Bella Italia

Reisezeit: August 2012  |  von Iris H.

Heimreise - Ciao Toskana!

Alles hat ein Ende...

Dienstag, 21.8.12
Um neun Uhr verlassen wir den „Barco Reale“ und fahren nach einem kurzen Tankstopp bei Pistoja auf die Autobahn.

Wir kommen gut voran und es gibt keine Staus.
Kurz nach Bozen verlässt mein Schatz die Autobahn, um Richtung Meran zu fahren. Dies löst einen heftigen Aufschrei meinerseits und kleine Turbulenzen im Wageninneren aus, weil da ein Wegweiser mit „Passo la Mendola“ steht. Ich gebe erst Ruhe, nachdem ich mich auf der Karte vergewissert habe, dass es nicht nochmal über diesen elenden Pass geht.

In Österreich machen wir dann eine kleine Tank- und Vesperpause, kaufen das Pickerl und fahren weiter Richtung Bodensee.
Diesmal geht es über Rottweil und Schramberg in Richtung Heimat.
Um neun Uhr kommen wir zu Hause an und freuen uns, weil hier auch der Sommer eingekehrt ist.

Schön war’s!
Wir waren begeistert von der Landschaft und den Orten der Südtoskana. Trotz Hochsaison und Ferragosto haben wir auf allen Campingplätzen schöne Stellplätze, so wie wir sie lieben, bekommen.
Bis auf die letzten zwei Tage herrschte durchweg hochsommerliches Bilderbuchwetter – die 40 Grad in San Baronto waren dann sogar mir etwas zu heiß.

Ciao, Toskana – wir kommen bestimmt wieder!

Ciao, Toskana – wir kommen bestimmt wieder!

© Iris H., 2015
Du bist hier : Startseite Europa Italien Heimreise - Ciao Toskana!
Die Reise
 
Worum geht's?:
Wir zuckeln mit unserem Wohnwagen durch Italien, streifen dabei den Lago d’Iseo und den Lago Trasimeno und verweilen ein wenig länger in der reizvollen Toskana.
Details:
Aufbruch: 07.08.2012
Dauer: 15 Tage
Heimkehr: 21.08.2012
Reiseziele: Italien
Der Autor
 
Iris H. berichtet seit 17 Jahren auf umdiewelt.
Bild des Autors