Koh Phangan im Oktober

Thailand-Reisebericht  |  Reisezeit: Oktober 2014  |  von Bernd Schall

Auf nach Thailand

Mit dem Zug nach Frankfurt, und um 15:20 Uhr mit den ersten von 3 Flügen gestartet.

Frankfurt - Dubai (Emirates)

Pünktlich gestartet mit einem A380 haben wir die erste Etappe gut hinter uns gebracht. Unser Sitznachbar der mit einem Freund, über die Philippinen nach Australien unterwegs ist, hat uns gut unterhalten, eine nette Bekanntschaft zum Urlaubsanfang.

Die beiden Jungs werden 10 Monate unterwegs sein, hin und Rückflug nach Australien haben sie fest gebucht........ Also auch wenn das Geld ausgeht der Nachhauseflug ist gesichert. Sie machen einen kurzen Stop auf den Philippinen und besuchen dort Freunde die ein soziales Projekt dort betreuen. Sie unterstützen Kinder aus unteren Schichten, die in Slums Leben und ihr Essen auf Müllhalden suchen. Sie helfen mit regelmäßigem Essen und Sportprogramm. Die Jungs haben Fußbälle und Trikots im Koffer für eine neu gegründete Fußballmannschaft. Viel Spaß Simon, wir wünschen euch tolle 10 Monate mit vielen neuen Erfahrungen.

Dubai - Bangkok

Die 3 Stunden Aufenthalt in Dubai haben sich dann doch etwas gezogen....... Um 3 Uhr 40 sollte es eigentlich weiter gehen! Wir hatten jedoch 1 Stunde Verspätung, es ging irgendwie um eine defekte Gepäckklappe, um 4 Uhr 40 ging es dann weiter mit einer Boing 777-300. Diese Boing war viel lauter als die erste, habe es aber trotzdem geschafft geschlagene 3 Std. zu schlafen!!! (Dani)

Das Auto ist der Hauptgewinn hier am Airport Dubai! Wie nehmen wir den mit, falls wir gewinnen?

Das Auto ist der Hauptgewinn hier am Airport Dubai! Wie nehmen wir den mit, falls wir gewinnen?

Bangkok - Koh Samui (Bangkok Air)

Wir haben hier 2 Stunden zum Umsteigen, die Wartezeit konnten wir in der Bangkok Air Lounge gut überbrücken.
Auf Samui angekommen sind wir gespannt, ob das mit dem "Gepäckdurchbuchen" (von Frankfurt bis Koh Samui) bis Samui auch geklappt hat. Alles Bestens, das Gepäck ist auch angekommen, jetzt kann der Urlaub beginnen.

Bangkok Air Lounge

Bangkok Air Lounge

Bangkok Air Lounge

Bangkok Air Lounge

Koh Samui - Koh Phangan

Es ist 16 Uhr 50! Wie geht's weiter? Bleiben wir die Nacht auf Samui oder setzen wir nach Ko Phangan über? Wir entscheiden uns für die Weiterreise und buchen einen Transfer am Flughafen, 350B pro Person für Taxi und Fähre (Big Budda Pier nach Haad Rin), wer etwas Geld sparen möchte sollte nur das Taxi buchen, 70B pro Person und die Fähre vor Ort buchen 200B.

Am Big Buddah Pier haben wir 1 Stunde Wartezeit! Was solls, Zeit spielt ja jetzt keine Rolle mehr......... Also gemütlich ein paar Bierchen mit Blick aufs Meer getrunken und auf die Fähre gewartet. Haben uns mit einer Familie unterhalten, die mit ihrem 8 Monate kleinen Sohn für ein Woche nach Koh Phangan reisen. Wir glaubten, sie kämen aus Skandinavien, wir konnten deren Sprache irgendwie garnicht einordnen. Wir erfuhren dann, dass sie aus Israel kommen, da wären wir nie drauf gekommen, die sahen sehr europäisch aus! Als die Fähre dann am Ziel anlegte, halfen wir noch mit dem Kinderwagen, damit der Papa die 3 Reisetaschen von Bord schleppen konnte. Was da wohl alles drin war???... für eine Woche versteht sich. Wir werden es an dieser Stelle nicht mehr erfahren....

Warten auf die Fähre

Warten auf die Fähre

Die Fähre, Haad Rin Queen

Die Fähre, Haad Rin Queen

Haad Rin - Haad Salad

So es ist halb Acht, wir möchten heute noch bis zu den Asia Bungalows. Wir wurden wie immer von Taxischlepper angesprochen, für 200B pro Person nehmen Sie uns mit, ich war überrascht, hätte ich nicht so einfach erwartet, Haad Salad ist ja auf der anderen Seite der Insel.

Ok, die Wahrheit kommt! Es finden sich keine weiteren Mitfahrer, jetzt will das Taxi 1000B ansonsten lohnt es sich nicht..... Sagt er! Nach zähem Verhandeln, unsere Obergrenze sind 600B (das ist eigentlich schon viel zu Viel), Gepäck wieder raus aus dem Taxi, wir Übernachten hier oder suchen einen Taxifahrer, der uns für das Geld fährt. Den haben wir dann auch nach 30 Metern gefunden! Doch hier ist alles Mafia, was die Taxifahrer betrifft und so kam der erste Fahrer hupend angefahren und will uns doch fahren für die 600B, geht doch! Also für alle, die noch nicht so viel Übung haben im "Verhandeln", nicht locker lassen, auch wenn die Thais sich durchsetzen wollen, ist ihnen dann doch weniger mehr wert, als garnix!

Angekommen

Gegen halb neun sind wir nun endlich an den Asia Bungalows angekommen! Get (die Hüterin, der Anlage) ist noch da und hat einen Beachbungalow für uns frei...... juhu. Nach einer kurzen freudigen Begrüßung, haben wir uns schnell "frisch" gemacht (Deo nur kurz die Koffer in den Bungalow und rüber zur Centre Bar. Zeitgleich hat Get uns bei Jang angekündigt, die über die Mauer gerufen hat, "come to see your babies"! Ich wusste nicht gleich, was sie meint, aber wir klären euch gleich auf.....

Jang und Chris freuen sich riesig über das Wiedersehen und die Küche hat noch geöffnet.... Prima. Wir bekommen Pad Kaprao leckere Shrimps mit Chili, Garic, Basilikum, Gemüse einfach lecker, Jang ist einfach die beste Köchin, die wir kennenlernen durften.

So nach über 24 Stunden Anreise sind wir wieder im Paradies, es fühlt sich an als wären wir nicht weg gewesen.....

Pad Kaprao

Pad Kaprao

Cetre Bar Haad Salad

Cetre Bar Haad Salad

Das ist der Ausblick von unserem Bungalow am Morgen danach, ja es war eine gute Idee abends noch hier anzukommen. Bei dem Erwachen......

Das ist der Ausblick von unserem Bungalow am Morgen danach, ja es war eine gute Idee abends noch hier anzukommen. Bei dem Erwachen......

© Bernd Schall, 2014
Du bist hier : Startseite Asien Thailand Thailand-Reisebericht
Die Reise
 
Worum geht's?:
Vom Virus Thailand infiziert (same same but different) haben wir uns kurzfristig entschieden im Oktober nochmal für 2 1/2 Wochen ins "warme zu Fliegen".
Details:
Aufbruch: 09.10.2014
Dauer: 3 Wochen
Heimkehr: 27.10.2014
Reiseziele: Thailand
Der Autor
 
Bernd Schall berichtet seit 6 Jahren auf umdiewelt.
Bild des Autors