Rund um Blankenheim/ Eifel

Reisezeit: Juni 2021  |  von Herbert S.

Kloster Niederehe und Burg Kerpen

Das Kloster Niederehe ist ein ehemaliges Prämonstratenserinnenkloster und liegt nur wenige Kilometer südlich des Wasserfalls.
1162 erhielten drei Herren von Kerpen vom damaligen Erzbischof von Köln Rainald von Dassel die grundsätzliche Zusage zum Bau eines Klosters. Die drei Brüder Albero (1158–1197), Alexander (1168–1197) sowie Dietrich (1173–1201) und ihre Schwestern begannen daher mit der Planung des Bauwerks. Sie sahen vor, auf ihrem Allod ein Kloster für adelige Jungfrauen nach der Augustinusregel im Tal des Niedereher Bachs zu errichten. [...] Das Ende des Klosters als geistliche Einrichtung kam zu Beginn des 19. Jahrhunderts nach der Besetzung der linksrheinischen Gebiete durch französische Revolutionstruppen

An der Nordseite der Kirche schließt sich der Klosterhof an, der im Norden und Westen von den rechtwinklig aneinandergebauten ehemaligen Klostergebäuden eingefasst wird

An der Nordseite der Kirche schließt sich der Klosterhof an, der im Norden und Westen von den rechtwinklig aneinandergebauten ehemaligen Klostergebäuden eingefasst wird

Südlich des Hauptschiffs befindet sich das deutlich niedrigere Seitenschiff. Es ist der älteste Teil der Kirche; seine Erbauung wird auf die Zeit zwischen 1162 und 1175 datiert und im Volksmund ahle Kirch (alte Kirche) genannt. [...] Um 1200 bauten Handwerker im Stil der Spätromanik nördlich des Bauwerks eine Saalkirche aus Bruchsteinen an. [...] Der annähernd quadratische Turm hat vier Geschosse; im Glockengeschoss sind in einer Rundbogenöffnung je zwei gekuppelte Klangarkaden. Er schließt mit einem achtfach geknickten Zeltdach ab.
Wikipedia

Noch einmal wenige Kilometer weiter liegt im Tal der kleine Ort Kerpen. Die Burg liegt oberhalb des Ortes auf einem Felssporn.
Wenig ist über die Adelsfamilie von Kerpen bisher bekannt; ihre vermutete Abstammung von den Sigibodonen bleibt unbewiesen. Sie stand im Laufe der Zeit in Abhängigkeit größerer Adelsfamilien. Zu klären bleibt das Verhältnis der Herren von Kerpen zu den Herren (später Grafen) von Manderscheid.
aus: www.burg-kerpen.com
Sowohl die uns zur Verfüpgung stehende Zeit als auch der vorher studierte Text zur Burg (Mischung von modernen Wohngebäuden und wenigen urpründlichen Bauteilen) lasen uns auf den Aufstieg verzichten, da wir noch eine Wandeungs über den kalvarienberg vorhaben.

© Herbert S., 2021
Du bist hier : Startseite Europa Deutschland Kloster Niederehe und Burg Kerpen
Die Reise
 
Worum geht's?:
Ausschlag für den Aufenthalt in Blankenheim gab ein Fernsehbeitrag des WDR über zwei Attraktionen in der Eifel: Dreimühlenwasserfall und Kalvarienberg Alendorf. Bei genauerem Hinsehen gibt es aber viele weitere Dinge zu tun.
Details:
Aufbruch: 15.06.2021
Dauer: 4 Tage
Heimkehr: 18.06.2021
Reiseziele: Deutschland
Der Autor
 
Herbert S. berichtet seit 16 Jahren auf umdiewelt.
Reiseberichte von Herbert sind von der umdiewelt-Redaktion als besonders lesenswert ausgezeichnet worden!
Bild des Autors