Wiedersehen mit Funchal auf Madeira

Reisezeit: Februar 2020  |  von Inge Waehlisch Soltau

Hotel

Vom Flughafen fuhren wir mit dem Taxi zu unserem vorgebuchten Hotel. Bei einem früheren Besuch auf Madeira hatten wir dieses Hotel schon mal angeschaut und waren begeistert über den grossen wunderschön angelegten Garten direkt oberhalb vom Lido bzw. vom Meer.
Von unserer Suite mit grossem Balkon hatten wir einen sehr schönen Blick auf die Anlage und auf das Meer.

Blick vom Balkon

Blick vom Balkon

Ein Teil vom Hotelgebäude

Ein Teil vom Hotelgebäude

Das Hotel war recht gut besucht, aber das merkte man nur etwas beim Frühstücks-Buffet. Das Buffetessen am Abend nahmen wir nicht in Anspruch, denn es gab im Hotel selbst noch drei weitere indidviduelle Restaurants, in denen man gut essen kann. Auch in der näheren Umgebung findet man sehr viele kleinere Restaurants und natürlich eine grosse Auswahl im Zentrum von Funchal.

Im Hotelgarten

Im Hotelgarten

Schön bepflanzter Hotelgarten

Schön bepflanzter Hotelgarten

Liegen mit Sonnenschirm waren nicht nur rings um den Pool verfügbar sondern auch verstreut - und manchmal etwas versteckt - in dem grossen Hotelgarten.
Wenn man sich sonnen wollte, hatte man also genügend Möglichkeiten, und es gab auch kein "Hauen und Stechen" wegen der Reservierung von Liegen...
Man konnte für die Fahrt in die Altstadt oder an den Hafen den Hotelshuttle - mehrmals täglich - benutzen (mit Voranmeldun),. Dieser Service wurde rege genutzt - auch von uns. Denn wir wollten uns diesmal nicht unbedingt ein Auto mieten, da wir bei früheren Besuchen bereits die ganze Insel mehr oder weniger abgefahren hatten.

Poolanlage

Poolanlage

Fächerpalme im Hotelgarten

Fächerpalme im Hotelgarten

Der Hotelgarten hat eine Fläche von insgesamt 13.000 qm und ist wunderschön angelegt mit ca. 500 verschiedenen Pflanzenarten aus aller Welt - auch Heil- und Gewürzkräuter.

Prachtvoller Hotelgarten

Prachtvoller Hotelgarten

Welche Vielfalt an Pflanzen

Welche Vielfalt an Pflanzen

Vom Garten aus geht man eine Treppe hinunter, um zum kleinen Orchideengarten zu kommen. Dort wurden offensichtlich auch die Orchideen gezüchtet, die man für die aufwändige Dekoration in den öffentlichen Räumen des Hotels nutzte.

Orchideengarten vom Hotel

Orchideengarten vom Hotel

Orchideengarten vom Hotel

Orchideengarten vom Hotel

Orchideengarten vom Hotel

Orchideengarten vom Hotel

Lido

Das Lido-Schwimmbad ist wahrscheinlich der berühmteste Badekomplex Funchals und einer der besten auf der ganzen Insel. Neben einem großen und einem kleinen Meerwasser-Swimmingpool hat es auch einen Meerzugang für alle, die lieber im Atlantik schwimmen.
Der Lido-Badekomplex, beliebt bei Einheimischen und Touristen, bietet bequeme Sonnenliegen, Sonnenschirme (gegen Gebühr), Umkleidekabinen, Schließfächer, eine Snackbar, Touristeninfo-Stand, ein Erste-Hilfe-Zentrum, Bademeister und einen Parkplatz.
Die Pools dieses Komplexes erhielten die Auszeichnung "Blaue Flagge", die die gute Wasserqualität bescheinigt.
Der Lido ist der berühmteste Stadtteil von Funchal und bietet viele Dienstleistungen, wie Banken, Hotels, Restaurants, Snackbars, Kneipen, Cafés und Geschäfte

Der Lido-Komplex

Der Lido-Komplex

Abends am Lido

Abends am Lido

Abends in am Lido

Abends in am Lido

Am Abend war immer noch recht viel Betrieb - vor allem in den Restaurants und der Eisdiele - am Lido. Und es war sehr schön, dann den allmählichen Sonnenuntergang zu bewundern.

Abends am Lido

Abends am Lido

Sonnenuntergang

Sonnenuntergang

Sonnenuntergang

Sonnenuntergang

Du bist hier : Startseite Europa Portugal Hotel
Die Reise
 
Worum geht's?:
Alternative zum deutschen Winter
Details:
Aufbruch: 08.02.2020
Dauer: 3 Wochen
Heimkehr: 25.02.2020
Reiseziele: Portugal
Der Autor
 
Inge Waehlisch Soltau berichtet seit 29 Monaten auf umdiewelt.