3 Wochen durch Uganda

Reisezeit: September 2018  |  von Roland&Barbara World4us

Kampala (2) 12.-14.9.2018

Zurück in der Hauptstadt zur Stadtbesichtigung

Wir machen noch einen Rundgang im Einkaufszentrum „Shoprite“ und besuchen einen tollen Laden „Banana Boat“. Am Abend gehen wir zu viert zu einem leckeren Inder „Khana Khazana“ in Kampala – sehr lecker!

Am nächsten Morgen schlafen wir mal aus, frühstücken gemütlich mit Misheck und danach besichtigen wir Kampala. Alex, der Nachwächter von Sabine, führt uns durch die Stadt… mit dem Minibus geht’s in die Innenstadt.

Alles sagen Taxi, aber eigentlich ist es ein Minibus...

Alles sagen Taxi, aber eigentlich ist es ein Minibus...

Alex ist sehr hilfreich und zeigt uns die sehenswerten Plätze. Wir starten im National Theatre mit dem African Crafts Village – ein Souveniermarkt im Stil eines afrikanische Dorfes, wo es alles zu kaufen gibt, was Uganda an Kunstgegenständen zu bieten hat.

African Craft Village

African Craft Village

Wir kaufen uns neue Strandtücher und ein paar andere Kleinigkeiten. Es herrscht eine sehr entspannte und ungezwungene Atmosphäre.

...der Laden, in dem wir voll geshoppt haben

...der Laden, in dem wir voll geshoppt haben

Wir gehen zu Fuß zum Owino Maket, vorbei an den Regierungsgebäuden und einer kleinen Skyline. Zu Fuß ist gar nicht so einfach in Kampala bei dem Verkehr und wenigen Gehwegen… aber wir schaffe es

Am Weg zum market mit Alex...

Am Weg zum market mit Alex...

Am Markt spielt es sich unglaublich ab – es wird alles verkauft, was man sich nur vorstellen kann, vor allem Second Hand Ware, die auf „Hochglanz“ gebracht wird. Wir kaufen im Gemüse- und Obstteil des Marktes Ananas und Maracuja – soooo lecker!

Butcher... Kühlkette wird überbewertet

Butcher... Kühlkette wird überbewertet

Traumhafte Früchte, soweit das Auge reicht... die süßesten Ananas.

Traumhafte Früchte, soweit das Auge reicht... die süßesten Ananas.

Gemüse super frisch und alles ganzjährig verfügbar!

Gemüse super frisch und alles ganzjährig verfügbar!

In der Nähe des Nakasero Market bringt uns Alex in ein Restaurant, wo wir typisch ugandisches Essen probieren… African Plate: matoke (gedämpfte, gestampfte Kochbananen), Süsskartoffel, gebratener Kürbis, posho (Maisbrei), Reis, casava (Maniok).

local food

local food

Am Nachmittag kehren wir etwas erschöpft zurück und genießen den Rest des Tages in Sabine’s Garten. Wir kochen am Abend gemeisam und lassen den Tag mit Gin Tonic ausklingen… sooo gemütlich.

Super Salad bei Sabine...

Super Salad bei Sabine...

Am nächsten Morgen wacht Roland leider mit Fieber auf – zum Glück bleibt der Malariatest negativ, sodass wir nach einem gemütlichen Frühstück die Fahrt nach Jinja antreten können. Wir habe ein gemeinsames Wochenende mit Sabine geplant.

See you in Jinja!

Du bist hier : Startseite Afrika Uganda Kampala (2) 12.-14.9.2018
Die Reise
 
Worum geht's?:
3 wöchige Uganda Rundreise
Details:
Aufbruch: 08.09.2018
Dauer: 3 Wochen
Heimkehr: 30.09.2018
Reiseziele: Uganda
Der Autor
 
Roland&Barbara World4us berichtet seit 7 Jahren auf umdiewelt.
Bild des Autors