Indonesien: Sulawesi,Halmahera und...?

Indonesien-Reisebericht  |  Reisezeit: April / Mai 2018  |  von Thalia&Christine R

03.05.2018: Tomohon

Heute wurde kein Frühstück gebracht und ich mußte mir selber Toast und Tee holen—
Ich schreibe, gammele etwas rum und ziehe dann später wieder los um nach Tomohon zu fahren.

Im Microlet...vor mir Oma mit Enkelin..

Im Microlet...vor mir Oma mit Enkelin..

Ich werde wieder an einer anderen Stelle abgesetzt. Anhand meiner map suche ich den Weg zum „Vihara Ekayana“ —das ist ein chinesischer Tempel, von dem mir Pieter gestern erzählt hat.
Tja—bin ich fast dran vorbeigefahren auf dem Weg hierher.
Knapp 3km muss ich quasi wieder zurück.
Ich laufe und stoppe für eine Strecke ein Microlet.

Der Tempel liegt etwas ausserhalb, im Grünen und darf für 10.000 IDR besichtigt werden

Der Tempel liegt etwas ausserhalb, im Grünen und darf für 10.000 IDR besichtigt werden

Links des Weges zum Tempel säumen goldene Statuen

Links des Weges zum Tempel säumen goldene Statuen

Man kann hochsteigen und die Aussicht bewundern...

Man kann hochsteigen und die Aussicht bewundern...

Der Brunnen davor...

Der Brunnen davor...

Im Tempel der Altar

Im Tempel der Altar

Ich bin der einzige Gast und schnell durch mit der Besichtigung.
Auf dem Rückweg fängt es wieder an zu regnen.
ICh wollte jetzt etwas essen und suche mir einen Warung.

Ein leckerer Fisch soll es sein...

Ein leckerer Fisch soll es sein...

...dazu Gemüse und Reis. Das Ganze kostet mich 20.000 IDR = 1,25 Euro

...dazu Gemüse und Reis. Das Ganze kostet mich 20.000 IDR = 1,25 Euro

ICh gehe noch mal Richtung Zentrum und kaufe mir 6 Sate-Spiesse an einem Stand , da fängt es schon wieder an zu regnen...

Das ist ein Frisör und man „wartet“ wohl auf Kundschaft....
Bitte auch den Mann im Hintergrund beachten!!

Das ist ein Frisör und man „wartet“ wohl auf Kundschaft....

Bitte auch den Mann im Hintergrund beachten!!

Gerade noch rechtzeitig in ein Resto geschafft—-hier wird schon der Grill angeheizt....

Gerade noch rechtzeitig in ein Resto geschafft—-hier wird schon der Grill angeheizt....

Ein Selfie im Cafe...durchnässt vom Regen...

Ein Selfie im Cafe...durchnässt vom Regen...

Das Beste zum Schluss: Ich stoppe ein Microlet—es sind ca 4,5km bis zum Resort—ca 4km bis zur Kreuzung an der ich abgesetzt werde...
Der Fahrer fährt in keine Nebenstraßen um jeden Gast abzusetzen, denn es regnet inzwischen wieder in Strömen!
Als kein Fahrgast mehr drin ist werde ich gefragt wo ich denn hin will—er versteht null Englisch, aber ich zeige den Weg .
Es schüttet wie aus Eimern...
Dann sucht er einen Stick macht Musik an...was glaubt ihr was ich nun hören darf??
„Du“ von Peter Maffay—-
Ich bezweifle dass er mich als Deutsche erkannt hat. Er freut sich über meine gute Laune und fährt mich bis vor meine Haustür...
Natürlich bekommt er ein großes Trinkgeld und strahlt übers ganze Gesicht!

Letztes gemeinsames Abendessen mit Conny und ihrem Guide Adam

Letztes gemeinsames Abendessen mit Conny und ihrem Guide Adam

Drachenfrucht und Mango

Drachenfrucht und Mango

Es wird langsam langweilig hier und ich freue mich morgen wegzufliegen.

Du bist hier : Startseite Asien Indonesien Indonesien-Reisebericht
Die Reise
 
Worum geht's?:
Wieder allein nach Indonesien. Eigentlich war Äthiopien mit Ines geplant, aber manchmal macht einem das Leben einen Strich durch die Reisepläne. Aber da Indonesien ja mein Wohlfühlland ist, stellt sich nicht so groß die Frage wo ich nun allein hinreise.
Details:
Aufbruch: 26.04.2018
Dauer: 4 Wochen
Heimkehr: 21.05.2018
Reiseziele: Indonesien
Der Autor
 
Thalia&Christine R berichtet seit 8 Jahren auf umdiewelt.
Bild des Autors