Historische Stätten in Libanon und im Königreich Jordanien

Jordanien-Reisebericht  |  Reisezeit: Oktober / November 2019  |  von Thalia&Christine R

02.11.2019: Wadi Rum Wüste - Aqaba

Der Rest der Bande scheint noch zu schlafen, nur die beiden Rucksackoldis krabbeln schon wieder draußen rum.

Der Rest der Bande scheint noch zu schlafen, nur die beiden Rucksackoldis krabbeln schon wieder draußen rum.

Hüttenansicht von hinten

Hüttenansicht von hinten

Panoramablick aus dem Campus zu dem gegenüberliegenden Felsenmassiv

Panoramablick aus dem Campus zu dem gegenüberliegenden Felsenmassiv

Gleiches Felsenmassiv nur etwas vergrößert—man sieht einen LKW der Frischwasser anliefert

Gleiches Felsenmassiv nur etwas vergrößert—man sieht einen LKW der Frischwasser anliefert

Blick zu den sanitären Anlagen, bevor der Ansturm beginnt.

Blick zu den sanitären Anlagen, bevor der Ansturm beginnt.

Der "Speisesaal" ist noch ganz leer...mal sehen, ob wir schon einen Frühcafe abgreifen können.

Der "Speisesaal" ist noch ganz leer...mal sehen, ob wir schon einen Frühcafe abgreifen können.

Der „Geduldete“   stellt seine frischen Pictures in meinen Blog...fein macht er das, es freut mich und nimmt mir reichlich Arbeit ab.

Der „Geduldete“ stellt seine frischen Pictures in meinen Blog...fein macht er das, es freut mich und nimmt mir reichlich Arbeit ab.

Die Bloggerin bei ihrer zweiten Lieblingsbeschäftigung...den Gang zur Futterstelle,  um reichlich Nahrung zu fassen.

Die Bloggerin bei ihrer zweiten Lieblingsbeschäftigung...den Gang zur Futterstelle, um reichlich Nahrung zu fassen.

Das Frühstücksbuffet, wir vermissen das frische Obst was auf der Website so angepriesen wird.

Das Frühstücksbuffet, wir vermissen das frische Obst was auf der Website so angepriesen wird.

Aufbruch ist um 8 Uhr und kurz nach 8 Uhr sind wir schon in Wadi rum Village

Aufbruch ist um 8 Uhr und kurz nach 8 Uhr sind wir schon in Wadi rum Village

Wir verabschieden uns von Katherine und Richard. Wir wollen alle nach Aqaba und haben verschiedene Varianten für den Weg: Richard klinkt sich bei 2 Jungs aus Frankreich ein, die einen gemieteten Wagen haben, Katherine hat einen privaten Fahrer, der sie für 65 JD nach Aqaba bringt.
Sie hat alles von daheim gebucht und sehr, sehr viel Geld bezahlt um im Endeffekt dasselbe Programm wie wir zu haben.
Ich habe mal wieder die Bestätigung bekommen, dass es immer besser und viiiel günstiger ist, alles vor Ort zu buchen.
Ein Taxi von hier nach Aqaba kostet laut Info unseres drivers 25JD-es sind immerhin fast 80km.

Schon der erste, den wir ansprechen bietet uns die Fahrt für 20 JD an

Schon der erste, den wir ansprechen bietet uns die Fahrt für 20 JD an

Ui—eine Polizeikontrolle—aber unser Fahrer hat korrekte Papiere.

Ui—eine Polizeikontrolle—aber unser Fahrer hat korrekte Papiere.

Unser Hotel, das „Aqaba Roza“ in dem ich heute morgen noch eine 3. Nacht gebucht habe, ist schnell gefunden

Unser Hotel, das „Aqaba Roza“ in dem ich heute morgen noch eine 3. Nacht gebucht habe, ist schnell gefunden

Da es grade mal 9 Uhr in der Früh ist—können wir noch nicht ins Zimmer—bekommen aber Tee und Internet, sodass wir etwas daddeln können.

Da es grade mal 9 Uhr in der Früh ist—können wir noch nicht ins Zimmer—bekommen aber Tee und Internet, sodass wir etwas daddeln können.

Und—siehe da! Wer kommt wenige Minuten später an? Unser Richard!!
Ich hatte ihm im Camp von diesem gut bewerteten, günstigen Hotel erzählt. Hat er sich wohl gemerkt. Er bleibt nur eine Nacht und will morgen weiter nach Israel.
Er weiß aber noch nicht wie und muß auch erstmal im net recherchieren

Und—siehe da! Wer kommt wenige Minuten später an? Unser Richard!!
Ich hatte ihm im Camp von diesem gut bewerteten, günstigen Hotel erzählt. Hat er sich wohl gemerkt. Er bleibt nur eine Nacht und will morgen weiter nach Israel.
Er weiß aber noch nicht wie und muß auch erstmal im net recherchieren

Der Papagei „Cookie“ begrüßt und erfreut jeden Neuankömmling

Der Papagei „Cookie“ begrüßt und erfreut jeden Neuankömmling

Bis 13 Uhr ist noch lange hin—wir erkunden also erstmal die Gegend

Bis 13 Uhr ist noch lange hin—wir erkunden also erstmal die Gegend

Der Strand liegt quasi vor der Haustür—ist aber nicht sehr schön und von den Jordaniern gut besucht. Es ist ja auch Wochenende

Der Strand liegt quasi vor der Haustür—ist aber nicht sehr schön und von den Jordaniern gut besucht. Es ist ja auch Wochenende

Kurzer Blick zum Castle von Aqaba—ist aber leider geschlossen.

