Jakobsweg 2010 - Camino Portugues

Reisezeit: März 2010  |  von Uschi Agboka

Ich habe den Bericht nach den Aufzeichnungen meines Mannes Rolf verfasst. Wer Tipps oder Ratschläge benötigt, einfach via Email melden.
Rolf ist folgende Wege bisher gelaufen:
Camino Frances
Via de la Plata
Camino Portugues (2x)
Camino Primitivo
Camino del Norte
Camino Levante - Via de la Plata

5. März 2010 1. Tag Wilsingen – Porto

Blick aus dem Hotelzimmer in Porto

Blick aus dem Hotelzimmer in Porto

Porto - Kirche Igreja de Cedofeita, eine der ältesten christlichen Kirchen

Porto - Kirche Igreja de Cedofeita, eine der ältesten christlichen Kirchen

Nationalbank in Porto

Nationalbank in Porto

Wilsingen - Porto

5. März 2010 1. Tag Wilsingen - Porto

Meine Tochter Kati hat Bernd (Pilgerfreund aus 2008 - Via de la Plata) und mich um 8 Uhr abgeholt und gut zum Flughafen Stuttgart gebracht. Der Flug über Frankfurt nach Porto verlief problemlos. Gegen 16 Uhr waren wir in Porto und nahmen direkt die Metro in die Innenstadt. Leider regnete es sehr. Unser Hotel "Duas Nacoes", ein altes Jugendstilhaus fanden wir schnell. Das Zimmer war klein, aber sauber. Wir ließen unser Gepäck im Hotel und machten uns trotz Regen auf in die Altstadt. Doch der Regen war sehr stark, da macht das Rumlaufen nicht so großen Spaß und so suchten wir eine von Einheimischen besuchte Bar auf. Mit je einem Teller heißer Suppe, einer Schinkenplatte und 3 Bier stillten wir unseren Hunger. Das Ganze für unglaubliche 10 Euro! Gegen 20 Uhr kamen wir zurück ins Hotel und haben die Rücksäcke für die beginnende Wanderung am nächsten Tag gepackt. Um 21.30 Uhr legten wir uns schlafen, voller Vorfreude auf den Caminho.

Weitere Bilder oder Diashow unter www.harley-rolf.de

Rolf auf dem Weg zur Kathedrale und dann geht es weiter

Rolf auf dem Weg zur Kathedrale und dann geht es weiter

© Uschi Agboka, 2014
Du bist hier : Startseite Europa Portugal Portugal: 5. März 2010 1. Tag Wilsingen – Porto
Die Reise
 
Details:
Aufbruch: 05.03.2010
Dauer: 6 Tage
Heimkehr: 10.03.2010
Reiseziele: Portugal
Der Autor
 
Uschi Agboka berichtet seit 14 Jahren auf umdiewelt.
Bild des Autors