Drei Tage am Bodensee

Reisezeit: Juli / August 2007  |  von Mirjam & Nico L.

Ein Kurztrip an den nordwestlichen Teil des Bodensees, bei dem ich die Blumeninsel Mainau und die schöne Stadt Meersburg erkundete. Mein Quartier war in Konstanz, und ein Abstecher führte mich an den Rheinfall nach Schaffhausen. Das wunderbare Wetter komplettierte meine erste Reise nach Süddeutschland!

Ich fahre an den Bodensee!

Warum an den Bodensee? Nun ja, im Februar 2007 war ich aus Australien zurück gekommen, mit einem Virus, der mein Leben ganz schön veränderte: Der Reisevirus, Travel Bug, Fernweh...
Das Problem: Ich wollte unbedingt wieder reisen, war aber so richtig pleite. Also erstmal keine Reise in Aussicht... bis mich eine Freundin, die in Konstanz studierte, für ein paar Tage zu sich einlud. Wir hatten uns schon länger nicht gesehen, daher freute ich mich sehr über diese Einladung, und dass Konstanz am Bodensee liegt, in einer traumhaften Gegend, machte das Ganze perfekt!
In Süddeutschland war ich bisher noch nie gewesen, aber dass der Bodensee ein tolles Reiseziel ist, das war mir überaus klar. Also schnell die Zugtickets gebucht, übernachten konnte ich ja bei meiner Freundin, und um das Reiseprogramm kümmerte sie sich auch. Vor lauter Unistress hatte sie sich noch nicht viel von der Gegend anschauen können, also freuten wir uns, die nordwestliche Ecke des Bodensees gemeinsam zu erkunden!

Die Karte ist ein bisschen falsch... Konstanz liegt natürlich auf deutscher Seite, nicht auf schweizerischer!

© Mirjam & Nico L., 2013
Du bist hier : Startseite Europa Deutschland Deutschland: Ich fahre an den Bodensee!
Die Reise
 
Details:
Aufbruch: 30.07.2007
Dauer: 5 Tage
Heimkehr: 03.08.2007
Reiseziele: Deutschland
Schweiz
Der Autor
 
Mirjam & Nico L. berichtet seit 14 Jahren auf umdiewelt.
Bild des Autors