Peking - Berlin: eine Reise mit der transsibirischen Eisenbahn!

Reisezeit: September / Oktober 2005  |  von Chris Lamy

Die ca. 6-wöchige Reise führt uns zunächst mit dem Flugzeug nach Peking, unserem Ausgangspunkt für die Zugreise nach Berlin!
Geplante Zwischenstopps sind Ulaan Baatar, Irkutsk, Novosibirsk, Yekaterinburg (dem alten Stalingrad), Moskau sowie Tallinn und Riga...

...langsam fängt's am Kribbeln!

Idee: zu den Semesterferien war es nicht mehr allzu lange hin und wir wussten beide nicht, was wir in den 10 Wochen unternehmen sollten. Aus Kostengründen haben wir die Idee, nach Südamerika zu reisen, abgeschlagen. Ein Trip nach Indien über die Türkei, den Iran und Pakistan war uns im wahrsten Sinne des Wortes zu heiß. Da kam uns die Idee mit der Transsib ganz recht, zumal wir bereits einen InterRail-Trip zusammen erlebt haben...

Planung: es ging zunächst drum, so viele Informationen wie nur möglich aus dem Internet zu suchen. Leider widersprach sich alles! Die einen sind der Meinung, die ganze Reise (Peking - Moskau) koste 80 Euro, wo Reisebüros gut und gerne das 10-fache verlangen. Somit entschieden wir uns, die Zugtickets vor Ort zu besorgen und bis auf den Flug und 2 Nächte im "Far East International Youth Hostel" in Peking, überhaupt nichts zu buchen.

Außerdem haben wir uns der Lonely Planet "Trans-Siberian Railway" zugelegt. Bestimmt eine ganz gute Investion!

Lange Zeit haben wir auch nach günstigen Flügen gesucht. Herausgekommen ist eine Verbindung von Zürich (Nico)/Berlin (Christoph) über Helsinki nach Peking, wobei wir von Helsinki aus zusammen fliegen. Kosten (inkl. RRV): ca. 400 Euro.

Vorbereitungen: zu konkreten Vorbereitungen fallen mir zurzeit eigentlich nur die Gepäcksaufteilung ein. So nehmen wir beide einen Schlafsack und eine Isomatte mit. Kein Zelt und nur einen ganz kleinen Notkocher.

Soviel für's erste!

Am Dienstag früh geht's los und langsam fängt's schon am Kribbeln !

© Chris Lamy, 2005
Du bist hier : Startseite Weltweit Weltweit: ...langsam fängt's am Kribbeln!
Die Reise
 
Details:
Aufbruch: 06.09.2005
Dauer: 6 Wochen
Heimkehr: 16.10.2005
Reiseziele: Weltweit
China
Mongolei
Russland / Russische Föderation
Estland
Der Autor
 
Chris Lamy berichtet seit 16 Jahren auf umdiewelt.
Bild des Autors