Von Magdeburg aus durch den Harz

Reisezeit: August 2007  |  von Sven L.

Flächendenkmal Quedlinburg

Heute besuchte ich die ehemalige Kaiserpfalz an der Straße der
Romanik die eines der größten Flächendenkmäler
Deutschlands ist Quedlinburg !
Sie ist ein außergewöhnliches Beispiel für eine gut erhaltene
mittelalterliche Stadt mit über 1300 Fachwerkbauten aus
8 Jahrhunderten und dem historischen Stadtgrundriss.
Nach der Wende hatte man den Eindruck das historische Zentrum
sei nicht mehr zu retten und vom Zerfall bedroht.
Durch große Anstrengungen konnte doch so einiges wieder
gesichert werden.
Denoch nagt an vielen Häusern der Zahn der Zeit.
Anders als in Goslar ist hier noch vieles im entstehen
was auch wieder spanend ist.
Bedeutung erlangte die Stadt im 10 Jahrhundert als Sie zur
Königspfalz wurde.Das Fachwerkmuseum Ständerbau ist eines der ältesten Fachwerkäuser und wurde 1346 erbaut.
In der Ausstellung
wird die Geschichte des Fachwerks und Ständerbaus
vom 14 bis 20 Jahrhundert gezeigt.Im 10. Jahrhundert bildete sich ein urbanes Gemeinwesen um die St. Blasii Kirche desen
achteckiger Zentralbau 1715 entstand jedoch der Turm viele
Jahrhunderte älter ist.Heute wird die Kirche nur noch als Ausstellungs und Konzertraum genutzt.Sehenswert sind
die noch komplett erhaltenen Holzbänke aus dem
16 Jahrhundert.
Bedeutung erlangte man im 19 Jahrhundert auch durch die Blumen und Saatgutzucht die zu beachtlichen Wohlstand führte.
Seit 1994 gehören Quedlinburg mit St. Wiperti und der
Stiftskirche auf dem Schlossberg in dem die Gräber des ersten Deutschen Königs Heinrich der 1. und seiner Frau
Mathilde sowie der berühmte Domschatz der erstrangige Kunstwerke vereint zum Unesco Weltkulturerbe.
Heinrich Himmler hatte während der Zeit des Nationalsozialistichen Rassenwahns die Stiftskirche zur
Kultstätte erkoren.

Bahnhof Quedlinburg

Bahnhof Quedlinburg

Rathaus

Rathaus

Altstadt mit Markt in Quedlinburg
Unesco Weltkulturerbe

Altstadt mit Markt in Quedlinburg
Unesco Weltkulturerbe

Fachwerk

Fachwerk

Münzberger Musikanten

Münzberger Musikanten

Fachwerk

Fachwerk

Fachwerk

Fachwerk

Altstadt Unesco Weltkulturerbe

Altstadt Unesco Weltkulturerbe

Fachwerk

Fachwerk

Ständerbau von 1346

Ständerbau von 1346

Orgel in der ST.Blasii Kirche

Orgel in der ST.Blasii Kirche

Altstadt Gasse mit  Fachwerk

Altstadt Gasse mit Fachwerk

Schlossberg

Schlossberg

Stiftskirche Unesco Weltkulturerbe

Stiftskirche Unesco Weltkulturerbe

Blick vom Schlossberg auf Quedlinburg

Blick vom Schlossberg auf Quedlinburg

© Sven L., 2008
Du bist hier : Startseite Europa Deutschland Flächendenkmal Quedlinburg
Die Reise
 
Worum geht's?:
Von der Landeshauptstadt Magdeburg aus geht es in den in den Harz mit Besuch von Goslar,Quedlinburg und einer Fahrt auf den Brocken.
Details:
Aufbruch: 09.08.2007
Dauer: 5 Tage
Heimkehr: 13.08.2007
Reiseziele: Deutschland
Der Autor
 
Sven L. berichtet seit 14 Jahren auf umdiewelt.
Bild des Autors