Historische Stätten in Libanon und im Königreich Jordanien

Jordanien-Reisebericht  |  Reisezeit: Oktober / November 2019  |  von Thalia&Christine R

31.10.2019: Petra

Schlechte Arbeitshaltung, sagt ihr Therapeut und Fotograf...aber er wird den Eifer nicht bremsen, denn sie steht wie immer unter enormen Zeitdruck, weil sie alles alleine planen muss...

Schlechte Arbeitshaltung, sagt ihr Therapeut und Fotograf...aber er wird den Eifer nicht bremsen, denn sie steht wie immer unter enormen Zeitdruck, weil sie alles alleine planen muss...

Der Fotograf haut sich derweil das fleischfreie Frühstück rein.

Der Fotograf haut sich derweil das fleischfreie Frühstück rein.

Dann gehts wieder nach „Petra“—wir wollen uns heute eine der Nebenrouten vornehmen. Leider muß man aber immer erstmal durch die Schlucht und noch etwas weiter...danach kann man einen der anderen Routen nehmen

Mädels—schaut euch die Männer hier an! Kennt ihr die Serie „Sandokan“ ?
In Malaysia habe ich vergeblich Ausschau nach dem Hauptdarsteller gehalten...Sandokan muss ein Jordanier gewesen sein!!

Mädels—schaut euch die Männer hier an! Kennt ihr die Serie „Sandokan“ ?
In Malaysia habe ich vergeblich Ausschau nach dem Hauptdarsteller gehalten...Sandokan muss ein Jordanier gewesen sein!!

Da sind wir wieder an der ersten Hauptattraktion nach dem Tunnel...ich muß gucken wohin wir nun müssen...

Da sind wir wieder an der ersten Hauptattraktion nach dem Tunnel...ich muß gucken wohin wir nun müssen...

Tine macht gerade den Fruchtbarkeitstanz auf der Hauptmagistrale von Petra...ein seltsames Ritual....aber gar lustig anzusehen....vielleicht hilft es...frechgrins

Tine macht gerade den Fruchtbarkeitstanz auf der Hauptmagistrale von Petra...ein seltsames Ritual....aber gar lustig anzusehen....vielleicht hilft es...frechgrins

...und das Tänzchen geht weiter, vor einem der vielen Tempelruinen.

...und das Tänzchen geht weiter, vor einem der vielen Tempelruinen.

Zwischen den Säulen zwei Nabatäer von vorn und links unten in der Ecke eine Näherin aus Deutschland.

Zwischen den Säulen zwei Nabatäer von vorn und links unten in der Ecke eine Näherin aus Deutschland.

...und hier von hinten (hübsche Kunststoffhelme auf dem Schädel)

...und hier von hinten (hübsche Kunststoffhelme auf dem Schädel)

Blick auf das Felsenmassiv am Ende der Hauptstraße (Route 1)

Blick auf das Felsenmassiv am Ende der Hauptstraße (Route 1)

Kurze Daddelpause in einem der vielen WLAN-Bereiche von Petra

Kurze Daddelpause in einem der vielen WLAN-Bereiche von Petra

Kurze Rast und das Suchen nach dem richtigen Weg, denn wir wollen ihn in entgegengesetzter Richtung gehen

Kurze Rast und das Suchen nach dem richtigen Weg, denn wir wollen ihn in entgegengesetzter Richtung gehen

...das könnte er sein, da kommen Menschenmassen her... und los geht's!!

...das könnte er sein, da kommen Menschenmassen her... und los geht's!!

Überall Gräber, Gräber, Gräber...

Überall Gräber, Gräber, Gräber...

...sucht er sich gerade eins aus??

...sucht er sich gerade eins aus??

Nochmal im Rundum-Blick...

Nochmal im Rundum-Blick...

Da wächst tatsächlich was Grünes aus dem trockenen Sand...

Da wächst tatsächlich was Grünes aus dem trockenen Sand...

Immer weider wird man von den unzähligen Verkäufern angesprochen—Dirk zieht das Futter aus den Hosentaschen und dann ist Ruhe!

Immer weider wird man von den unzähligen Verkäufern angesprochen—Dirk zieht das Futter aus den Hosentaschen und dann ist Ruhe!

Grabkammern in den Höhlen

Grabkammern in den Höhlen

Gräber in einer der vielen Höhlen

Gräber in einer der vielen Höhlen

Wieder eine gut erhaltene Grabkammer

Wieder eine gut erhaltene Grabkammer

Innen...

Innen...

Dann wird es anstrengend...

Dann wird es anstrengend...

Eine Halle für Versammlungen..

Eine Halle für Versammlungen..

Wir klettern über Geröll und Steinstufen hoch und runter

Wir klettern über Geröll und Steinstufen hoch und runter

Da! Ganz oben: könnt ihr Dirk sehen? Da muß ich auch hoch

Da! Ganz oben: könnt ihr Dirk sehen? Da muß ich auch hoch

Die unkonfortablen Stufen

Die unkonfortablen Stufen

Stufen...

Stufen...

Sehr viele Leute trifft man nicht—die meisten belassen es bei dem Hauptweg...

Sehr viele Leute trifft man nicht—die meisten belassen es bei dem Hauptweg...

