Kulturland TÜRKEI - 2010

Reisezeit: April - Juni 2010  |  von Uschi Agboka

Brindisi / Igoumenitsa / Griechenland

Ausfahrt aus dem Hafen von Brindisi

Ausfahrt aus dem Hafen von Brindisi

Sonntag, 2. Mai 2010 3. Tag Fähre Brindisi/Igoumenitsa/Griechenl.

Aufstehen wie immer 7 Uhr. Es soll lt. Wetterbericht ein schöner Tag werden. Von unserem Hotelbalkon aus haben wir einen tollen Blick auf den schneebedeckten Monte Miletto. Aber wie so oft stellen wir fest, dass viele Italiener ihre schöne Natur nicht zu schätzen wissen. Raubbau wird mit dieser getrieben und überall wird wilder Müll abgelegt. Schrecklich anzusehen. Hier ist noch viel Aufklärungsbedarf nötig. Zum Frühstück gibt es Espresso, Cappuccino und Brioche. Außerdem schenkt uns die nette Wirtin ein halbes Brot! Um 8.45 Uhr fahren wir los, bei herrlichem Sonnenschein. Wir fahren in den Parco Regionale Matese, hoch hinauf bis zum See. Eine zauberhafte Landschaft, keine Autos, keine Menschen, nur ein paar Alte sind beim Angeln - wunderschön. Es geht nun Richtung Campobasso, später Foggia. Landschaftlich sehr schön, viele Olivenbäume, blühende Wiesen mit rotem Klatschmohn. Gegen 11 Uhr verlassen wir die Region Molise und kommen nach Puglia. Hier sieht man, dass viele Menschen arm sind. Vereinzelt sieht man aber extrem teure und exklusive Villen. Um Bari nimmt der Verkehr stark zu. Viele Häuser sind mit Gittern gesichert. Die Kriminalität ist bekanntermaßen sehr hoch. Um 14.20 Uhr halten wir an einer kleinen Bar und genehmigen uns einen Cappuccino und einen Prosecco. Es ist sehr warm geworden. Und überall riesige Müllberge am Straßenrand. Scheußlich. Um 15.30 Uhr kommen wir in Brindisi an und erreichen mit Mühe und Not die Fähre nach Igoumenitsa/Griechenland. Doch es dauert, bis alle Autos und Lkws verstaut sind. Erst um 16.45 Uhr legen wir ab, Ankunftszeit 2.45 Uhr. Auf der Fähre suchen wir uns einen Tisch mit 4 Sesseln und essen erst einmal: Es gibt frisches Brot, Eier, Mortadella, Tomaten und Äpfel, dazu Wasser. Das Schiff ist sehr voll.
Gefahrene Meilen: 283 (456 km).

© Uschi Agboka, 2010
Du bist hier : Startseite Europa Griechenland Brindisi / Igoumenitsa / Griechenland
Die Reise
 
Worum geht's?:
Mit dem Motorrad von Niederbayern über Österreich, Italien, Griechenland in die Türkei und zurück über Griechenland, Mazedonien, Kosovo, Montenegro, Kroatien, Österreich
Details:
Aufbruch: 30.04.2010
Dauer: 5 Wochen
Heimkehr: 01.06.2010
Reiseziele: Italien
Griechenland
Türkei
Serbien
Montenegro
Kroatien
Der Autor
 
Uschi Agboka berichtet seit 15 Jahren auf umdiewelt.
Bild des Autors