Namibia mit Kind und Kegel

Reisezeit: Februar / März 2014  |  von Simone Brunnstein

Familiengeschichte zum Anfassen: Auf den Spuren Noams Urgroßeltern

Alles bleibt anders

Die war aber auch schon alles, was daran erinnerte, denn mit Noams Urgroßeltern schien auch der Geist der Farm gegangen zu sein. Dies lies den Moment in ihrem verwilderten Garten, wo sie ihre letzte Ruhe fanden, noch trauriger erscheinen.

Noam lernte seinen Großonkel Matthias kennen, der uns auf der Farmschule herumführte und und viel über vergangene und zukünftige Projekte erzählen konnte.

Es wäre wunderbar, wenn denn diesem Ort und dem Erbe "Mister Helmuts" wieder neuer Atem eingehaucht werden könnte.

http://www.buergersinnstiftung.de/?option=com_content&task=view&id=26&Itemid=44

Die Seite ist nicht so aktuell wie die Erzählungen Matthiasß, gibt aber einen ersten Überblick....

Du bist hier : Startseite Afrika Namibia Auf den Spuren Noams Urgroßeltern
Die Reise
 
Worum geht's?:
Endlich, nach acht Jahren des Wartens ist es nun wieder soweit, wir fliegen für vier Wochen nach Namibia. Ein großer Traum unserer Tochter Niah noch vor der Einschulung die großen, wilden Tiere zu zeigen. Da sich auch Noams Schule einverstanden zeigt, darf er mit und so mögen sich beide Kinder vom Afrika Virus anstecken lassen.
Details:
Aufbruch: 10.02.2014
Dauer: 4 Wochen
Heimkehr: 10.03.2014
Reiseziele: Namibia
Der Autor
 
Simone Brunnstein berichtet seit 16 Jahren auf umdiewelt.
Bild des Autors