Australien-Reisebericht :Weltreise 2005

Australien: Sydney

Nach nur 3 Stunden Flug konnten wir beim Landeanflug Sydney im Abendlicht das erste Mal bewundern!! Sydney Opera House, die Harbour Bridge, die Skyline mit den vielen Hochhaeusern und der schoene Naturhafen...
Wir haben uns im Stadteil Kings Cross ein Hostal gesucht und hatten ein Zimmer mit Ausblick auf die Oper und die Bruecke!!
5 Tage hatten wir Zeit, um uns die Stadt anzusehen. Unser erstes Ziel war natuerlich ein Platz, von wo aus wir die beruehmte Oper und Bruecke so richtig gut sehen konnten. Und den gab es nicht weit von unserer Unterkunft entfernt: der Royal National Garden ist eine sehr schoen angelegte Gruenflaeche, die direkt an das Citycenter mit den vielen Hochhaeusern angrenzt und bis hin zur Oper fuehrt. Das ist ein Ort, der Sydney so besonders macht!!

Wir haben uns natuerlich gleich die Oper naeher angesehen und auch Eintrittskarten fuer ein Konzert am Abend gekauft. Manhattan Transfer gaben gemeinsam mit dem Sydney Synphonie Orchester ihre Lieder zum Besten. An der Kassa haben wir auch nach den Kleidervorschriften gefragt, und da kam die Antwort: as long as you wear anything, it's ok! Nach dem Motto: solange wir nur irgendwas anhaben ist das schon in Ordnung! Also haben wir uns am Abend aus unserem Rucksack die besten Kleidungsstuecke rausgesucht und haben uns mit Bergschuhen und Jeans gekleidet unter die feine Sydnyer Gesellschaft gemischt und im grossen Saal eine Mischung von Blues, Swing, Jazz mit klassischen Einlagen angehoert.
War schon ein besonderes Gefuehl in diesem weltweit bekannten Gebaeude ein Konzert zu hoeren!

Wir haben die Stadt zu Fuss erkundet. Dementsprechend muede waren wir auch jeden Abend. Aber so haben wir sehr viel gesehen! Zum Beispiel das Businessviertel mit den vielen Wolkenkratzern.

Im quirrliegen Chinatown haben wir eine regnerischen Nachmittag beim Shoppen verbracht. Bei Sonnenschein haben wir Darling Harbour mit den vielen Cafes und das Navy Museum angesehen, den Fischmarkt besucht und eine Fahrt mit der Monorail unternommen.
Um den Hafen auch vom Wasser aus zu bewundern, haben wir die Faehre zum Sydney Zoo genommen. Hier haben wir uns sicherheitshalber schon mal die heimischen Tiere und noch viele andere angesehen. Kaenguruhs, Koala-Baeren, Schnabeltier, Schnabeligel, Wombat, Quokkas, Possums und Dingos. Natuerlich auch einige giftige Schlangen, die hier so herumkriechen sollen.
Neben den heimischen Tierarten gibt es hier auch sehr viele afrikanische und asiatische Tiere zu sehen.
Und die Giraffen haben ihr Gehege mit Ausblick auf die Oper!

Zum Abschluss haben wir uns vom Sydney Tower die Stadt im Abendlicht von oben aus angesehen!!

Und dann hat auch Stefan Sydney zur schoensten Stadt erklaert!

Du bist hier : Startseite Australien & Ozeanien Australien Australien-Reisebericht
Die Reise
 
Worum geht's?:
In einem Jahr um die Welt: Südostasien, Australien, Neuseeland, Mittel- und Südamerika, Afrika. Nur um zu sehen, ob die Welt wirklich rund ist ...
Details:
Aufbruch: 02.05.2005
Dauer: 11 Monate
Heimkehr: 12.04.2006
Reiseziele: Ecuador
Chile
Argentinien
Bolivien
Peru
Titikakasee
Südamerika
Neuseeland
Australien
Westküste Australien
Indonesien
Lombok
China
Laos
Vietnam
Kambodscha
Thailand
Sambia
Kenia
Tansania
Uganda
Weltweit
Der Autor
 
Iris Lumetzberger und Stefan Pointner berichtet seit 13 Jahren auf umdiewelt.
Reiseberichte von Iris Lumetzberger und sind von der umdiewelt-Redaktion als besonders lesenswert ausgezeichnet worden!
Bild des Autors