New York und Jamaika

Reisezeit: Mai 2014  |  von family on tour

NEW YORK: Times Square und Broadway

Die Flugzeit nach New York beträgt sieben einhalb Stunden. Mit den Annehmlichkeiten der Singapore Airlines vergeht sie wie im Flug. Am JFK Airport werden wieder unsere Fingerabdrücke eingescannt und wir werden fotografiert. Dieses Procedere gab es sonderbarer Weise vor drei Wochen bei der Ankunft in Denver nicht. Warum das so ist, entzieht sich meiner Kenntnis.

Im Bus geht es durch Queens, über Brooklyn nach Manhattan über die Manhattan Bridge. Von dort kann man die Brooklyn Bridge und die Freiheitsstatue sehen. Die Canal Street führt durch China Town mit den vielen Gold- und Jadegeschäften. Direkt daran schließt sich Little Italy an. Dann fahren wir durch das Gerichtsviertel, wo die vielen verschiedenen Gerichtsgebäude auf einem Haufen stehen. Wir passieren das legendäre Woolworth Gebäude, die St. Pauls Chapel, den Broadway und kommen an der Wallstreet vorbei, deren Zugang aber versperrt ist. Daneben gibt es die vielen Seitensträßchen mit so hohen Gebäuden, dass die Sonne nie den Asphalt berührt. Wir fahren vorbei am Battery Park, auf der südlichsten Spitze Manhattans mit Blick auf die Bucht von New York, die Freiheitsstatue und Ellis Island. Die Insel war lange Zeit Sitz der Einreisebehörde und über 30 Jahre zentrale Sammelstelle für Immigranten die USA.

Am Ground Zero, wo auch das World Trade Center steht, steigen wir aus dem Bus und gehen ins Weltfinanzzentrum, wo man von oben auf Ground Zero sehen kann. In der Eingangshalle stehen riesige Palmen, die aus Californien importiert wurden. Am Hudson River entlang mit Blick auf New Jersey und vorbei an Soho fahren wir nach Greenwich Village zum Mittagessen. Im HB Burger gibt es natürlich Burger, frittierte Zwiebeln, homemade Chips und Tortillas mit Hackfleisch, Käse, Salsa und Guacamole.

Direkt am Times Square befindet sich unser Hotel. Unser Zimmer ist im 31ten Stockwerk, von wo aus wir auf den Times Square und auf die Skyline Manhattans blicken können. Gleich nach der Ankunft gehen wir zu zweit wieder raus, drehen eine Runde über den Times Square, den Broadway und die 8th und 9th Avenue. Es ist unglaublich voll hier. Die Bürgersteige sind überfüllt mit Menschen, auf den Straßen stockt der Verkehr, es wird in einer Tour gehupt und alle paar Minuten hört man eine Sirene von Ambulanzwagen oder Polizeiautos. Die Fassaden der Häuser sind mit Leuchttafeln und Bildschirmen zugepflastert, eine ist mindestens dreißig Meter hoch. Von allen Seiten blinkt und dröhnt es uns entgegen. An Geschäften gibt es alles, was man sich überhaupt nur vorstellen kann.

Um sieben treffen wir uns alle wieder in der Lobby und gehen ins The View Restaurant im Marriott Hotel. Es befindet sich im 47ten Stock und dreht sich in einer Stunde einmal um 360 Grad. In einem gläsernen Fahrstuhl rasen wir in die Höhe. Man sieht den Hudson River und Manhattan von oben; das Chrysler Building, Empire State Building und New Jersey. Wir genießen die Aussicht, die Getränke und das Bufett während die Sonne untergeht und nach und nach die Stadt in einem bunten Lichtermeer vor uns liegt.

Nach einer Stunde Rundfahrt seilen wir uns mit ein paar Leuten ab und stürzen uns in den Nachttrubel von Manhattan. Die Straßen sind immer noch brechend voll. New York - The City that never sleeps. Abschließend nehmen wir in der Smith Bar mit Live Musik unweit des Hotels einen letzten Drink und gehen dann zum Schlafen ins Hotel. Immer noch hört man in einer Tour die Sirenen der Einsatzfahrzeuge. Wie gut, dass ich Ohrenstöpsel dabei habe. In den Wolkenkratzern vor unserem Fenster sind alle Räume beleuchtet, so dass man alle Gebäude von oben bis unten erkennen kann. Wir sind jetzt richtig müde, denn zu Hause ist es bereits fünf Uhr morgens.

© family on tour, 2014
Du bist hier : Startseite Die Amerikas USA Times Square und Broadway
Die Reise
 
Worum geht's?:
Bei dieser Reise handelt es sich zwar um eine organisierte Reise, aber die wird individuell für unsere Gruppe zusammengestellt, deshalb denke ich, dass sie ganz gut hier rein passt. Was genau wir sehen und erleben werden, erfahren wir erst jeweils vor Ort. Es wird bestimmt wieder sehr interessant und aufregend.
Details:
Aufbruch: 07.05.2014
Dauer: 9 Tage
Heimkehr: 15.05.2014
Reiseziele: Vereinigte Staaten
Jamaika
Der Autor
 
family on tour berichtet seit 8 Jahren auf umdiewelt.
Bild des Autors