Frankreich - Vogesen 2016 - Teil 1

Reisezeit: September 2016  |  von Uschi Agboka

Reisetagebuch Vogesen
Teil I - 3. bis 10. September 2016
Touren durch Elsaß, Lothringen, Champagne, Burgund, Französischer Jura

1. Tag - 3. September 2016

Wir verlassen unser Hexenhaus im Bayerischen Wald.

Wir verlassen unser Hexenhaus im Bayerischen Wald.

Unser kleiner Campingbus, Hänger und Motorrad

Unser kleiner Campingbus, Hänger und Motorrad

Samstag 3. September 2016 1. Tag

Reisetagebuch - 3. September bis 8. Oktober 2016
Autor: Uschi Agboka – Figline@gmx.de
Quellen: Michelin Reiseführer: Elsaß Lothringen Champagne und Burgund Französischer Jura
Recherche vor Ort, Wikipedia etc.

Fahrt Niederbayern bis Frankreich, Le Thillot,
Campingplatz Municipal Lac Chaume, Platz 26 657 km 9 ¼ Std.

Wir stehen schon um 6 Uhr auf, denn nach dem Frühstück wollen wir gleich los fahren. Wasser muss abgestellt werden, Strom teilweise abstellen, Terrassenmöbel ins Haus bringen, Telefon abstellen etc. etc. – Rolf hat da eine ganze Liste von Arbeiten, die zu erledigen sind, wenn wir länger verreisen.

Es ist sonnig, aber recht kalt. Um 7.30 Uhr starten wir. Kurz vor 8 Uhr tanken wir und sehen, dass genau um 8 Uhr die Uhr umspringt – der Diesel wird um 14 Cent/l billiger. Unglaublich.

A 92 Richtung München. Es herrscht wenig Verkehr – Ferienzeit. Sonniges Wetter bei 24 Grad. 9.30 Uhr Flughafen München.
Gegen 11.15 Uhr erreichen wir das Allgäu/Baden-Württemberg und tatsächlich sieht man einige Kühe auf den Weiden.

11.45 Uhr Obere Argenbrücke – Bild. Wir sind wieder in Bayern, Ravensburg. Und bald erreichen wir Österreich. Hier sehen wir einen großen Stau. Also fahren wir nicht durch Bregenz, sondern weiter auf der AB. Vignettenkauf an der Grenze, 9 Euro. Durch den 7 km langen Pfändertunnel.

12.15 Uhr Lustenau – Kreisverkehr Bild. Straße 204. Kurzer Tankstopp. Es ist sehr warm. 12.30 Uhr – wir sind in der Schweiz. E 60 / A 1 – St. Gallen.
12.45 Uhr Pause bis 13 Uhr, Brötchen und alkoholfreies Bier.
14.00 Uhr – Zürich. Hier ist immer sehr viel Verkehr. Ätzend.
A 2 / E 60 – 14.30 Uhr – wir fahren Richtung Basel, kommen in den Kanton Aargau. Eine Zeitlang fahren wir am Rhein entlang.
15.10 Uhr Grenzübergang Frankreich. A 35 Richtung Mulhouse. A 36 / S 1 / N 66 Richtung Epinal.

Vorbei an Thann, ein Ort, der eine Kirche mit einem besonders schönen Kirchturm hat.

Durch Urbes, 16.10 Uhr. Über den Col du Bussang, 731 m. 16.20 Uhr durch den Ort Bussang – Foto vom Turm.

Le Thillot. Kurzer Halt an einer Boulangerie, Baguette kaufen.

Ankunft 16.45 Uhr am Lac Chaume am Campingplatz Municipal. Sebastian erwartet uns schon. Rolf hatte Preis und Öffnungszeiten bei ihm angefragt via Email, die Antwort kam prompt. Der Platz hat überall freies Wlan.

Erst einmal Motorrad abladen, Hänger beiseite schieben. Dann Zelt aufbauen und einrichten. Dauer ca. 1 Stunden.

Nun ist das Fernsehen dran – zwischendurch immer mal wieder eine Trinkpause. Es ist sehr warm. 27 Grad. Durch den Wind am See lässt es sich aber aushalten.

Wir haben nette holländische Nachbarn, die uns gleich fragen, ob wir lange bleiben.

Zum Abendessen gibt es Fleischsalat von Zuhause, Baguette, Leberkäse und Schinken.

Später noch ein bisschen fernsehen, ehe wir früh schlafen gehen.

Bilder auf meiner Facebook Seite:
Uschi & Rolf – Frankreich www.facebook.com/Figline1.Uschi1.Rolf1

In Frankreich - man sieht es an den Blumen

In Frankreich - man sieht es an den Blumen

Bussang

Bussang

Super Bäckerei in Le Thillot

Super Bäckerei in Le Thillot

Lac Chaume - Le Thillot - unser Zuhause für die nächsten Wochen

Lac Chaume - Le Thillot - unser Zuhause für die nächsten Wochen

© Uschi Agboka, 2017
Du bist hier : Startseite Europa Frankreich Frankreich: 1. Tag - 3. September 2016
Die Reise
 
Details:
Aufbruch: 03.09.2016
Dauer: 8 Tage
Heimkehr: 10.09.2016
Reiseziele: Frankreich
Der Autor
 
Uschi Agboka berichtet seit 15 Jahren auf umdiewelt.
Bild des Autors