Mit dem Fahrrad durch Irland

Reisezeit: Juli 2019  |  von Mehmet Gürgen

Healy Pass - Gap of Dunloe

Tag 3: Healy Pass - Gap of Dunloe

Samstag - 13.07.2019

Um 7:00 Uhr wache ich auf. Es ist hier zwischen den Hügeln kalt und etwas windig. Ich habe mit einer Mütze geschlafen und habe daher auch nicht gefroren. Um 9:15 Uhr mache ich mich auf den 3,5 km langen Aufstieg zum Healy Pass. Ich fühle mich fit, und fahre problemlos die 330 Höhenmeter bis zum Gipfel. Danach folgt eine 6 km lange Abfahrt. Zwischen den Hügeln ist es eisig kalt, und ich muss mir meine Jacke anziehen.

Aufstieg zum Healy Pass.

Aufstieg zum Healy Pass.

Abfahrt von Healy Pass.

Abfahrt von Healy Pass.

Ich fahre über Tuosist nach Kenmare. Kenmare ist geschmückt, könnte ein Fest sein. In einem Souvenirshop kaufe ich die kleinen Irland-Aufkleber für mein Rad.

Ich verlasse den Ring of Kerry und fahre über einen Feldweg. Später komme ich wieder auf den Ring of Kerry und überquere den Molls Gap mit 262 Höhenmetern. Danach verlasse ich die Hauptstrasse und fahre auf einer Nebenstraße zum Lough Brin. Traumhafte Strecke.

Direkt danach kommt der Ballaghbeama Gap mit 200 Höhenmetern bei einem 3 km langen Anstieg. Der Anstieg ist vor dem Gipfel so extrem steil, daß ich schieben muss. Oben komme ich gegen 15:30 Uhr fix und fertig, aber glücklich an. Jetzt ersteinmal was trinken, Mittag essen und die Aussicht genießen.

Aufstieg zum Ballaghbeama Gap.

Aufstieg zum Ballaghbeama Gap.

Nach der Abfahrt wollte ich eigentlich zum Ballghisheen Pass, es ist schon spät und ich drehe auf halber Strecke um. Jetzt geht es direkt zum beliebten Ausflugsort Gap of Dunloe. Ich verfahre mich mehrmals in Beaufort, bis ich die richtige Abzweigung finde.

Auf dem Weg liegen diverse Restaurants und B&B´s. Ich erreiche den Augher Lake. Dort treffe ich auf eine pakistanische Großfamilie. Ich komme mit dem Vater ins Gespräch, und amüsiere mich über den typischen Akzent. Er ist begeistert von meiner Radtour, und macht direkt ein Selfie mit mir. Von der Mutti bekomme ich eine Packung Cookies geschenkt.

Ich finde direkt am See eine schöne und verdeckte Schlafstelle. Nachdem ich mein Zelt aufgebaut habe, gehe ich im See schwimmen. Es war heute sehr warm und ich habe ordendlich geschwitzt. Deshalb wasche ich nicht nur mich, sondern auch meine Klamotten, mein Helm und auch meine Brille.

Der angenehm warme Augher Lake lädt zum schwimmen ein.

Der angenehm warme Augher Lake lädt zum schwimmen ein.

Meine Aussicht auf den Augher Lake.

Meine Aussicht auf den Augher Lake.

Zum Glück gibt es keine Mücken. Ich esse wieder Reis mit Baked Beans. Um 21:30 Uhr gehe ich schlafen.

Heute 116 km gefahren. (gesamt 283 km)

Route:
Healy Pass - Gap of Dunloe

https://www.google.de/maps/dir/51.7173338,-9.7362774/51.7173727,-9.7351566/Knockatee/51.876684,-9.6355344/51.9362022,-9.6697943/51.9413341,-9.8179838/51.9711904,-9.9040664/Gap+of+Dunloe/52.0117872,-9.6369753/@51.9107925,-9.7714921,13.54z/data=!4m26!4m25!1m0!1m0!1m5!1m1!1s0x4845700751e59749:0xc9bc877d95148fb5!2m2!1d-9.76896!2d51.77947!1m0!1m5!3m4!1m2!1d-9.7213414!2d51.9433534!3s0x484569c0448980cf:0x67342f2d9a49939b!1m0!1m0!1m5!1m1!1s0x4845401f639fada9:0xa812f93c5e502a19!2m2!1d-9.63592!2d52.02467!1m0!3e1

© Mehmet Gürgen, 2020
Du bist hier : Startseite Europa Irland Healy Pass - Gap of Dunloe
Die Reise
 
Worum geht's?:
Ich konnte meinen großen Traum erfüllen - eine Rundreise mit dem Fahrrad durch Irland. Mit Zelt, Schlafsack und Kochgeschirr.
Details:
Aufbruch: 11.07.2019
Dauer: 3 Wochen
Heimkehr: 29.07.2019
Reiseziele: Irland
Der Autor
 
Mehmet Gürgen berichtet seit 16 Monaten auf umdiewelt.
Bild des Autors