BLick nach unten

BLick nach unten

Ach ja: unsere heutige Strecke ist der „Wadi Farasah Trail“

Ach ja: unsere heutige Strecke ist der „Wadi Farasah Trail“

Mal schön auf den Felsen sitzen...

Mal schön auf den Felsen sitzen...

Erstmal ein bissl Felsenbreakdance...

Erstmal ein bissl Felsenbreakdance...

Die Obelisken

Die Obelisken

Ausruhen...

Ausruhen...

...und nach oben schauen...

...und nach oben schauen...

Ausgetretene Stufen...

Ausgetretene Stufen...

Wieder steil nach unten....das mag ich garnicht...

Wieder steil nach unten....das mag ich garnicht...

Es muss sein!

Es muss sein!

Da ist schon wieder der Hauptweg...

Da ist schon wieder der Hauptweg...

Insgesamt waren wir heute wieder 5,5 Stunden unterwegs——bis wir wieder am Ausgang waren.
Jetzt wollen wir uns mit einem leckren Essen belohnen und Tinchen möchte noch diese süße Nachspeise haben

Hier kommt der Käse drauf....wie man sieht, passiert alles auf dem Holzkohlegrill...und der Käse verläuft soooo schön.

Hier kommt der Käse drauf....wie man sieht, passiert alles auf dem Holzkohlegrill...und der Käse verläuft soooo schön.

Dann kommt der Deckel aus einer sehr süßen und klebrigen Teigmasse drauf, eine Kelle Honig als Klebstoff für die Pistazien

Dann kommt der Deckel aus einer sehr süßen und klebrigen Teigmasse drauf, eine Kelle Honig als Klebstoff für die Pistazien

....noch eine halbe Minute auf dem Grill belassen, damit alles schön miteinander verbackt (vergrillt)  und fertig ist das Schmuckstück für Tines Bäuchleinfein

....noch eine halbe Minute auf dem Grill belassen, damit alles schön miteinander verbackt (vergrillt) und fertig ist das Schmuckstück für Tines Bäuchleinfein

Und so sieht das Teil im ganzen aus

Und so sieht das Teil im ganzen aus

Ich kann es kaum erwarten...meine Lieblingsspeise in Empfang zu nehmen

Ich kann es kaum erwarten...meine Lieblingsspeise in Empfang zu nehmen

Der Lieblingsfigurformer,  eine mit Schafskäse gefüllte Kolorienbombe hoch 10

Der Lieblingsfigurformer, eine mit Schafskäse gefüllte Kolorienbombe hoch 10

...und so nach 3 Sekunden in Tines Nähe: er wurde quasi eingeatmet und zu Hüftgold verwandelt

...und so nach 3 Sekunden in Tines Nähe: er wurde quasi eingeatmet und zu Hüftgold verwandelt

Du bist hier : Startseite Asien Jordanien Jordanien-Reisebericht
Die Reise
 
Worum geht's?:
Da bietet sich ein Feiertag mit ein paar Brückentagen wieder für einen kleinen Ausflug in den mittleren Osten an. Die Flüge sind nicht so weit und sehr günstig und hier gibt es viele historische Stätten zu besichtigen.Das Land "Libanon" schreckt erstmal viele ab--aber bei näheren Recherchen erweist es sich als ein interessantes Land, welches gut zu bereisen ist. Von der Hauptstadt Beirut ist es nur ein Katzensprung zum Nachbarland Jordanien um die sagenumwobene Stadt Petra zu sehen.
Details:
Aufbruch: 18.10.2019
Dauer: 3 Wochen
Heimkehr: 05.11.2019
Reiseziele: Libanon
Jordanien
Der Autor
 
Thalia&Christine R berichtet seit 7 Jahren auf umdiewelt.
Bild des Autors
Aus dem Gästebuch (3/6):
Hanna 1573813660000
Liebe Chris­ti­ne,­
wie es der Zufall will, lese ich gerade die Au­to­biog­rap­hie von der Königin Noor von Jor­da­nien: "Im Geist der Vers­öhnung. Ein Leben zwischen zwei Wel­ten­"
Sie hat als A­meri­ka­nerin mit a­ra­bischen Wurzeln mit 26 Jahren König Hussein von Jor­da­nien ge­hei­ra­tet. Durch ihr Buch habe ich sehr viel über mehr die po­li­tische Si­tua­tion im a­ra­bischen Raum - spe­ziell der Pal­ästi­ners und Israel - vers­tan­den. Ich kann es dir zur "Nach­ve­rar­bei­tung" sehr ans Herz le­gen.­
Und danke euch, dass ich "dabei" sein durfte.
Martin 1572970167000
Liebe Chris­ti­ne,­

ich wollte jetzt mal - nach so vielen Jahren - schrei­ben, was für eine große Freude es ist, Dich als Autorin auf www.um­die­wel­t.de dabei zu haben! Danke, Chris­ti­ne!­!!

Lie­be Grüße,­
Dein Web­mas­ter
Hanna 1572539977000
Sehr ein­druck­svol­le Bilder von PETRA! Muss gleich mal etwas mehr über diesen Ort in Wi­ki­pe­dia lesen.