11 Wochen Mittelamerika

Panama-Reisebericht  |  Reisezeit: November 2018 - Februar 2019  |  von Eike Jahn

Oh wie schön ist Panama: Park Metropolitano

Tag 3 Park Metropolitano

Da die Temperaturen hier um die Mittagszeit über 30° erreichen, ist frühes wandern für unser 6er Grüppchen angesagt. Es geht zum “Park Metropolitano“ im nördlichen Teil der Stadt. Der Park ist wirklich wie ein kleiner Dschungel und auf den 5km Rundwegen, kann man tatsächlich einiges an Tieren entdecken.

Unser Panama Team

Unser Panama Team

Ein panamaischer Waschbärverschnitt: Ein RACCOON

Ein panamaischer Waschbärverschnitt: Ein RACCOON

Eins der gefährlichsten Tiere hier in der Umgebung, die Tigerente

Eins der gefährlichsten Tiere hier in der Umgebung, die Tigerente

Tortuga

Tortuga

Am Nachmittag wollten wir eigentlich nach Panama Viejo (oder auch “la Vieja“ geschrieben) ein UNESCO Weltkulturerbe und die erste spanische Ansiedlung im 16 Jahrhundert unter Vasco Nunez Balboa am Pazifik. Leider war Montag Ruhetag und wir zogen weiter zurück in die Altstadt.

Auf dem Nachhauseweg, kamen wir noch an einer Massentrommelveranstaltung vorbei. Es war eigentlich eine Veranstaltung gegen häusliche Gewalt gegen Frauen, die sich mit der Veranstaltung Gehör verschaffen wollen... das haben sie ja geschafft. Und Constantin hat kräftig geholfen (er hat einen Eimer und einen Schlagstock zertrümmert .

Constatin in Aktion

Constatin in Aktion

© Eike Jahn, 2018
Du bist hier : Startseite Die Amerikas Panama Panama-Reisebericht
Die Reise
 
Worum geht's?:
Backpacker-reise von Panama > Costa Rica > Mexiko > Guatemala > Cuba und wieder zurück nach Deutschland.
Details:
Aufbruch: 23.11.2018
Dauer: 12 Wochen
Heimkehr: 16.02.2019
Reiseziele: Panama
Costa Rica
Mexiko
Guatemala
Kuba
Live-Reisebericht:
Eike schreibt diesen Reisebericht live von unterwegs - reise mit!
Der Autor
 
Eike Jahn berichtet seit 4 Jahren auf umdiewelt.
Bild des Autors
Aus dem Gästebuch (1/1):
Eike Jahn [?] 1548631165000
Da ich mich zur Zeit in Cuba be­fin­de, gibt es keine Bilder. Hier ist das Inter­net einfach zu teuer. Wird in Deuts­chland nach­ge­holt!