Von Magdeburg aus durch den Harz

Reisezeit: August 2007  |  von Sven L.

Wasserstraßenkreuz Magdeburg

Im Oktober 2003 wurde eines der größten Verkehrsprojekte
Ostdeutschlands eingeweiht das Wasserstraßenkreuz Magdeburg.
Seit dem sind 12 Km Umweg vom Mittellandkanal über die Elbe
Vergangenheit.Das Herzstück ist die längste Kanalbrücke der Welt mit 918 m in der der Mittelandkanal über die Elbe geführt wird.Bereits 1934 wurde mit dem Bau begonnen jedoch nicht fertiggestellt.Die Kanalbrücke ist auch für Besucher zugänglich. Bisher mußten die Schiffe über den Mittellandkanal kommend zunächst über das Schiffshebewerk Rothensee zur Elbe "absteigen" das 1938 in Dienst gestellt wurde.

Schiffshebewerk Rothensee

Schiffshebewerk Rothensee

Neubau Schiffshebewerk Rothensee

Neubau Schiffshebewerk Rothensee

Wasserstraßenkreuz Magdeburg

Wasserstraßenkreuz Magdeburg

Auf der Kanalbrücke

Auf der Kanalbrücke

Wasserstraßenkreuz Magdeburg

Wasserstraßenkreuz Magdeburg

© Sven L., 2008
Du bist hier : Startseite Europa Deutschland Wasserstraßenkreuz Magdeburg
Die Reise
 
Worum geht's?:
Von der Landeshauptstadt Magdeburg aus geht es in den in den Harz mit Besuch von Goslar,Quedlinburg und einer Fahrt auf den Brocken.
Details:
Aufbruch: 09.08.2007
Dauer: 5 Tage
Heimkehr: 13.08.2007
Reiseziele: Deutschland
Der Autor
 
Sven L. berichtet seit 14 Jahren auf umdiewelt.
Bild des Autors