Reise nach Salzburg

Reisezeit: Juli 2010  |  von Mirjam & Nico L.

Abschied von Salzburg

Am nächsten Morgen war dann leider schon unsere Abreise gekommen. Mit dem Taxi ging es wieder zurück zum Flughafen, Germanwings brachte uns diesmal wesentlich ruhiger nach Köln-Bonn, und dann war es nur noch eine kurze Zugfahrt bis nach Hause. Besonders schwer fiel uns der Abschied von der Pension Elisabeth, denn hier hatten wir uns einfach rundum wohl gefühlt.

Hier noch eine kleine Fotostrecke der typischen gusseisernen Schilder, die ich in der Getreidegasse und anderswo aufgenommen habe

Hier noch eine kleine Fotostrecke der typischen gusseisernen Schilder, die ich in der Getreidegasse und anderswo aufgenommen habe

Wir sind erklärte Salzburgfans - meine Mutter schon immer, ich nun auch. Obwohl die Stadt viel kleiner ist als z.B. Wien, gibt es wahnsinnig viel zu entdecken, und obwohl wir jeden Tag von morgens bis abends unterwegs waren, gibt es immer noch vieles, das wir verpasst haben, so der schon genannte Mönchsberg und das Barockmuseum, aber auch die Schlösser Hellbrunn und Leopoldskron, die neue Residenz, das Dommuseum, und vieles mehr. Und das schließt noch nicht einmal die vielen weiteren interessanten Orte des Salzkammergutes mit ein. Zumindest die Eishöhle in Werfen möchte ich mir unbedingt einmal ansehen. Irgendwann werden wir also auf jeden Fall nochmal nach Salzburg fliegen!
Das Gute dabei ist, dass Salzburg eben so klein ist und man viel in kurzer Zeit ansehen kann, ohne dass es zu anstrengend wird. Das ist mir auch so richtig erst beim Schreiben bewusst geworden: Wir haben jeden Tag wahnsinnig viel gesehen, ohne riesige Entfernungen zurückgelegt zu haben und ohne uns überanstrengt zu haben.
Es war eine wirklich wunderbare Reise in eine wunderschöne Stadt!

© Mirjam & Nico L., 2014
Du bist hier : Startseite Europa Österreich Abschied von Salzburg
Die Reise
 
Worum geht's?:
Viereinhalb Tage im wunderbaren Salzburg, natürlich auch mit einem Abstecher ins Salzkammergut - und genug Zeit, um die Stadt ausgiebig zu genießen!
Details:
Aufbruch: 25.07.2010
Dauer: 6 Tage
Heimkehr: 30.07.2010
Reiseziele: Österreich
Der Autor
 
Mirjam & Nico L. berichtet seit 15 Jahren auf umdiewelt.
Bild des Autors