Marokko - ganz Nordafrika no-go ? No ! Go !

Reisezeit: November 2013  |  von Sabine H.

Rabat und Meknès

15.11.2013: Über eine wirklich gut ausgebaute Autobahn geht es nach Rabat, der Hauptstadt Marokkos und eine der 4 Königsstädte. Die aktuelle vor allen Dingen, denn hier residiert König Mohammed VI. in einem atemberaubenden, riesigen, orientalischen Palast. Der selbstverständlich nicht zugänglich ist und auch die Foto-Optionen sind sehr beschränkt. So weltoffen, modern eingestellt, westlich-orientiert und volksnah der aktuelle König Marokkos auch sein mag: Seine Privat-Sphäre steht unter strengster Bewachung.

Eingangstor zum Königspalast. Bis hierhin und nicht weiter...

Eingangstor zum Königspalast. Bis hierhin und nicht weiter...

Mit Tele herangezoomt: Soldat, Palastwachen, Geheimdienstler und Privatsekretär ???

Mit Tele herangezoomt: Soldat, Palastwachen, Geheimdienstler und Privatsekretär ???

Grabmal für Mohammed V. und die unvollendete Moschee aus dem 13. Jahrhundert.

Grabmal für Mohammed V. und die unvollendete Moschee aus dem 13. Jahrhundert.

Vorbildlich: Die Pferde haben ein kleines Sand-Areal zum Scharren und Trappeln. Man ist sehr pferdefreundlich in Marokko. Nach einer Stunde werden sie abgelöst, natürlich auch die Reiter bzw. Wächter.

Vorbildlich: Die Pferde haben ein kleines Sand-Areal zum Scharren und Trappeln. Man ist sehr pferdefreundlich in Marokko. Nach einer Stunde werden sie abgelöst, natürlich auch die Reiter bzw. Wächter.

Fantastische Kuppel mit Einlegearbeiten - es funkelt nur so !

Fantastische Kuppel mit Einlegearbeiten - es funkelt nur so !

Die Grabhalle

Die Grabhalle

Die Unvollendete

Die Unvollendete

Schönes Pferd ! So dolle sind meine Pferde-Kenntnisse nicht, aber ich denke, es ist ein Araber-Hengst.

Schönes Pferd ! So dolle sind meine Pferde-Kenntnisse nicht, aber ich denke, es ist ein Araber-Hengst.

Hier in der Chellah sehe ich sie zum ersten Mal: Störche fühlen sich zurecht sehr wohl unter der warmen afrikanischen Wintersonne.

Hier in der Chellah sehe ich sie zum ersten Mal: Störche fühlen sich zurecht sehr wohl unter der warmen afrikanischen Wintersonne.

Ausgrabungen..

Ausgrabungen..

In Europa Schornsteine und Kirchtürme, hier Minarette: Perfekt für Störche !

In Europa Schornsteine und Kirchtürme, hier Minarette: Perfekt für Störche !

Eines der schönsten Stadttore Marokkos: In Meknès

Eines der schönsten Stadttore Marokkos: In Meknès

Schon an/in der Medina von Meknès

Schon an/in der Medina von Meknès

Die symbolkräftige Flagge von Marokko: Rot und grün sind die Farben des Islam, das Pentagramm steht für die 5 Pflichten eines jeden Muslim: Das Bekenntnis zu Allah, das 5-malige tägliche Gebet in Richtung Mekka, die Almosen-Pflicht (Zakat), das Fasten (Ramadan) und die Hadj (möglichst 1-mal im Leben die Pilgerreise nach Mekka).

Die symbolkräftige Flagge von Marokko: Rot und grün sind die Farben des Islam, das Pentagramm steht für die 5 Pflichten eines jeden Muslim: Das Bekenntnis zu Allah, das 5-malige tägliche Gebet in Richtung Mekka, die Almosen-Pflicht (Zakat), das Fasten (Ramadan) und die Hadj (möglichst 1-mal im Leben die Pilgerreise nach Mekka).

Der Hauptplatz in der Medina von Meknès ist nachmittags noch verwaist, aber abends blüht der Platz auf. Kein Vergleich mit dem Gauklerplatz in Marrakech, dem Djemaa el Fna, aber der Platz von Meknés ist noch authentisch, hier geht noch nicht der touristische Punk ab.

Der Hauptplatz in der Medina von Meknès ist nachmittags noch verwaist, aber abends blüht der Platz auf. Kein Vergleich mit dem Gauklerplatz in Marrakech, dem Djemaa el Fna, aber der Platz von Meknés ist noch authentisch, hier geht noch nicht der touristische Punk ab.

Getreidespeicher

Getreidespeicher

Einige der wenigen Moscheen Marokkos, die für Nicht-Muslims zugänglich sind.

Einige der wenigen Moscheen Marokkos, die für Nicht-Muslims zugänglich sind.

Aber auch hier gilt: Bis hierhin und nicht weiter !

Aber auch hier gilt: Bis hierhin und nicht weiter !

Abends in der Medina von Meknès

Abends in der Medina von Meknès

Es ist dunkel geworden und der Platz lebt jetzt so richtig !

Es ist dunkel geworden und der Platz lebt jetzt so richtig !

Man sieht es, in Meknés wird noch auf dem Boden der Tatsachen verhandelt...

Man sieht es, in Meknés wird noch auf dem Boden der Tatsachen verhandelt...

Als Tourist hat man hier in Meknés noch ein relativ ruhiges Leben...

Als Tourist hat man hier in Meknés noch ein relativ ruhiges Leben...

Letzten Endes konnte ich abends glücklich und müde mein Zimmer in einem Hotel in Meknes beziehen, musste mich dann nur noch für´s Abendessen wachhalten und konnte dann zum gemütlichen Teil des Tages übergehen - zzz...

© Sabine H., 2015
Du bist hier : Startseite Afrika Marokko Rabat und Meknès
Die Reise
 
Worum geht's?:
Auswahlkriterien: Nicht so langer Flug, einigermaßen gutes Wetter, einigermaßen preiswert und so richtig was zu sehen bekommen im November. All das schreit: Marokko !
Details:
Aufbruch: 13.11.2013
Dauer: 12 Tage
Heimkehr: 24.11.2013
Reiseziele: Marokko
Deutschland
Der Autor
 
Sabine H. berichtet seit 15 Jahren auf umdiewelt.
Bild des Autors