Malaysia Roadtrip

Reisezeit: Juli / August 2014  |  von Christoph Schoeffmann

3 Wochen quer durch Malaysia, Kuala Lumpur - Cameron Highlands - Taman Negara National Park - Kota Baru - Perhentian Islands

Kuala Lumpur

Nach einem etwas anstrengenden Hinflug via Abu Dhabi kamen wir gegen 22h30 am Kuala Lumpur International Airport an. Nach einer kurzen Wartezeit (da wir unseren Fahrer vorerst nicht finden konnten) ging es dann mittels Limousine in unser Hotel im Stadtzentrum und ziemlich direkt ins Bett. Am nächsten Morgen ging es erst mal darum, das überwältigende Angebot des Frühstücksbuffets zu überblicken (so ziemlich nichts was es da nicht gab) und den Ausblick aus unseren Zimmern im 21. Stock direkt auf die Petronas Twin Towers zu genießen.

Jedenfalls hieß es dann erstmals ins Stadtzentrum per Metro zu fahren. Direkt in das Herz der Stadt, China-Town und Central-Market. Ein Paradies für Shopping-Junkies, besonders Textilien und natürlich 'Original'- Marken- Imitate sind hier zu akzeptablen Preisen zu erwerben.

Da das doch etwas chaotische Getümmel mit der Zeit etwas anstrengend wirkt, haben wir uns dann doch recht bald wieder Richtung Hotel begeben, um etwas am fantastischen Pool des Hotels zu entspannen. Nach dieser willkommenen Pause ging es in das recht schicke Einkaufszentrum Suria KLCC, welches sich genau zwischen den beiden Petronas Towers befindet und neben allerlei teuren Marken-Shops auch einen riesigen Food-Court beinhaltet, wo man zu unglaublich günstigen Preisen unglaublich gutes Essen erhält. Dort durften wir dann auch Zeugen des Fastenbrechen der muslimischen Bevölkerung werden, kurz bevor die Sonne unterging, waren die Tische vollbesetzt und alle hatten bereits gefüllte Teller. Um Punkt 19h30 war es dann soweit und überall durfte man beobachten, wie hungrige Menschen nach einem ganzen Tag fasten endlich ihren Hunger stillen durften.

Anschließend ging es in das Viertel Bukit Bintang, um das dortige Nachtleben bei Bier, Cocktails und einer Wasserpfeife zu genießen - ein nicht ganz billiger Spaß, insgesamt durften wir zu dritt ca. 60 € zahlen (!).

An unserem zweiten Tag in KL mussten wir bereits sehr früh aufstehen, um rechtzeitig zu unserer 'Walking'-Tour den ausgemachten Treffpunkt zu erreichen. Von dort ging es nochmal durch China-Town, aber auch in das indische Viertel der Stadt. Unterwegs gab es neben einigen geschichtlichen Informationen auch immer wieder etwas zu probieren, diverse Snacks und Getränke der Einheimischen wurden an Straßenständen probiert, aber auch konnten wir in 3 einfachen, aber fantastisch authentischen Restaurants die lokale Küche testen. Unser Guide John war einfach perfekt, vollgestopft mit nützlichen Informationen, führte er uns auch in einen chinesischen und indischen Tempel. In letzterem durften wir Zeugen einer hinduistischen Gebets-Zeremonie werden, sehr eindrucksvoll - auch wegen der etwas durchdringenden musikalischen Untermalung. Anschließend ging es wieder an den Pool des Hotels, wo ich jetzt gerade diese Zeilen schreibe (ich bitte um Berücksichtigung der evtl. etwas eingeschränkten grammatikalischen Fähigkeiten des Autors - dieser steht momentan unter dem herrlichen Einfluss eines eben zugeführten Whiskey-Cola-Gemisches).

Als weitere Tagesordnungspunkte sind der Besuch eines weiteren Einkaufszentrums gedacht, in welchem sich ein eigener Vergnügungspark befindet und evtl. auch noch der Besuch einer 'Roof-Top-Bar'. Morgen geht es dann per Mietauto weiter in die Cameron-Highlands.

Du bist hier : Startseite Asien Malaysia Malaysia: Kuala Lumpur
Die Reise
 
Details:
Aufbruch: 24.07.2014
Dauer: 3 Wochen
Heimkehr: 11.08.2014
Reiseziele: Malaysia
Der Autor
 
Christoph Schoeffmann berichtet seit 10 Jahren auf umdiewelt.