West-Kanada: Von Vancouver nach Calgary

Reisezeit: Mai / Juni 2019  |  von Matt Däumling

Von Tofino nach Nanaimo

Wir erinnern uns... Frauen sind gestresst, Kinder müde.
Jetzt sitzen wir im Auto und wollen Strecke machen. Allerdings stehen wir das erste mal nach ca. 200m hinter unserer Behausung. Baustelle, also warten. Nach ner guten halben Stunde haben wir das hinter uns. Jetzt Düsen wir die einzige Straße gen Nanaimo entlang. Die kennen wir ja bereits. An der Baustelle wo wir schon auf dem Hinweg gewartet haben, stehen wir auch diesmal. Aber auch hier ist es irgendwann geschafft. Für die 180km sind etwa 3 Stunden eingerechnet. Mit den Baustellen allerdings nicht mehr zu machen.
Jetzt können wir auch nochmal bei den Riesenbäumen einen Stopp machen. Das hatten wir ja auf dem Hinweg verpasst. Echt krass so Riesenbäume. 75m hoch und 800 Jahre alt. Kann man machen.
Blick auf den Wecker, es ist spät. Also das Kind wieder einfangen und weiter gehts. Kurz darauf sind wir in Nanaimo angekommen. Dort werden wir von Helen, unserer Airbnb Gastgeberin, empfangen. Sehr nette Unterkunft direkt am Hafen. Sau gut.
Direkt nebenan ist ein Restaurant. Und da es schon spät ist gehen wir rüber und wollen was gegen den Hunger tun. Es ist ungefähr halb gefüllt. Der Chef hatte aber keinen Platz für uns. Scheinbar soll die Ruhe der elitären Gäste nicht gestört werden. Also ok, dann gibts halt Nudeln zu Hause.
Am nächsten Morgen erkunden wir Nanaimo. Es geht einmal entlang des Hafens bei bestem Wetter. So verbringen wir den Tag bis zum frühen Nachmittag.
Jetzt müssen wir nochmal ein paar Dinge einkaufen. Auf dem Weg zum Supermarkt sage ich zu Sinja, "guck mal, ein Käfer. Geil. Haste den gesehen?" Sie: "Nee". Ich: "wahrscheinlich nur den T1 daneben". Sie: "Ja" (wer jetzt nicht weiß was ein T1 ist, hat erheblich was verpasst. Dabei handelt es sich um den ersten VW Bus. Wer also jetzt merkt, dass er so einen hat und nicht weiß was er damit machen soll, kann mir gerne mal schreiben. Ich Erlöse dich von dem Problem)
Den T1 hatte ich aber gar nicht gesehen und hatte es nur aus Flax gesagt. Auf dem Rückweg habe ich also nochmal drauf geachtet. Und siehe da, es waren sogar zwei T1. Cool. Ich bin dann nochmal zu Fuß da vorbei und wollte mal sehen, ob man da was käuflich erwerben kann. Aber der Zustand war eher schlecht.
Der Abend klingt nach dem grillen mit Bier und Wein aus. Morgen geht es auf die Fähre und dann in die Rockys.

Blick aus der Wohnung

Blick aus der Wohnung

Die Küste von Nanaimo

Die Küste von Nanaimo

Geil

Geil

Auch ein nettes Fundstück

Auch ein nettes Fundstück

© Matt Däumling, 2019
Du bist hier : Startseite Die Amerikas Kanada Von Tofino nach Nanaimo
Die Reise
 
Worum geht's?:
"Oh wie schön ist Kanada" - oder war es doch Panama? Naja egal. Wir hörten immer wieder davon wie schön Kanada sein. Außerdem soll Vancouver zu den schönsten Städten der Welt gehören. Also schauen wir mal dort vorbei. Und wenn wir schon mal da sind, können wir auch gleich mal durch die Rocky Mountains düsen.
Details:
Aufbruch: 22.05.2019
Dauer: 3 Wochen
Heimkehr: 11.06.2019
Reiseziele: Kanada
Der Autor
 
Matt Däumling berichtet seit 22 Monaten auf umdiewelt.