Japan - Kansai 2014

Reisezeit: Mai / Juni 2014  |  von Frank Bretschneider

Amanohashidate & Fukuchiyama

Heute soll an die Nordküste von Kansai ans Japanische Meer gehen.
Genaues ziel ist die Nehrung von Amanohashidate, welche zu den drei schönsten Landschaften Japans gehören. Die beiden anderen habe ich im letzten Frühjahr schon besucht. So die Bucht von Matsushima und die Insel Miyajima.

Amanohashidate

So ging es zunächst früh nach Kyoto um von da aus mit dem Direktzug zu Fahren. Fahrzeit ab Kyoto ca. 2h und Osaka ca. 2,5h.

Der Zug fährt zwar bis Amanohashidate durch, mutiert aber ab Fukuchiyama zu einer Privatbahn. Ab da braucht man dann ein neues Ticket bis zum Ziel. Seit neuestem gibt es aber mit dem Amanohashidate Pass eine Preiswerte (1.600Yen = 12€) möglichkeit wo auch noch Fähre, Seilbahn oder Fahrradverleih dabei sind.

Erst mal ein Ekiben zum Frühstück.

Amanohashidate ist eine Typische japanische Küstenstadt wo es allerlei Getier aus dem Meer gibt.

Tempel gibt es natürlich auch. Hier der Chioji.

Übersichtskarte

Drehbrücke zur Nehrung

Jetzt laufe ich die ca. 3km zum nördlichen Punkt der mit Kiefern bewachsenen Sandbank.

Alte Kanone

Baden kann man auch...

...und auch Fischen

Blick zum nächsten ziel. Dem Kasamatsu Park.

Am Fuße des Kasamatsu Park befindet sich noch der Motoise Kono Schrein.

Mit dem Sessellift geht es dann nach Oben. Eine Standseilbahn gibt es auch noch.

Von oben hat man einen wunderbaren Blick über die Bucht und auf die Himmelsbrücke (Sandbank).

Jetzt wird es Lustig.

Nicht nur das Männchen schaut durch die Beine. Auch die meisten Reisenden machen es.

Durch die Perspektive soll der Eindruck entstehen, als schwebe die Sandbank zwischen Himmel und Erde.

Auch für verliebte gibt es ein Fotomotiv.

Zurück ging es dann mit der Fähre.

James Bond Boot

Rückzu sollte es aber nur bis Fukuchiyama gehen. Ab da wollte ich eigentlich mit einem anderen Zug direkt nach Osaka Fahren.

Fukuchiyama

Beim Umsteigen sah ich aber das die Stadt eine schöne Burg hatte und die Züge stündlich fuhren.

Burg Fukuchiyama

Burg Fukuchiyama

Anschließend konnte ich noch eine andere Zugbaureihe fahren.

Du bist hier : Startseite Asien Japan Amanohashidate & Fukuchiyama
Die Reise
 
Worum geht's?:
5. Japan Reise - Eine Woche Osaka, Kyoto, Mt. Koya, Okayama, Amanohashidate, Nachi Taisha, Hikone und Himeji.
Details:
Aufbruch: 24.05.2014
Dauer: 10 Tage
Heimkehr: 02.06.2014
Reiseziele: Japan
Der Autor
 
Frank Bretschneider berichtet seit 11 Jahren auf umdiewelt.
Bild des Autors