Japan - Kansai 2014

Reisezeit: Mai / Juni 2014  |  von Frank Bretschneider

Koya-san

Koya-san

Heute sollte es wieder mit dem "Kansai Thru Pass" los gehen, wo alle Fahrten schon mit drin sind. Aber diesmal in den Süden zum Koya-san Tempelkomplex.

Zuerst mit der Bahn...

Zuerst mit der Bahn...

...Standseilbahn...

...Standseilbahn...

...und das letzte Stück mit dem Bus.

...und das letzte Stück mit dem Bus.

Daimon Tor

Ab dem Daimon Tor ging es dann zu Fuß weiter.

Daimon Tor

Daimon Tor

Neben den Tempeln ist das Kaff typisch japanisch.

Garan

Jetzt bin ich im Garan mit der großen rosanen Konpon Daito Pagode

Konpon Daito Pagode

Konpon Daito Pagode

Kondo Halle (links) und Konpon Daito Pagode

Kondo Halle

Kondo Halle

Saito Pagode

Saito Pagode

Pagode mit Gebetsmühle

Pagode mit Gebetsmühle

Dann ging es weiter zum ältesten Gebäude von Koys-san. Dem Fudo-do...

Fudo-do

Fudo-do

...und einer weiteren Pagode gleich neben dem Garan.

...und einer weiteren Pagode gleich neben dem Garan.

Durch dies schöne Allee geht es weiter zur nächsten Sehenswürdigkeit.

Kongobuji Tempel

Dem Kongobuji Tempel

Kongobuji Tempel

Kongobuji Tempel

Auf den Besuch des dahinterliegenden Gartens verzichtete ich aber.

Einer der zahlreichen Tempel am Wegesrand.

Okunoin

Jetzt bin ich im Osten des Komplexes beim Okunoin...

...wo ein riesiger Friedhof ist.

Weg zwischen hohen Zypressen und Gräbern.

Auch Firmen haben hier Grabstätten...

...und kuriose Grabsteine gibt es auch. Hier für ein Raumfahrtunternehmen.

Auch kommt man an diesen Grabhügeln vorbei.

Toro-do

Blick über die Mimyo-no-hashi Brücke zum Toro-do (Laternenhalle) von der Halle gibt es keine Bilder, da da das Fotografieren verboten ist.

Toro-do

Toro-do

Rechts neben der Mimyo-no-hashi Brücke übergießen Gläubige die Jizo Statuen mit Flusswasser als Opfergabe...

Jizo Statuen

Jizo Statuen

...und links neben der Brücke stehen zum gedenken an Fehlgeburten oder Ertrunkene Holztafeln im Fluß.

Du bist hier : Startseite Asien Japan Koya-san
Die Reise
 
Worum geht's?:
5. Japan Reise - Eine Woche Osaka, Kyoto, Mt. Koya, Okayama, Amanohashidate, Nachi Taisha, Hikone und Himeji.
Details:
Aufbruch: 24.05.2014
Dauer: 10 Tage
Heimkehr: 02.06.2014
Reiseziele: Japan
Der Autor
 
Frank Bretschneider berichtet seit 11 Jahren auf umdiewelt.
Bild des Autors