Kulturregion Rhein-Neckar

Reisezeit: Dezember 2015  |  von Herbert S.

Mannheim : weitere Jugendstilgebäude in Mannheim

Wir beginnen unseren Rundgang am Friedrichplatz - in unmittelbarer Nähe steht die Christuskirche, 1907 erbaut von Christian Schrade (vgl. Arkadenbauten) im Jugendstil mit neubarocken Anklängen.

zentraler Kuppelbau (Bauprinzipien des Wiesbadener Programms), quadratischer Grundriss (griechisches Kreuz mit abgerundeten Ecken), hellgelber Sandstein, grüne Kupferdächer ++ Kuppel Spannweite 23 m, 65 m hoher Turm ++ stilistischen Einflüsse des Jugendstils ++ Figuren der zwölf Apostel um die Kuppel gruppiert, vergoldeten Statue des Erzengels Michael

zentraler Kuppelbau (Bauprinzipien des Wiesbadener Programms), quadratischer Grundriss (griechisches Kreuz mit abgerundeten Ecken), hellgelber Sandstein, grüne Kupferdächer ++ Kuppel Spannweite 23 m, 65 m hoher Turm ++ stilistischen Einflüsse des Jugendstils ++ Figuren der zwölf Apostel um die Kuppel gruppiert, vergoldeten Statue des Erzengels Michael

sagt uns unsere offline-map sagt uns, dass wir aus der Liste ganz in der Nähe die ersten Wohngebäude im Jugendstil finden:

Eckhaus Mollstr. 29/ Beethovenstr. 22

Eckhaus Mollstr. 29/ Beethovenstr. 22

Beethovenstr. 20

Beethovenstr. 20

Hernach sollten/ wollten wir durch die Tullastrasse zum Haus Nr. 17 - vorbei an einer schönen Nichtjugendstilfassade einer Realschule gelangen wir dorthin, müssen aber feststellen, dass dort keine Jugendstilelemente an den beiden älteren Häusern zu finden sind.

Tulla-Realschule Mannheim

Tulla-Realschule Mannheim

Mit Überschreiten des mehrspurigen Friedrichsringes betreten wir den Teil der Stadt Mannheim, der ihr den Beinamen Quadratestadt gegeben hat. 1811 hatte man die nörd(öst)lich des Schlosses liegende Innenstadt in Quadrate - auch wenn es längst nichts alles Quadrate sind - aufgeteilt und 'durchnummeriert; links der Schlossachse A-K - recht L-Z.

Wir müssen zunächst nach O6,9 !

O6,9

O6,9

Als nächstes Ziel stehen L8, 2 und L8,5 auf dem Programm

L 8,2

L 8,2

L 8,5

L 8,5

Ein besonderes Highlight im Kanon der Jugendstilgebäude der Innenstadt ist die Kurfürst- Friedrich Schule. Sie wurde zwischen 1904 und 1906 nach Plänen von Stadtbaudirektor Richard Perrey (1866-1937) errichtet.
Seit 1983 wird das Gebäude von der Friedrich-List-Schule genutzt.

alte Postkarte

alte Postkarte

© Herbert S., 2016
Du bist hier : Startseite Europa Deutschland weitere Jugendstilgebäude in Mannheim
Die Reise
 
Worum geht's?:
Die Ankündigung einer Jugendstil-Ausstellung 'Der feine Schimmer' in der Kunsthalle Mannheim gab den Ausschlag für einen Kurztrip in die Kulturregion Rhein-Neckar mit den Städten Heidelberg, Speyer und Schwetzingen
Details:
Aufbruch: 26.12.2015
Dauer: 6 Tage
Heimkehr: 31.12.2015
Reiseziele: Deutschland
Der Autor
 
Herbert S. berichtet seit 15 Jahren auf umdiewelt.
Reiseberichte von Herbert sind von der umdiewelt-Redaktion als besonders lesenswert ausgezeichnet worden!
Bild des Autors