Ostpreußen 2012 - Reise in die Vergangenheit und Gegenwart

Reisezeit: Mai 2012  |  von Elgin und Roland ME

18.05.2012 Stadtrundfahrt in Königsberg

* 18.05.2012
Für den heutigen Tag war um 09:00 Uhr eine geführte Stadtbesichtigung geplant.
Also pünktlich um 09:00 Uhr traf ein dunkelgrüner Mercedes 190 ein. Es stellte sich heraus, dass dies unser Gefährt für die nächsten 5 Stunden sein sollte. Der Fahrer, Anatoli, hatte noch eine Bekannte mitgebracht, welche für uns auf ganz professioneller Weise die Fahrt geplant hatte. Sie ist Politologin und hat bei der Übersetzung von einigen Werken von I. Kant mitgewirkt.
Dies ist ein Tag gewesen, welcher nicht so ohne weiteres an einem vorüber ging. Uns wurde viel von der Geschichte vom alten Königsberg erzählt, alle noch erhaltenen Stadttore gezeigt, angefangen mit dem Roßgärter Tor, Königstor, dem Fort Friedrichsburg bis hin zum Friedländer Tor, welche alle zur ehemaligen Stadtbefestigung gehören. Gleichzeitig konnten wir auf dieser Fahrt auch einige noch erhalten gebliebenen Häuser von ehemaligen Ostpreußen sehen.

Dohna Turm - heute Museum

Dohna Turm - heute Museum

Roßgärter Tor

Roßgärter Tor

Akademie der Baltischen Flotte mit Standbild von Peter I.

Akademie der Baltischen Flotte mit Standbild von Peter I.

Landhaus Ruth in der ehemaligen Stresemannstraße

Landhaus Ruth in der ehemaligen Stresemannstraße

Auch wurde uns der Nordbahnhof, Südbahnhof sowie dem Fisch Dorf (ist erst in den letzten Jahren entlang des Pregel, neben dem Kneiphof entstanden), der Seehafen und auch Binnenhafen gezeigt. Außerdem wurden uns einige Besonderheiten zur Stadtgeschichte genannt, welche wir im Nachhinein besser verstehen.

Alte Speicher im Hafen

Alte Speicher im Hafen

Das Königstor

Das Königstor

Fassade der ehemaligen Kreuz Apotheke; soll zur Kreuzarkade umgebaut werden

Fassade der ehemaligen Kreuz Apotheke; soll zur Kreuzarkade umgebaut werden

Der Südbahnhof

Der Südbahnhof

Am Friedländer Tor - heute ein Museum

Am Friedländer Tor - heute ein Museum

Um 14:00 Uhr war unsere Rundreise zu Ende. Es war bis hierher ein toller Tag. Wir haben sehr viel Neues kennengelernt. Danach haben wir noch ein paar Sehenswürdigkeiten in Eigenregie besucht. Dabei kamen wir in den Wrangelturm. Dort befindet sich eine Gaststätte. Da haben wir uns sofort gesagt, genau der richtige Ort für ein Abendessen.
Gegen 17:30 Uhr sind wir dann zum Restaurant Wrangelturm. Das war absolute Spitze. Darin befinden sich viele kleine Nischen, welche alle mit einem kleinen Kamin ausgestattet sind. Es ist sehr schön, in so einem Idyll zu essen. Wir haben es sehr genossen. Da wir kaum Probleme mit der Sprache haben, war es auch nicht schwer, das Essen zu bestellen.
Damit war unser Zweiter Tag in Kaliningrad auch schon wieder vorüber. Leute, wie doch die Zeit vergeht...

Der Wrangel - Pedant zum Dohna Turm

Der Wrangel - Pedant zum Dohna Turm

Tolles Restaurant im Wrangelturm

Tolles Restaurant im Wrangelturm

Du bist hier : Startseite Asien Russland 18.05.2012 Stadtrundfahrt in Königsberg
Die Reise
 
Worum geht's?:
Eine lange geplante Reise wurde endlich Wirklichkeit. Wir haben uns auf die Spuren der Vorfahren begeben und noch einige Relikte gefunden, obwohl wir keine erwartet hatten.
Details:
Aufbruch: 14.05.2012
Dauer: 11 Tage
Heimkehr: 24.05.2012
Reiseziele: Litauen
Russland / Russische Föderation
Polen
Der Autor
 
Elgin und Roland ME berichtet seit 9 Jahren auf umdiewelt.