Dreamteam unterwegs in Nordindien

Reisezeit: März / April 2016  |  von Julia S

Freundliches Delhi

19.3.2016

Nach einer entspannten Anreise per Rail&Fly nach Frankfurt und dann auf dem Luftweg mit Air Indias Dreamliner, empfängt uns Delhi mit freundlichem "Frühlings"-Wetter (für uns eher sehr angenehmes Sommerwetter) und zeigt sich auch sonst - ganz entgegen meiner bisherigen Erfahrungen - als uns entgegenkommender Moloch.
Mit der Superfast-Metro sind wir nach dem Erhalt unseres Gepäcks auch superfast an der New Delhi Railway Station, überqueren erfolgreich die erste große Straße, trotzen allen Angriffen auf unsere Näschen und marschieren in die Bahnhofshalle. Wir stellen mit Hilfe von mehreren Indern fest: wir müssen zur Old Delhi Station. Problem: wir haben nur noch eine halbe Stunde Zeit. Indien wäre aber nicht Indien, wenn ein Problem nicht in ein "no problem" gewandelt werden könnte. Mit dem wohl besten TukTuk-Fahrer Nordindiens erleben wir eine rasante, aber zu keinem Zeitpunkt uns ängstigende oder gefährliche Fahrt. War ein wenig wie im Film. Wir erreichen Bahnhof pünktlich, der Zug nach Jaipur hat ein wenig Verspätung, wir versorgen uns noch schnell mit leckeren Bananen. Im Zug finden wir unseren Sleeper-Class-Platz, richten uns ein, shoppen Wasser und erleben in den nächsten Stunden, wie voll ein indischer Zug rund um die Holi-Feierlichkeiten wird. Puuuhh.

Am frühen Abend erreichen wir Jaipur, gönnen uns eine Dusche und sitzen im oasenartigen Garten des Arya Niwas bei einem ersten leckeren indischen Dinner mit rajasthanischer Livemusik.

Bis bald! Namaste ... Julia

© Julia S, 2016
Du bist hier : Startseite Asien Indien Freundliches Delhi
Die Reise
 
Worum geht's?:
Endlich startet der Flieger wieder ins gelo... ähhh Lieblingsland! Diesmal im Team, über Holi, mit Rucksack und Yogamatte! Viel Neues auf "altbekannten" Routen.
Details:
Aufbruch: 18.03.2016
Dauer: 17 Tage
Heimkehr: 03.04.2016
Reiseziele: Indien
Der Autor
 
Julia S berichtet seit 15 Jahren auf umdiewelt.
Bild des Autors