Das erste Mal im schrillen, pulsierenden Indien mit allen Gegensätzen

Reisezeit: Oktober - Dezember 2011  |  von Kathrin S.

Jaipur, die rosarote Hauptstadt Rajasthans

Palast der Winde (Hawa Mahal), welch tolle Fassade

Palast der Winde (Hawa Mahal), welch tolle Fassade

Zugfahrt Agra-Jaipur

Weiter geht es mit dem Zug nach Jaipur/ 2A Schlafwagen. Dieses Mal teilte ich mir mein Abteil mit 3 Indern, einer dicken schnarchenden Inderin und zwei netten Indern, die mich bis zur Ankunft in Jaipur gut unterhalten haben. Vor lauter Kakerlaken im Abteil wäre ich wahrscheinlich eh nicht zum Schlafen gekommen, ansonsten ist die Klasse 2A durchaus zu empfehlen, geräumig und angenehm ruhig, mir fehlte wohl noch etwas die Eingewöhnung an "indische" Verhältnisse, um hier entspannt schlafen zu können.

und endlich die ersten Elefanten...

und endlich die ersten Elefanten...

Unterkunft Jaipur

Das Hotel Karni Niwas liegt sehr versteckt, ist aber ein highlight im Vergleich zu den bisherigen Hotelzimmern. Besonders schön waren die vielen Fenstern & Balkone, ungewöhnlich hell für indische Verhältnisse. Nach den ersten Etappen in Indien merke ich jetzt auch, wie sehr ich mich schon aklimatisiert habe, so dass mich inzwischen Müllberge mit Schweinen/Kühen, Geckos und Ameisen im Zimmer nicht mehr abschrecken. Meine Erwartungen an die Sauberkeit im Hotel habe ich auch schon auf den indischen Standard angepasst.

Gewürzladen in Jaipur.
alles schön offen...

Gewürzladen in Jaipur.
alles schön offen...

Jaipur the "pink city"

Jaipur ist wunderschön, eine rosarot leuchtende Stadt mit vielen Tempeln und Palästen (city Palace, Jantar Mantar, Hawa Mahal/Palast der Winde). In der Altstadt von Jaipur fehlt es jedoch an Hotels/Restaurants, so dass man nie sich in Ruhe irgendwo hinsetzen kann und so die Stadt auch sehr ermüdend ist. Hinzu kommt noch, dass man ständig auf Auto Riskha Fahrer für die Heimfahrt ins Hotel angewiesen ist. Das ständige Verhandeln um jegliche Preise selbst um 1kg Äpfel ist sehr anstrengend und manchmal einfach nur nervig.

Auf einer Strassenkreuzung unter einem Baum lag ein toter Mann, eingehüllt in Stoff, erschreckendes Bild, aber wahrscheinlich muss für sein Begräbnis noch gesammelt werden. In Jaipur selbst joggten 8 Männer mitten in der Innenstadt an uns vorbei mit einer Totenbahre auf den Schultern, ein ganz normaler Anblick in Indien.

Der Wasserpalast, wäre das nicht ein tolles Hotel???

Der Wasserpalast, wäre das nicht ein tolles Hotel???

Amber Fort

Die Besichtigung des etwas außerhalb (11km) gelegenen Amber Fort sollte man auf keinen Fall verpassen. Amber war für sechs Jahrhunderte die Hauptstadt der Kachwahas bevor Jaipur im Jahr 1727 die neue Residenz wurde. Au dem Rückweg kommt man an dem leerstehenden Wasserpalast vorbei, der einen bleibenden Eindruck hinterläßt.

Amber Fort, eine riesige Festungsanlage

Amber Fort, eine riesige Festungsanlage

ich muss wohl mein Outfit noch etwas anpassen, um hier mitmischen zu können....

ich muss wohl mein Outfit noch etwas anpassen, um hier mitmischen zu können....

Jaipur allgemein

Durchaus zu empfehlen, aber nicht gerade eine Ruheoase, anstrengende Altstadt, aber ein sehr indisches Ambiente. Auch der Kinobesuch in einem der ältesten Kinos Indiens lohnt, Bollywood ist dort immer zu sehen.

Hochzeit in Indien, mit ca 25 Jahren lernt man die von den Eltern Auserwählte kennen.

Hochzeit in Indien, mit ca 25 Jahren lernt man die von den Eltern Auserwählte kennen.

© Kathrin S., 2011
Du bist hier : Startseite Asien Indien Jaipur, die rosarote Hauptstadt Rajasthans
Die Reise
 
Worum geht's?:
Köln - Mumbai erste Etappe, die weitere Planung ist noch offen Alle Reiseführer sind veraltet, Mumbai ist viel moderner & sauberer als ich erwartet hatte. Kühe auf den Strassen, das war einmal!
Details:
Aufbruch: 31.10.2011
Dauer: 8 Wochen
Heimkehr: 23.12.2011
Reiseziele: Indien
Vatikan
Der Autor
 
Kathrin S. berichtet seit 10 Jahren auf umdiewelt.