Viva El Perú glorioso

Reisezeit: August 2009  |  von Sabine H.

Kontinent für Kontinent - ich rolle die Welt auf - und jetzt ist Südamerika dran ! Nach Argentinien im April nun Peru im August

Peru - vor dem Abflug

Mai 2009:

Schon lange steht Peru auf einer der vordersten Plätze meiner persönlichen to-go-list. Im April diesen Jahres jedoch spontan von Argentinien auf Platz 2 verdrängt. Jetzt aber ! Nachdem ich Argentinien mit einem deutschen Online-Baustein-Individualreiseveranstalter geplant hatte und hochzufrieden war, frage ich kurz nach Rückkehr aus Südamerika dort wieder an wegen Peru. In nullkommanichts haben wir das Programm per email zusammengebastelt und die passenden Flüge gebucht. Ergebnis: 08.08.2009 ist der Abreisetag, es wird von Hamburg via Amsterdam mit KLM nach Lima gehen und von dort aus durch Peru.

Das war´s dann schon, planungstechnisch. Mittlerweile habe ich es mir zur Angewohnheit gemacht, nicht mehr mit dem Auto ins 150 KM weiter südlich gelegene Hamburg und zum Flughafen zu fahren, sondern abends zuvor den Zug zu nehmen und die Nacht vor Abflug im Airlines Hotel in Hamburg-Fuhlsbüttel zu verbringen. Man startet so viel ausgeruhter in den Urlaub. Ganz freiwillig mache ich das allerdings auch nicht so, mein Abwracker-Kandidat von Auto zwingt mich zu dieser Maßnahme, denn nach 2 Wochen Parkhaus springt die Karre einfach nicht wieder an...Insofern ist das Airlines-Hotel auch schon wieder gebucht.

Nachtrag 3 Wochen vor Abflug: Wäre nicht mehr nötig gewesen, mein "Abwracker-Opel" wandert in die Presse, ich hab´ein neues Auto !

Was mich im Vorfeld der Reise noch etwas beunruhigt, ist die Tatsache, dass ich nicht weiß, wie mein Körper auf die ungewohnten Höhenlagen in Peru reagieren wird. Und so versuche ich, meine Kondition durch Joggen noch ein wenig zu verbessern, in der Hoffnung, dass es helfen wird gegen Höhenkrankheit. Nur, dass es mir äußerst schwerfällt, den inneren Schweinehund zu überwinden und tatsächlich laufen zu gehen...Es macht ja Spaß, wenn man erstmal dabei ist, aber dieser Angang !!!Ich bräuchte wirklich einen personal trainer, der mir ohne Ende in den A... tritt !

4 Tage vor Abflug: Meine Reisetasche steht parat und füllt sich sukzessive mit mehr oder weniger dem üblichen Gerödel. Mittlerweile packe ich ja schon wie im Schlaf. Es gibt so Kleidungsstücke und Gegenstände, die mich schon seit Jahren um die halbe Welt begleiten, darunter z.B. ein T-Shirt, das ich 1998 (!) in Thailand gekauft habe und noch immer gut aussieht, mein uraltes Schweizer Messer, auf fast allen Kontinenten gut eingelaufene und mit afrikanischem Kerzenwachs bekleckerte Wanderschuhe und die gute alte Gucci-Sonnenbrille...was der Mensch so braucht.

Ich bin noch gar nicht auf die Idee gekommen, aber zur Einstimmung braucht´s Musik, peruanische natürlich ! Da fällt mir nur ein Stück ein: El Condor pasa ! Klassische Fussgängerzonen-Panflöten-Indio-Poncho-Beschallung, aber das gibt´s doch auch von Art & Garfunkel, oder ??? Flugs mal downgeloadet, si, y el Condor fliegt !!!!!

2 Tage vor Abflug: Alles chico ! Kollegen sind "gebrieft", Sachen gepackt, alles tutti. See you in Peru...

© Sabine H., 2009
Du bist hier : Startseite Die Amerikas Peru Peru - vor dem Abflug
Die Reise
 
Details:
Aufbruch: 08.08.2009
Dauer: 16 Tage
Heimkehr: 23.08.2009
Reiseziele: Peru
Der Autor
 
Sabine H. berichtet seit 15 Jahren auf umdiewelt.
Bild des Autors