wegen gefolgt. Ich habe auch viele Menschen am Weg getroffen, nette, freundliche Menschen, die gerne zu einem Schwätzchen bereit waren, die mir weiterhalfen wenn ich mal wieder den Weg verloren hatte, die mich ein Stück auf meinem Weg begleiteten. Ich habe behagliche Orte gefunden, an denen ich zur Ruhe kommen und wieder richtig Kraft schöpfen konnte. Ich habe meine Grenzen erfahren aber dadurch auch meine Möglichkeiten entdeckt, die mich letztlich zu meinem Ziel geführt haben.

Auf den folgenden Seiten habe ich versucht, meine Eindrücke, meine Erlebnisse und meinen Weg zusammenzufassen. Einerseits um Andere daran teilhaben zu lassen, vieleicht zum Nachdenken anzuregen, andererseits um Andere zu motivieren, sich selbst auf den Weg zu machen, eigene Erfahrungen zu sammeln und die Welt vielleicht mit anderen Augen zu sehen, auf daß sie wieder ein bisschen besser wird.

Meine Wanderung führte mich quer durch die Schweiz. Von Konstanz bzw. Kreuzlingen über Fischingen und Rapperswil nach Einsiedeln, dort weiter durchs Berner Oberland vorbei an Flueli, Brienz bis Freiburg um dann über Roumont und Lausanne Genf zu erreichen, das Ziel meiner ersten Etappe. Begonnen hatte mein Jakobsweg bereits vor meiner Haustüre, in Bad Waldsee. An ein paar Wochenenden zuvor war ich bereits bis zum Bodensee nach Kressbronn gewandert, sozusagen als "Training". Diese Wanderungen waren aber kein Vergleich zu dem was ich in den zwei Wochen in der Schweiz erleben sollte. Nicht nur die körperlichen Anstrengungen, die mir anfangs sehr zu schaffen machten, sondern auch die Erfahrungen die ich auf meinem Weg machte und vor allem die glückliche Zufriedenheit, die sich immer mehr in mir ausbreitete. All dies habe ich versucht, in meinem Reisetagebuch auszudrücken und mit ein paar schönen Bildern festzuhalten.

© Andreas Honisch, 2007
Du bist hier : Startseite Europa Schweiz Schweiz: Lebe langsam...
Die Reise
 
Details:
Aufbruch: 08.06.2003
Dauer: 14 Tage
Heimkehr: 21.06.2003
Reiseziele: Schweiz
Der Autor
 
Andreas Honisch berichtet seit 13 Jahren auf umdiewelt.
Bild des Autors