Kurzer Blick zum Castle von Aqaba—ist aber leider geschlossen.

Dann in die andere Richtung—ins Zentrum!

Dann in die andere Richtung—ins Zentrum!

Hier ist die wunderschöne „All Hussein Bin Ali Mosque“

Hier ist die wunderschöne „All Hussein Bin Ali Mosque“

Die Moschee von der anderen Seite

Die Moschee von der anderen Seite

Einkehr im jordanischem Imbiss—alles fleischlos—hier in Jordanien kann man wirklich sehr gut speisen!

Einkehr im jordanischem Imbiss—alles fleischlos—hier in Jordanien kann man wirklich sehr gut speisen!

Um 14 Uhr sind wir dann wieder im Hotel und bekommen noch mal Tee und ein tolles Zimmer im 5.Stock mit Meerblick.
Und das für ganze 18 Euro pro Nacht—denn ich habe das billigste Zimmer gebucht, mit der Option vor Ort zu upgraden —das hat sich immer bewährt.
ISt hier aber nicht nötig: sauber,großzügig, AC, Kühlschrank und heißes Wasser—was will man mehr?
So—nun aber noch mal raus in den Trubel—

Wir sitzen eine Stunde am Hafen und beobachten die unzähligen Menschen die von der AIDA ausgespuckt wurden und fragen uns , was sie hier wollen?
Dann shoppen wir ein wenig—für jedes Teil, welches ich hier lasse, darf ein neues mit. Das sind nicht viel...

Dann besuchen wir einen Frisör. Eigentlich sollte es nur ein Haarschnitt für Dirk werden. Aber dann wurde eine „rundum-Erneuerung“ draus

Dann besuchen wir einen Frisör. Eigentlich sollte es nur ein Haarschnitt für Dirk werden. Aber dann wurde eine „rundum-Erneuerung“ draus

Für uns beide:: Himmel! Ich wußte nie dass ich SOOO viel Haare im Gesicht habe!

Für uns beide:: Himmel! Ich wußte nie dass ich SOOO viel Haare im Gesicht habe!

Nach über 1 Stunde verlassen wir mit gefühlten 5kg Haarverlust und 40 JD weniger im Portomonnaie den Salon und fühlen uns wie junge Götter.

Du bist hier : Startseite Asien Jordanien Jordanien-Reisebericht
Die Reise
 
Worum geht's?:
Da bietet sich ein Feiertag mit ein paar Brückentagen wieder für einen kleinen Ausflug in den mittleren Osten an. Die Flüge sind nicht so weit und sehr günstig und hier gibt es viele historische Stätten zu besichtigen.Das Land "Libanon" schreckt erstmal viele ab--aber bei näheren Recherchen erweist es sich als ein interessantes Land, welches gut zu bereisen ist. Von der Hauptstadt Beirut ist es nur ein Katzensprung zum Nachbarland Jordanien um die sagenumwobene Stadt Petra zu sehen.
Details:
Aufbruch: 18.10.2019
Dauer: 3 Wochen
Heimkehr: 05.11.2019
Reiseziele: Libanon
Jordanien
Der Autor
 
Thalia&Christine R berichtet seit 7 Jahren auf umdiewelt.
Bild des Autors
Aus dem Gästebuch (3/6):
Hanna 1573813660000
Liebe Chris­ti­ne,­
wie es der Zufall will, lese ich gerade die Au­to­biog­rap­hie von der Königin Noor von Jor­da­nien: "Im Geist der Vers­öhnung. Ein Leben zwischen zwei Wel­ten­"
Sie hat als A­meri­ka­nerin mit a­ra­bischen Wurzeln mit 26 Jahren König Hussein von Jor­da­nien ge­hei­ra­tet. Durch ihr Buch habe ich sehr viel über mehr die po­li­tische Si­tua­tion im a­ra­bischen Raum - spe­ziell der Pal­ästi­ners und Israel - vers­tan­den. Ich kann es dir zur "Nach­ve­rar­bei­tung" sehr ans Herz le­gen.­
Und danke euch, dass ich "dabei" sein durfte.
Martin 1572970167000
Liebe Chris­ti­ne,­

ich wollte jetzt mal - nach so vielen Jahren - schrei­ben, was für eine große Freude es ist, Dich als Autorin auf www.um­die­wel­t.de dabei zu haben! Danke, Chris­ti­ne!­!!

Lie­be Grüße,­
Dein Web­mas­ter
Hanna 1572539977000
Sehr ein­druck­svol­le Bilder von PETRA! Muss gleich mal etwas mehr über diesen Ort in Wi­ki­pe­dia lesen.